Mein Besuch auf der Vivaness 2015

Mein Besuch auf der Vivaness 2015

Wie schon 2014 fand in Nürnberg dieses Jahr wieder die Vivaness, die Leitmesse für Naturkosmetik, statt. Vom 11.02. bis 14.02.2015 präsentierten rund 200 nationale und internationale Aussteller ihre Produkte und Neuheiten einem gespannten Fachpublikum. Ich habe mich dieses Mal frühzeitig als Bloggerin akkreditieren lassen und Mexi, Strawberrymouse und mir eine Unterkunft in der Nähe, etwas außerhalb von Nürnberg gesucht. Da uns die zwei Tage im letzten Jahr mit Anfahrt & Co. viel zu wenig Zeit zum Stöbern ließen, beschlossen wir drei Tage auf der Vivaness zu verbringen. Wenn man es genau nimmt und die Fahrt berücksichtig, waren es zwei Tage, ein ganzer und zwei halbe, die uns tatsächlich blieben. Was ich in dieser Zeit alles gesehen und erlebt habe, möchte ich Euch heute zeigen, nachdem ich Euch schon an meinen ersten Eindrücken teilhaben lassen.

Die Marken

Alva Naturkosmetik

Seit Januar 2015 ist die Matt Collection von Alva im Handel erhältlich. Die matte Make Up- Linie ohne Glanzpartikel umfasst zwei gebackene Puder, zwei Lidschatten- Duos, drei Lippenstifte und eine Mascara. Alle Produkte sind talkumfrei und vegan. Ebenfalls neu im Sortiment ist die Serie For Him Pure Nature, Pflege für Männer, die im Gegensatz zu den bisherigen For Him- Produkten durch Ecocert zertifiziert ist. Duschgel, Deo, After Shave und Gesichtscreme sind vegan.

benecos

Auch bei benecos gibt es einige, spannende Neuheiten, die auf der Vivaness präsentiert wurden. Die Verpackungen der pflegenden Kosmetik wurden umgestaltet, neue Produkte, wie Deo, Cleansing Gel oder Milk für das Gesicht oder Fußcreme ergänzen zukünftig das Sortiment. Bei Bodylotion & Co kommen neu Duftrichtungen dazu. Im Bereich dekorative Kosmetik gibt es ein neues Eyeshadow Quad in Erdtönen, zwei neue Wimperntuschen und ein Augenbrauenstift in blond, der aschiger und heller als der bisher hellste Ton ist. Langfristig können wir ebenfalls gespannt sein: ein Parfum und zertifizierbarer Nagellack sind in Arbeit.

BIOUTY

Von der BIOUTY hatte ich schon vor der Vivaness gelesen. Ich beschloss mir den Stand vor Ort auf jeden Fall kurz anzugucken. Es handelt sich nämlich um das erste Beauty- Magazin mit Naturkosmetik, das ganz neu ist und nun vier Mal im Jahr in Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux erscheint. Ich bin zwar nicht der größte Zeitschriftenleser, habe das Blatt aber gerne durchgeblättert und mich gefreut, wenn ich bekannte Produkte oder sogar Gesichter entdeckt habe.

Dr. Hauschka

Die Neuheiten von Dr. Hauschka wurden bereits auf vielen Blogs erwähnt: Nixenhaar und Pura Liv haben ausführlich über die neue Foundation berichtet, Die Schwarze Schönheit hat die Pressemitteilung zu den neuen Deodorants veröffentlicht. Auf der Vivaness vorgestellt wurde außerdem ein Nachtserum. Die ölfreie Formulierung, die auf Wasser, Alkohol, Glyzerin und Apfelfruchtwasser basiert, passt zur Philosophie der Marke, denn es enthält kein Öl. Auf meine Nachfrage hin sagte man mir, dass das Serum speziell für die junge Haut ist und den Einstieg in die fettfreie Nachtpflege erleichtern soll. Es ist für all diejenigen gedacht, die Schwierigkeiten haben abends nach dem Gesichtstonikum mit der Gesichtspflege aufzuhören.

Khadi und Radico

Pflanzenhaarfarben in Blondtönen waren eine Rarität. Bis jetzt. Seit Januar 2015 sind die drei Blondnuancen, Hellblond, Mittelblond und Goldhauch von Khadi im Handel erhältlich, aber auch Radico wird im Laufe des Jahres das Sortiment um 13 neue Töne erweitern, darunter ebenfalls viele helle Töne.

