Artikel

Ein Frühlings- Make Up mit Zuii Organic

Irgendwie stecke ich in einer kleinen Schaffenskrise… Ich habe zwar gerade Zeit und Lust zu bloggen, aber irgendwie bin ich just in dem Moment ideen- bzw. kreativitätslos. Eigentlich die perfekte Gelegenheit, um endlich mal ein paar Beiträge zu tippen, die ich schon ewig im Hinterkopf habe, aber für die bisher immer die Zeit fehlte. Denkste! Ich weiß was besseres. 😉

Gestern, als es hier wieder grau und trüb war und die Sonne sich versteckte, habe ich auf eine andere Art und Weise für die nötigen Frühlingsgefühle gesorgt: Ich habe Mia’s
„frühlingshaften Elfen-Look“ nachgeschminkt. Das Ergebnis hat mir so gut gefallen, dass ich es Euch heute gerne zeigen möchte.

Auf das Video hatte ich ehrlich gesagt schon gespannt gewartet, denn Mia hatte es bereits auf der Vivaness angekündigt. Sie erzählte uns von zwei Frühlingslooks, die sie kreiert hatte, einen für helle und einen für dunkle Teints und drückte uns passend dazu kurzerhand ein fertig gepacktes Tütchen mit den entsprechenden Produkten von Zuii Organic in die Hand. Ich glaube, in dem Moment waren wir alle erstmal sprachlos. Zu Hause habe ich natürlich einiges schon vorab ausprobiert:

Die Liquid Foundation in Rose passt von der Helligkeit super zu meiner blassen Winterhaut. Allerdings harmoniert die Nuance Olive Light, die ich mir letztes Jahr nach der Vivaness auf Mias Empfehlung hin gekauft habe, sehr viel besser mit meinem Unterton. Tragbar ist sie für mich aber dennoch. Schwierigkeiten hatte ich mit der (Puder-) Foundation in
Milk, die nicht nur mir viel zu hell ist. Von anderen Bloggerinnen habe ich hier auf Instagram gelesen, dass es ihnen ähnlich geht und sie diese beispielsweise nur zum Highlighten benutzen oder damit zu dunkles Make Up aufhellen. Julia schwärmt auf Instagram von dem Eyeshadow in Purple Ice. Ich konnte mich der Farbe beim ersten Auftrag leider überhaupt nicht anfreunden. Und auch der Zuii Lipstick in Sheer Rose ist im Gegensatz zu Copper, den ich mir letzten Herbst gekauft habe, so gar nicht mein Beuteschema.

Aber genug davon, kommen wir zum eigentlichen Thema, dem Nachschminken des Frühlingslooks.

1. Als erstes habe ich auf mein (eingecremtes) Gesicht mit dem angefeuchteten Make Up- Ei von ebelin, eine Dupe zu dem Original Beauty Blender, die Liquid Foundation* in Rose aufgetragen. Das Einarbeiten klappte damit auf Anhieb super.

2. Danach habe ich meinen Nasenrücken, den Stirnansatz und mein Kinn mit dem ebelin Fächerpinsel und der Puder Foundation* in Milk abgepudert.

3. Auf die Augenlieder habe ich eine dünne Schicht der alverde Lidschatten-Basis aufgetragen, die ich speziell für dezente Eyeshadows sehr gerne nutze, um meine Haut auszugleichen und eine ebenmäßige und helle Ausgangsbasis zu schaffen. Darüber habe ich mit der Base Shadow Brush von Real Techniques den Mono Lidschatten* von Zuii in Purple Ice aufgetragen.

4. Jetzt kommt der Clou: Den Lippenstift* in Sheer Rose habe ich vorsichtig auf die Wangenknochen aufgetupft und das Ganze mit dem Make Up- Ei verblendet, was erstaunlich gut funktioniert hat – ich bin begeistert! Zu guter Letzt landete von selbigem natürlich noch etwas auf meinen Lippen.

5. Meine Augenbrauen, die ich übrigens gerade rauswachsen lasse, habe ich mit etwas von dem Augenbrauengel in blond von alverde in Form gebracht – ein Klassiker in meiner täglichen Schminkroutine! Auf die Wimpern habe ich eine Schicht der Mascara* aus dem Duo von Couleur Caramel [Review] aufgetragen, auf die untere Wasserlinie den Kajal Eyeliner in pearly white von alverde.

Et voilá! Fertig ist das Frühlings- Make Up. Wie gefällt es Euch?

