Artikel

Meine Haare: Ich lasse wachsen!

Gestern war einer dieser Tage, an denen ich meine Haare verflucht habe. Mal wieder. Wer selber schon mal kurze Haare hatte und sie etwas wachsen lassen möchte, weiß vermutlich wovon ich rede. Aber halt, wachsen lassen? Bist Du nicht ein absoluter Fan und total überzeugt von deinem Kurzhaarschnitt? Ja, das bin ich! Und eigentlich hatte ich vor mir meine Haare in diesem Sommer wieder raspelkurz zu schneiden, weil mir meine aktuelle Frisur (ich nenne das schon lang, andere würden es immer noch als kurz bezeichnen) mit dem täglichen Föhnen und Glätten auf den Sack ging. Ich habe es mir aber anders überlegt.

Weiterlesen

0
Artikel

Reizfreie Pflege – 100% konsequent?!

Wie Ihr ja wisst, reinige und pflege ich mein Gesicht möglichst reizfrei. In den letzten Wochen und Monaten war ich dabei sehr konsequent. Neben meinem chemischen Peeling von Paula’s Choice und dem täglichen Sonnenschutz, habe ich milde Reinigungsmilchen von Martina Gebhardt, i+m Naturkosmetik und CMD Naturkosmetik verwendet, sowie ein Hydrolat als Toner und Unterlage für meine Gesichtscreme von myrto naturalcosmetics. Alles zusammen sehr milde und reizfreie Produkte.

Weiterlesen

0
Artikel

Blogger gegen Mikroplastik [Aktion]

Anfang Juli erhielt ich eine E-Mail von Hauttatsachen, in der mir die liebe Laura von der Aktion Kosmetik- Blogger gegen Mikroplastik erzählte. Zur gleichen Zeit etwa hatte ich auf Facebook diesen Beitrag zum Thema Plastik geteilt. Ich persönlich finde es nämlich einfach nur erschreckend, welche Auswirkungen (Mikro-) Plastik auf Menschen, Tiere und unsere Umwelt hat: Vögel die mit vollem Magen verhungern, weil sie die kleinen bunten Teilchen für Fressen halten, riesengroße Plastikteppiche im Meer, verschmutze Strände, Wiesen, Wälder… Es macht mich wahnsinnig traurig, wenn ich solche Bilder sehe. Das ist der Grund, warum ich mich mit dem heutigen Blogpost liebend gerne an der Aktion beteilige.

Weiterlesen

0
Artikel

Ich lebe.

Eigentlich sollte an dieser Stelle ein richtiger Blogpost kommen. Ach, was rede ich. Eigentlich sollte der nächste Blogpost schon letzten Freitag online gehen. Ist er aber nicht und auch heute gibt es nur ein paar lose Gedanken von mir. Warum? Ganz einfach: Ich lebe! Meine letzte Prüfung in diesem Semester ist eine Woche her. In dieser Woche habe ich einiges erledigt. Ich habe meinen BAföG- Antrag fertig gemacht. Ich habe eine Bewerbung für ein Stipendium geschrieben, habe Bewerbungsfotos beim Fotografen machen lassen. Ich war mit meinem Auto bei der jährlichen Inspektion. Aber vor allem habe ich eines getan – das herrliche Wetter genossen und so richtig entspannt! Ich habe viel Zeit draußen verbracht. Ich habe gegrillt, etwas Fußball gespielt, war in der Stadt unterwegs, habe Eis gegessen, kalten Weißwein getrunken und Wassermelone gegessen. Ich war viel im Garten, auf dem Schützenfest, im Cafe. Ich habe meine Mutter zum Essen eingeladen. Kurzum, ich lebe und genieße!

Weiterlesen

0