Kivvi

Am Stand von kivvi habe ich ein Blick auf die neue Serie Pyrus Cydonia geworfen. Quitte als wahre Vitamin C- Bombe ist der Leitwirkstoff der neuen Produkte, die sich für alle Hauttypen eignen und für die junge Haut ab 20 Jahre empfohlen werden. Die Inhaltsstoffe sind, wie bei kivvi nicht anders zu erwarten, sehr hochwertig und vollständig vegan. Eine positive Überraschung ist der Preis, der ebenfalls an die Zielgruppe angepasst wurde. Die Reihe umfasst einen Cleansing Facial Wash, zwei Facial Toner, drei unterschiedliche Facial Creams und ein Moisturising Gel. Sirkku hat mir kurz vor der Vivaness einen der Toner und eine der Cremes mit zu meiner Bestellung dazu getan. Ich teste die Produkte nun seit ca. 2 Wochen und bin bisher ganz angetan davon. Sowohl Toner, als auch Creme spenden viel Feuchtigkeit ohne die Haut zu beschweren und haben eine sehr angenehmen und natürlichen, fruchtigen Duft.

Lakshmi

Auch in diesem Jahr bin ich für einen kurzen Plausch an dem Stand von Lakshmi eingekehrt. Neuheiten gibt es leider keine zu verkünden, dafür etwas anderes, ganz exklusives: Für die Vivaness wurde eigens ein limitiertes Lippenduo kreiert. Es setzt sich zusammen aus einem farblosen Pflegegloss und einem Lippenstift in der Pantone Trendfarbe des Jahres – Marsala, einem erdigen Weinrot. Dazu gab es den passenden Lippenpinsel zum Auftragen. Eine wirklich wunderschöne Farbe, die es so leider nicht zu kaufen geben wird. Wie Yasmin verraten hat, könnte es aber demnächst auf der Facebook- Seite eine kleine Verlosung geben.

Martina Gebhardt

Neu von Martina Gebhardt ist eine komplette Reihe für den Sommer mit dem schönen Namen Summer Time. Sie beruhigt sonnengestresste und gereizte Haut und wird eine Cream und eine Face & Body Lotion enthalten. Tonerde, Sanddorn und Karotte sorgen bei letzterer für einen leichten Tönungseffekt. Auf meiner Hand konnte ich davon aber kaum etwas wahrnehmen. Weiterhin gibt es Face & Body Aftersun, ein Bodyoil und Caps, also Ölkapseln.

mysalifree

Besonders gefreut habe ich mich auf die Marke mysalifree. Bei der Gesichtsreinigung verzichte ich bereits auf ätherische Öle, demnächst werde ich auch bei der Pflege auf reizfrei umsteigen. Die Produkte sind „aus der eigenen Not heraus“ entstanden und salicylatfrei, glutenfrei und frei von ätherischen Ölen, Farb– und Duftstoffen, Parabenen und Paraffin. Das Gespräch war sehr interessant. Mir war z.B. bisher nicht klar was genau Salicylate sind. Es sind Salze der Salicylsäure, die natürlicherweise in ätherischen Ölen vorkommen und die Haut reizen können. Diese Reizungen können nicht nur in Form von Rötungen oder Brennen einer typischen, empfindlichen Haut vorkommen, sondern sich auch in vermehrtem Glanz oder Unreinheiten äußern. Ein Grund, warum ich der reizfreien Reinigung und Pflege auf jeden Fall eine Chance geben möchte!

Primavera

Von Primavera gibt es zwei neue Duftlinien – Leichter Lernen und Frühlingserwachen. Natürlich gibt es auch wieder wunderschöne Geschenksets zum Thema Glück teilen. Fünf, um genau zu sein.

  • Kleine Glücksbringer mit dem Hand- und Nagelbalsam Ingwer Limette und drei Seifen
  • Fit in den Tag mit Bodylotion und Duschbalsam Wacholder Zypresse
  • Frühlingserwachen mit der gleichnamigen Duftmischung und Duftvlies
  • Gute Laune mit der gleichnamigen Duftmischung und Mini- Duftstein
  • Lebensfreude mit dem Gute Laune- Roll On und einem Edelstein

Außerdem ergänzt bald ein Feuchtigkeitsserum die Neroli Cassis- Reihe.