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Ich muss mir ehrlich eingestehen, dass ich den Look sehr schön finde, obwohl die Farben normalerweise nicht meine erste Wahl sind. Das Ganze ist im Nu geschminkt, was es wiederum absolut alltagstauglich macht. Ich denke, dass ich diese Kombination im Frühling noch häufiger tragen werde. 🙂

P.S. Das ist übrigens eine Premiere auf dem Blog, so viel Gesicht habe ich zuvor noch nicht gezeigt.

  1. * Presse-Sample → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt.
0
Artikel

Mein Kosmetiktäschchen: Vivaness & Nordsee- Edition 2015

Für die vorlesungsfreie Zeit im Februar hatte ich mir ja allerhand vorgenommen. So kam es mir gerade Recht, dass vom 11. bis 14. Februar in Nürnberg wieder die Vivaness stattfand und ich keine Woche später ein paar eholsame Tage im schönen Nordfriesland direkt an der Nordsee verbringen wollte. Heute möchte ich Euch einen Blick in mein(e) Kosmetiktäschchen werfen lassen, das (die) ich zu dem Anlass gepackt hatte. Sie unterscheiden sich nicht signifikant voneinander, so dass ich für Euch gleich beide Reisen in einem Beitrag zusammen fasse.

Weiterlesen

0
Artikel

Mein Kosmetiktäschchen in Eltville am Rhein [alverde Blogger Event]

Anfang November war ich zwei Tage lang auf einem Bloggerevent in Eltville am Rhein, auf das alverde eingeladen hatte. Weil ich für eine Übernachtung nicht mit schwerem Gepäck anreisen wollte, habe ich nur das Nötigste eingepackt. Eines sage ich Euch, ich werde immer besser im Nur-das-Nötigste-einpacken. Bin ich früher noch mit meinem kompletten Badezimmer verreist, schaffe ich es inzwischen (fast) alles, was nicht unbedingt sein muss, zu Hause zu lassen. Heute möchte ich Euch mein Kosmetiktäschchen zeigen, das ich aus dem Anlass gepackt hatte.

Weiterlesen

0
Bildergalerie

Zuii Organic Quad Eyeshadow Palette „Breeze“

Wisst Ihr eigentlich, dass ich ewig lange um die Eyeshadow Palette Romance von Zuii herumgeschlichen bin? Ich habe innerlich einen großen Kampf mit mir selbst ausgefochten. Herz gegen Verstand. Ich wollte die Palette so gerne haben, aber der stolze Preis von 75 Euro war mir dann doch zu viel auf einmal. So siegte die Vernunft und als das limitierte Stück überall ausverkauft war, fand ich mich damit ab. Bis vor gut zwei Wochen. Da bot sich mir die Möglichkeit eben diese Palette fast unbenutzt für 30 Euro inkl. Versand von einer lieben Leserin abzukaufen. Glaubt mir, ich musste nicht lange überlegen. Aber noch bevor ich das gute Stück in den Händen hielt, erreicht mich eine andere Überraschung…

Neuheiten von Zuii Organic

Der ein oder andere hat es vielleicht schon auf Facebook gesehen. Es gibt ganz tolle Neuigkeiten von Zuii Organic. Die australische Marke bringt demnächst neue Lidschattenpaletten raus. Und zwar Quads und Duos mit vier bzw. zwei Eyeshadows, inklusive Spiegel und Applikator. Die Lidschatten sind entweder alte Bekannte oder neue Farbkreationen. Ich habe breeze zum Testen zugeschickt bekommen. Darin enthalten sind die Nuancen

  • Glimmer (oben links, neu)
  • Forrest (oben rechts)
  • Apple (unten links)
  • Moss (unten rechts)

Ich konnte es kaum glauben und habe mich wirklich wahnsinnig darüber gefreut. Das Quad liegt gut in der Hand und fühlt sich genauso wertig und edel an, wie es aussieht. Die Eyeshadows selber habe ich dieses Jahr schon mehrfach auf diversen Fachmessen bewundert. Die Qualität ist einfach überzeugend: Eine samtig-weiche Konsistenz, die sich ohne Fall Out auftragen und spielend leicht verblenden lässt. Eine hohe Pigmentierung, die die Farben intensiviert. Und eine für Naturkosmetik ausgesprochen gute Haltbarkeit, die ein Verrutschen (in meinem Fall) weitestgehend verhindert. Dazu kommen ein Bio- Anteil von mindestens 95 Prozent -es handelt sich also um zertifizierte Biokosmetik- und eine Puderbasis auf fein gemahlenen Blumen, Blüten und Knopsen -ohne Talk, Konservierungsstoffe, Parabene oder synthetischen Inhaltsstoffe-, toll oder?

