Artikel

Ein Frühlings- Make Up mit Zuii Organic

Irgendwie stecke ich in einer kleinen Schaffenskrise… Ich habe zwar gerade Zeit und Lust zu bloggen, aber irgendwie bin ich just in dem Moment ideen- bzw. kreativitätslos. Eigentlich die perfekte Gelegenheit, um endlich mal ein paar Beiträge zu tippen, die ich schon ewig im Hinterkopf habe, aber für die bisher immer die Zeit fehlte. Denkste! Ich weiß was besseres. 😉

Gestern, als es hier wieder grau und trüb war und die Sonne sich versteckte, habe ich auf eine andere Art und Weise für die nötigen Frühlingsgefühle gesorgt: Ich habe Mia’s
„frühlingshaften Elfen-Look“ nachgeschminkt. Das Ergebnis hat mir so gut gefallen, dass ich es Euch heute gerne zeigen möchte.

Auf das Video hatte ich ehrlich gesagt schon gespannt gewartet, denn Mia hatte es bereits auf der Vivaness angekündigt. Sie erzählte uns von zwei Frühlingslooks, die sie kreiert hatte, einen für helle und einen für dunkle Teints und drückte uns passend dazu kurzerhand ein fertig gepacktes Tütchen mit den entsprechenden Produkten von Zuii Organic in die Hand. Ich glaube, in dem Moment waren wir alle erstmal sprachlos. Zu Hause habe ich natürlich einiges schon vorab ausprobiert:

Die Liquid Foundation in Rose passt von der Helligkeit super zu meiner blassen Winterhaut. Allerdings harmoniert die Nuance Olive Light, die ich mir letztes Jahr nach der Vivaness auf Mias Empfehlung hin gekauft habe, sehr viel besser mit meinem Unterton. Tragbar ist sie für mich aber dennoch. Schwierigkeiten hatte ich mit der (Puder-) Foundation in
Milk, die nicht nur mir viel zu hell ist. Von anderen Bloggerinnen habe ich hier auf Instagram gelesen, dass es ihnen ähnlich geht und sie diese beispielsweise nur zum Highlighten benutzen oder damit zu dunkles Make Up aufhellen. Julia schwärmt auf Instagram von dem Eyeshadow in Purple Ice. Ich konnte mich der Farbe beim ersten Auftrag leider überhaupt nicht anfreunden. Und auch der Zuii Lipstick in Sheer Rose ist im Gegensatz zu Copper, den ich mir letzten Herbst gekauft habe, so gar nicht mein Beuteschema.

Aber genug davon, kommen wir zum eigentlichen Thema, dem Nachschminken des Frühlingslooks.

1. Als erstes habe ich auf mein (eingecremtes) Gesicht mit dem angefeuchteten Make Up- Ei von ebelin, eine Dupe zu dem Original Beauty Blender, die Liquid Foundation* in Rose aufgetragen. Das Einarbeiten klappte damit auf Anhieb super.

2. Danach habe ich meinen Nasenrücken, den Stirnansatz und mein Kinn mit dem ebelin Fächerpinsel und der Puder Foundation* in Milk abgepudert.

3. Auf die Augenlieder habe ich eine dünne Schicht der alverde Lidschatten-Basis aufgetragen, die ich speziell für dezente Eyeshadows sehr gerne nutze, um meine Haut auszugleichen und eine ebenmäßige und helle Ausgangsbasis zu schaffen. Darüber habe ich mit der Base Shadow Brush von Real Techniques den Mono Lidschatten* von Zuii in Purple Ice aufgetragen.

4. Jetzt kommt der Clou: Den Lippenstift* in Sheer Rose habe ich vorsichtig auf die Wangenknochen aufgetupft und das Ganze mit dem Make Up- Ei verblendet, was erstaunlich gut funktioniert hat – ich bin begeistert! Zu guter Letzt landete von selbigem natürlich noch etwas auf meinen Lippen.

5. Meine Augenbrauen, die ich übrigens gerade rauswachsen lasse, habe ich mit etwas von dem Augenbrauengel in blond von alverde in Form gebracht – ein Klassiker in meiner täglichen Schminkroutine! Auf die Wimpern habe ich eine Schicht der Mascara* aus dem Duo von Couleur Caramel [Review] aufgetragen, auf die untere Wasserlinie den Kajal Eyeliner in pearly white von alverde.

Et voilá! Fertig ist das Frühlings- Make Up. Wie gefällt es Euch?

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Ich muss mir ehrlich eingestehen, dass ich den Look sehr schön finde, obwohl die Farben normalerweise nicht meine erste Wahl sind. Das Ganze ist im Nu geschminkt, was es wiederum absolut alltagstauglich macht. Ich denke, dass ich diese Kombination im Frühling noch häufiger tragen werde. 🙂

P.S. Das ist übrigens eine Premiere auf dem Blog, so viel Gesicht habe ich zuvor noch nicht gezeigt.

  1. * Presse-Sample → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt.
0