Unique

Das Meersalzspray von Unique ist in aller Munde und auf meiner Naturkosmetik- Wunschliste steht es auch schon seit Langem. Auch die Shampoos und Spülungen der Marke scheinen sehr gut anzukommen. Demnächst wird die Produktpalette noch von zwei Schaumfestigern, einen mit leichtem Halt und einem mit starken Halt und einem Haaröl ergänzt. Vor allem der Schaumfestiger hat es mir vor Ort angetan, denn er wird keinen Alkohol und an zweiter Stelle der INCI- Liste Aloe Vera enthalten. Das Haaröl fühlte sich auf der Hand schön leicht an und ist schnell eingezogen.

Taoasis

Angefixt durch Jess von den Alabaster Mädchen habe ich endlich die Würzessenz Orange von Primavera ausprobiert, die vor über einem Jahr mal in einer Biobox Food & Drink war. Ich wusste damit nichts anzufangen, daher verschwand sie für lange Zeit im Küchenschrank. Weil ich mein Wasser immer gerne mit einem Schuß Zitronensaft trinke, habe ich es mal mit dem ätherischen Orangenöl versucht. Ein Tropfen auf ein bis anderthalb Liter Wasser reichen vollkommen aus. Auf diese Weise eröffnen sich vollkommen neue Geschmacksrichtungen, kein Wunder also, dass ich denn Stand von Taoasis einen Besuch abgestattet habe, um mich inspirieren zu lassen.

Zuii Organic

Endlich konnte ich die neuen Sheerlips Lipsticks von Zuii Organic genauer unter die Lupe nehmen, meine Nuance Holly gehört zu meinen liebsten Lippenstiften. Eine tolle Farbe mit einer guten Haltbarkeit, die gleichzeitig die Lippen pflegt. Sie verblasst ganz gleichmäßig, so dass ich sie beim Tragen einfach vergessen kann – das liebe ich! Aber ich habe mir natürlich auch die neuen farbigen Primer angeschaut. Die Nuance Apricot hat es mir angetan. Selbst ohne eine Foundation darüber aufzutragen, wirkt der Primer alleine schon wunderbar ausgleichend. Mint und Mauve würde ich dagegen nicht solo tragen.

Couleur Caramel

Die Marke Couleur Caramel war zwar nicht auf der Vivaness vertreten, aber bei einem kurzen Treffen mit Claudia Kübler von der PR-Agentur k.u.k. Kommunikation konnten wir schon mal einen Blick auf die neue Limited Edition Frühling/Sommer werfen, die im März erscheinen wird. Zwei der dekorativen Produkte haben es mir sofort angetan!

Für noch mehr Impressionen in Form von Fotos, schaut Euch noch meinen Beitrag „Erste Eindrücke von der Vivaness 2015“ an.

Das Bloggerfrühstück

Am Freitag Morgen fand auch in diesem Jahr wieder ein Bloggertreffen statt. Bei einem gesunden, nach Bedarf veganen Frühstück kamen ca. 60 Blogs zusammen, um sich in lockerer Atmosphäre über Themen wie Food oder Beauty auszutauschen. Ich habe mich wahnsinng gefreut neben all den spannenden Marken auch ein paar alte und neue Gesichter aus der NK- Bloggerszene (wieder) zu sehen, genieße und schätze ich solche Begegnungen doch sehr. Im Gegensatz zu 2014 ist „unsere“ Naturkosmetik- Fraktion deutlich gewachsen, was mich tierisch freut. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass unsere Blogs immer mehr an Bedeutung gewinnen und mehr wertgeschätzt werden. Etwas, was mir übrigens immer noch ein Lächeln auf die Lippen zaubert, war unsere rege Naturkosmetik- Tauschrunde. Wir haben untereinander kurzerhand unliebsame oder verstaubte Produkte getauscht. Jeder hat etwas gegeben und jeder hat etwas bekommen. Einfach herrlich!

Linkliebe

Weil ich selber beim Lesen der Vivaness- Beiträge auf anderen Blogs immer wieder feststelle, dass ich längst nicht alles gesehen habe, verlinke ich Euch an der Stelle zur Ergänzung alle spannenden Posts, die mir so untergekommen sind. Viel Spaß beim Schmöckern! 🙂

Fazit

Ich würde mal behaupten, dass es drei rundum gelungene Messetage waren. Ich bin die Sache deutlich entspannter angegangen, als noch im letzten Jahr. Auch war die Vivaness mit ihren unzähligen Ausstellern längst nicht so erschlagend, wie beim ersten Mal. Vielleicht liegt es an der in der Zwischenzeit gesammelten Messe- Erfahrung. Vielleicht liegt es an mir, weil ich mir nicht viel für meinen Besuch vorgenommen und mich demnach nicht unter Druck gesetzt habe dieses oder jenes sehen zu müssen. Gerne wäre ich den Samstag noch geblieben, aber auch nach drei Tagen bin ich sehr zufrieden mit dem Gesehenen.