Da Bilder bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte, möchte ich an dieser Stelle gar nichts weiter schreiben, sondern Euch die Palette einfach mal in einer kleinen Bildergalerie zeigen. (Okay, eines muss ich noch loswerden: Ein Klick auf die Bilder vergrößert diese. Ich weiß leider nicht, wieso, aber in der Verschau sehen sie etwas unscharf aus, jedenfalls bei mir am Bildschirm.)

Am Wochenende habe ich in aller Ruhe ein Augen- Make Up mit den vier Nuancen geschminkt. Weil Grüntöne für mich komplettes Neuland sind, war ich beim ersten Versuch etwas zaghafter mit den Farben. Ich wollte mich damit noch auf die Straße wagen können, selbst wenn mir das Grün nicht steht. Deswegen habe ich sie dünn aufgetragen, nicht geschichtet und gut verblendet. Das Ergebnis hat mir aber ausgesprochen gut gefallen, so dass es beim nächsten Mal gerne etwas üppiger ausfallen darf. Auch wenn ich tatsächlich finde, dass Grüntöne nicht am Besten zu meiner Augenfarbe passen. Tragbar ist es oder was meint Ihr?

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Wer neugierig geworden ist und noch mehr über die neuen Quad Eyeshadow Paletten von Zuii Organic lesen möchte, kann das bei Julia von Tried it Out tun. Sie hat sie in der Variante natural zugeschickt bekommen und ebenfalls einen wunderschönen Look damit gezaubert. Eines der Duos durfte Strawberrymouse vorab testen und hat es gestern auf Ihrem Blog strawberrymouses mailbox vorgestellt.

Details zur Zuii Organic Quad Eyeshadow Palette Breeze

Inhalt: 6 Gramm
Preis: 44,95 Euro
Es ist vegan und wird in wenigen Tagen u.a. bei der Naturdrogerie, erhältlich sein.

  1. PR-Sample
0
Artikel

Meine Naturkosmetik- Ausbeute in Hamburg

Als sich mir letztes Wochenende die Möglichkeit bot eine Mitfahrgelegenheit Richtung Stadio zu nutzen, überlegte ich nicht lange und fuhr für einen Tag nach Hamburg. Von der Imtech Arena aus fuhr ich keine halbe Stunde mit der S-Bahn von Stellingen in die Stadt. Einen Tag bevor es losging, hatte ich mal bei Twitter nach Tipps gefragt, wo man in Hamburg gut Naturkosmetik kaufen kann. Kathrin von ein bisschen vegan erinnerte mich kurzerhand an das Ladengeschäft von Pure Schönheit und Julie von Beautyjagd machte mich auf ihren Einkaufsguide: Naturkosmetik in Hamburg aufmerksam.

Da wir relativ entspannt (gut, ich gebe zu, ich war kurz vor Abfahrt etwas im Stress, weil ich spät dran war) vormittags in aller Ruhe losgefahren sind, habe ich es leider nicht mehr zu Pure Schönheit geschafft. Das Geschäft ist am Samstag nur bis 13:30 Uhr geöffnet, steht aber für den nächsten Besuch ganz oben auf meiner Liste. Ähnlich verhielt es sich mit Purissima, dem laut Julie „vielleicht bekanntesten Laden für Naturkosmetik in Hamburg“. Also fuhr ich direkt zum Jungfernstieg. Dort angekommen schlenderte ich bei dem herrlichen Wetter einmal um die Binnenalster, bevor ich mich ins Getümmel stürzte. Auf Kathrins Tipp hin war ich letztendlich in der Europapassage bei Aliqua.

Aliqua – Naturkosmetik & Parfümerie

Meine Naturkosmetik- Ausbeute in Hamburg

Aliqua gehört zu BUDNI, die drei Shops in Hamburg befinden sich jeweils in den entsprechenden Filialen in der Europapassage, im Wandsbek Quarree und im Alstertal Einkaufszentrum. Dort finden sich unter anderem Marken, wie John Masters Organics, Living Nature, MADARA cosmetics, Melvita, Santaverde, Primavera, Logona, Lavera, Sante, benecos, Alva, Weleda, Burt’s Bees, Dr. Bronner’s Magic, i+m Naturkosmetik, Urtekram, Aubrey Organics, Jislaine Naturkosmetik und Oceanwell. Aber auch die Eigenmarken Alviana und anscheinend ganz neu Aliqua sind dort vertreten.

Meine Naturkosmetik- Ausbeute

Meine Naturkosmetik- Ausbeute in Hamburg

Für mich als „Dorfkind“ mit sehr beschränktem Sortiment vor Ort ein wahres Paradies. Ich habe eine gute Stunde mit Ausprobieren und Swatchen verbracht. Und natürlich bin ich fündig geworden! Mit mir zusammen an der Kasse sind gelandet: Die BB Cream Nectar de Roses von Melvita, die Zahncreme Vitamin B12 von Sante, der Eyeshadow Quattro 001 Beautiful Eyes und die Eyeshadow Base von benecos. Dazu gab es noch ein paar Pröbchen von Santeverde.

Melvita Nectar de Roses BB Cream

Inhalt: 40 ml / Preis: 29,90 Euro / Verpackung: Tube aus Plastik und Umkarton / Siegel: ECOCERT
Ich habe mir für diesen Sommer vorgenommen auch im Alltag einen Sonnenschutz zu verwenden. Da mir die Texturen mit höherem Lichtschutzfaktor allesamt zu reichhaltig für den täglichen Gebrauch scheinen, musste etwas leichteres her. Eine BB Creme mit LSF 15 ist für mich ein guter Anfang. Entschieden habe ich mich für die von Melvita, weil sie sich auf dem Handrücken etwas besser auftragen lies und sich auf meiner Haut insgesamt angenehmer angefühlt hat, als die von Alva, bei der mir die Inhaltstoffe allerdings besser gefallen haben.

Sante Zahncreme Vitamin B12

Inhalt: 75 ml / Preis: 4,99 Euro / Verpackung: Tube aus Plastik und Umkarton / Siegel: keines, vegan
Von der Zahncreme habe ich schon viel gelesen und bin sehr neugierig darauf. Leider hatte ich sie noch nirgends vor Ort entdeckt und auch bei Aliqua gab es nur die eine Version mit Fluorid. Ich persönlich meide es nicht streng, benutze aber lieber Zahnpasta ohne. Aktuell verwende ich gerade das Zahnpulver von Maienfelser, davor waren es die Solezahncremes von Dr. Hauschka [Review] und Weleda [Review], sowie die Calendula Zahncreme von Weleda [Review], mit denen ich sehr zufrieden bin, weil sie die Zähne schön sauber und glatt machen. Ein stumpfes Gefühl mag ich nach dem Putzen nämlich gar nicht. Ich bin sehr gespannt, wo sich die Zahncreme von Sante einreihen wird.

benecos Natural Quattro Eyeshadow Beautiful Eyes 001

Inhalt: 4,8 g / Preis: 4,99 Euro / Verpackung: Palette aus Plastik / Siegel: BDIH
Eigentlich hatte ich schon länger ein Auge auf die Eyeshadow Trios von Sante geworfen und wollte mir bei der Gelegenheit die Farben 01 Rose und 03 Rose Wood näher angucken. Ich hatte bereits in ein paar Reviews gelesen, dass die Lidschatten leider nicht hundertprozentig überzeugen konnten, z.B. bei Puderwolke oder Tried It Out. Beim Swatchen vor Ort hat sich das leider bestätigt. Zum Glück ist mir das Lidschatten Quattro von benecos aufgefallen, als ich nach den Neuheiten im Aufsteller Ausschau gehalten habe. Die Swatches und Farben konnten mich jedenfalls überzeugen. Ich bin sowieso ein Fan der Marke, denn Qualität und Preis/Leistung stimmen einfach.

benecos Natural Eyeshadow Base

Inhalt: 5 ml / Preis: 3,99 Euro / Verpackung: Röllchen mit Schwammapplikator / Siegel: BDIH
Die neue Base wurde bereits auf der Vivaness vorgestellt. Leider gab es zu dem Zeitpunkt noch keine Tester. Bisher habe ich auf jedwede Art Primer verzichtet und bin deswegen der Meinung, dass ich sowas nicht unbedingt brauche, denn es funktioniert ja auch ohne. Neugierig wurde ich erst, als ich Positives über die Lidschattenbasis auf Ohnemit gelesen habe. Und als ich sie mir dann live angeguckt habe, war es um mich geschehen, denn sie hat eine sehr angenehme Konsistenz, lässt sich gut verteilen und schimmert ganz leicht. Wunderschön. Ich bin gespannt, wie sich die Base bei mir im Gebrauch macht.

Alles in einem bin ich immer noch sehr zufrieden mit meinem Einkauf. Wart Ihr schon mal in Hamburg (gezielt) Naturkosmetik- Shoppen? Was habt Ihr zuletzt an Naturkosmetik eingekauft?

0