Was meint Ihr, welche Neuheiten interessieren Euch am meisten?

17 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Jenni
    Ein toller Bericht. Auch wenn ich selbst dort war, lese ich total gerne die Eindrücke der anderen. Mysalifree fand ich auch total toll (ich habe leider selbst sehr empfindliche Gesichtshaut). Möchte ich unbedingt auch mal testen. Ich ärgere mich oft, dass gerade in der Gesichtspflege überall Duftstoffe und/oder ätherische Öle drin sind!
    Und vielen Dank fürs Verlinken;-) Ich hoffe du bist mittlerweile wieder wohl auf!
    Alles Liebe
    Regina

    Antworten

    • Herzlichen Dank, Regina und gerne geschehen! Mir geht es genauso wie Dir: In anderen Berichten entdecke ich auch immer noch Neuigkeiten, die ich selber verpasst habe. Daher finde ich es auch besonders wertvoll andere Blogs zur Ergänzung zu lesen und natürlich auch entsprechend zu verlinken. Bietet ja schließlich auch einen Mehrwert für meine LeserInnen. 🙂

      Dass gerade in der Gesichtspflege bei Naturkosmetik so viele Duftstoffe oder Alkohol enthalten sind, ist wirklich ärgerlich. Bisher habe ich da nie so bewusst drauf geachtet, wie ich es inzwischen mache, weil ich immer den Eindruck hatte, dass meine Haut das super verträgt. Seitdem ich aber weiß, dass Unreinheiten und Glanz auch Unverträglichkeitssymptome sind, sehe ich das Ganze mit anderen Augen. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      P.S. Ich habe mich sehr gefreut dich auf der Vivaness kennen zu lernen. Schade, dass es im Grunde genommen doch wieder viel zu wenig Zeit war.

      Antworten

  2. Ein sehr toller Artikel! 🙂 Das Bloggerfrühstück war wirklich sehr lustig! 🙂 Es war schön dich mal wieder zu sehen und ich freue mich schon auf das nächste Jahr! 🙂
    Julia bloggt… Vivaness 2015My Profile

    Antworten

    • Danke schön, Julia. Ich habe mich auch sehr gefreut dich wieder zu sehen und etwas zu plauschen, auch wenn die Zeit natürlich viel zu kurz war. Wie immer. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      Antworten

  3. Oh, eine NK-Tauschbörse! Sowas liebe ich ja 🙂
    Ein schöner Bericht, Jenni! Das Quattro von benecos gefällt mir und den Mint-Primer musste ich gleich bestellen. Weiter intetessieren mich das Nachtserum und die neuen Produkte von benecos.
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nur mal kurz gucken bloggt… Shades of GreyMy Profile

    Antworten

    • Vielen Dank, Nicole. 🙂

      Die NK- Tauschbörse beim Bloggerfrühstück war echt der Hit, ich fand es ganz toll. Sowas sollten wir viel regelmäßiger machen. 🙂

      Das benecos Quattro und der neue Augenbrauenstift gefallen mir auch super. Das Nachtserum vom Doc reizt mich momentan zum Glück nicht so sehr, weil ich ja langsam, aber sicher auf reizfrei umstelle und da passt es mit Alkohol und Parfum einfach nicht rein. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      Antworten

  4. Danke für diesen spannenden Artikel. Es ist immer schön, quasi mit euch mitgehen zu können und so auch noch Marken zu „besuchen“, zu denen man es auf der Messe selber einfach nicht geschafft hat. Und bei denen, wo man war, hat man nie alles gesehen, was es zu sehen gibt.
    Jeder Bericht ist einfach eine perfekte Ergänzung zum eigenen Besuch 🙂

    Antworten

    • Danke, Anita, das finde ich auch. Selbst an allen Tagen würde man wohl nicht alles schaffen, daher sehe ich Eure Beiträge auch als perfekte Ergänzung zu meinem eigenen an. So sieht man doch nochmal das ein oder andere spannende Produkt, das man leider verpasst hat.

      Liebe Grüße,
      Jenni

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge