„So war mein 2015“ und „erste Gedanken zu 2016“

Ich weiß, ich bin etwas spät dran mit meinem Jahresrückblick. Das liegt hauptsächlich daran, dass direkt im Januar meine Prüfungen losgehen und ich deswegen die Zeit zwischen den Jahren zum Lernen genutzt habe. Ehrlich? Begeistert war ich davon auch nicht, denn ich liebe diese ruhige, fast schon magische Phase des Jahres. Ich hätte mich gerne noch mehr davon verzaubern lassen, aber es nützt ja alles nichts – was muss das muss eben. Trotz Prüfungsvorbereitungen hatte ich dennoch schöne, wenn gleich etwas holprige Weihnachtsfeiertage und einen relativ entspannten Rutsch ins neue Jahr. Heute möchte ich mit Euch noch kurz zurück blicken auf 2015 und einen kleinen Ausblick auf 2016 wagen.

Mein (Blog-) Jahr 2015

Mein Blogjahr war sehr spannend und sehr aufregend! Das Ganze begann mit einem für mich großen Schritt, denn Ende Januar 2015 habe ich mein Gewerbe für den Blog angemeldet. Im letzten Jahresrückblick hatte ich bereits erwähnt, dass ich mit dem Gedanken spiele mir neben dem Studium mit meinem Blog etwas Geld dazu zu verdienen. Es folgten zwei Kooperationen in Form von Sponsored Posts hier auf meinem Blog, auf die ich sehr stolz bin. Zum einen weil ich mit myrto (myrto naturalcosmetics – reizfreie Gesichtspflege) und mysalifree (mysalifree – Interview mit Ulrike + Gewinnspiel) tolle Partner dazu gewinnen konnte, zum anderen weil mir die Beiträge (in die ich im Übrigen fast noch mehr Arbeit, Zeit und Herzblut investiert habe, als ich es ohnehin schon tue) sehr gut gefallen haben.

Ein weiterer großer Schritt war das Entwerfen meinen eigenen Logos zusammen mit der Designerin Mirja. Der komplette Prozess von der Beauftragung, über den ersten bis hin zum finalen Entwurf war wahnsinnig aufregend und hat gleichzeitig sehr viel Spaß gemacht. Aufgeregter war ich nur bei der Veröffentlichung des Logos hier auf dem Blog. Würde es Euch genau so gut gefallen wie mir? Was sagt Ihr dazu? Eure Reaktionen waren durchweg positiv, was mich nur noch stolzer macht. 🙂

Was natürlich bei einem Jahresrückblick auch nicht fehlen darf, waren die Messen und Events, auf denen ich im Laufe des Jahres war. Auch wenn es teilweise ganz schön anstrengend ist, genieße ich diese persönlichen Treffen mit Marken und anderen anderen Bloggerinnen sehr. In 2015 waren das das Bloggergespräch bei Pure Schönheit in Hamburg, kurz darauf die Vivaness in Nürnberg. Mitte des Jahres war ich in Dorfen in Nähe von München zu Besuch bei Hilla Naturkosmetik. In den Semesterferien war ich beim Lavera Showfloor auf der Fashion Week in Berlin, sowie bei der Presse Preview von Agronauti. Die BioNord musste aufgrund einer Erkrankung für mich leider ausfallen. Den Abschluss des Jahres bildete daher das Jardin de Vie Bloggerevent von Weleda.

Die beliebtesten Beiträge

Die meisten Kommentare

Ein paar Gedanken zu 2016

Ein Thema, das mich in 2015 weiterhin sehr beschäftigt hat, war das Thema „Geld verdienen mit dem Blog“. Dank Studium und der damit verbundenen Freiheit habe ich festgestellt, dass mir das selbstständige Arbeiten von zu Hause aus mit flexibler Zeiteinteilung sehr liegt. Anfangs dachte ich dementsprechend auch positiv darüber aus meinem Blog vielleicht irgendwann meinen Beruf zu machen. Diese Gedanken haben sich im Laufe des letzten Jahres allerdings etwas verschoben. Ich hatte viele Gelegenheiten mit ganz außergewöhnlichen und lieben Menschen darüber zu reden. Diese Gespräche haben mich sehr weiter gebracht. Um mit einem Blog seinen Lebensunterhalt zu verdienen, muss man das Ganze sehr strategisch angehen. Ich habe oft darüber nachgegrübelt, ob ich das KANN. Das war allerdings der vollkommen falsche Ansatz, denn mir ist eines klar geworden: Ich MÖCHTE es nicht. Mein Blog ist mein Hobby, meine Leidenschaft und ich möchte nicht, dass sich das ändert. Denn ich kenne mich, für mich würde das (vielleicht nicht früher, aber später) einfach alles ändern. Ich werde also auch 2016 den bewährten Weg fahren: Mein Blog bleibt mein Hobby, und wenn ich damit nebenbei etwas dazu verdienen kann, ist das gut. Mehr aber auch nicht.

Das war es von mir. Ich hoffe, Euch hat dieser kurze Rückblick in Kombination mit einem kleinen Ausblick gut gefallen. Lasst mich doch mal wissen, ob Ihr Vorsätze für das neue Jahr habt und was Ihr erreichen wollt. 🙂

0

14 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Jenni,
    ich kann deine Gedanken vollkommen nachvollziehen: ich bin für mich selbst ebenfalls zu dem Entschluss gekommen meinen Blog nur als Hobby zu betreiben, weil es mir sonst wahrscheinlich irgendwann den Spaß rauben würde. So wie du es machst scheint es ein toller Mittelweg zu sein (: . Ich wünsche dir jedenfalls für’s neue Jahr alles Gute! Liebe Grüße.

    0

    Antworten

    • Liebe Theresa, hab vielen Dank für dein Feedback! Ich finde auch, dass es ein perfekter Mittelweg für mich ist. 🙂

      Ich möchte meinen Blog weiterhin mit viel Leidenschaft betreiben, aber gleichzeitig auch ernst genommen werden. Es ist mir sehr wichtig, authentisch zu sein und zu bleiben. Auch wenn ich es hauptberuflich nicht verwirklichen, sondern nur ein paar Euro neben dem Studium dazu verdienen möchte, geht es mir nicht um das schnelle Geld. Ich hoffe, das merkt man. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Du bist 2015 ja ganz schön rumgekommen! Ich finde deine Kooperationen gut weil ich weiss, dass du dahinterstehst. Die mysalifree Körperlotion hat sich klammheimlich zu meiner liebsten Körperlotion von 2015 entwickelt, und das will was bedeuten, da ich generell lieber Öle verwende. Viel Erfolg bei den Prüfungen!

    0

    Antworten

    • Oh ja, das dachte ich mir auch, als ich mal überschlug, wo mich der Blog letztes Jahr überall hingeführt hat. 🙂

      Ich freue mich sehr, dass sich die Bodylotion von mysalifree zu einem so großen Liebling von dir entwickelt hat, liebe Karin. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jennu

      0

      Antworten

  3. Ach liebe Jenni,
    ich lese so gerne deine Berichte und allein ich habe bestimmt schon einige Male auf deinen Rosehip Vergleich verwiesen (auch in der Offline-Welt) ;).
    Deine Worte über deinen Blog und wie du ihn siehst finde ich einfach nur toll. Auch das ist mutig, sich das einzugestehen. Und du bist ja (trotzdem oder gerade deshalb) auch super aktiv mit allen Events usw.
    Ich bin gerade am hin und herüberlegen, ob ich wirklich zur Vivaness möchte – denn das Bloggen ist für mich auch „nur“ ein Hobby und ich bin längst nicht so professionell wie du.

    Alles Gute für Dich und auf ein knallbuntes und tolles Jahr!
    Grünste Grüße

    0

    Antworten

    • Liebes Fräulein Immergrün, wow, was für ein Feedback. Ich finde es z.B. immer sehr spannend, wie die Wahrnehmung von außen auf dein eigenen Blog ist. 🙂

      Wenn du die Zeit und das Geld hast, gebe ich Dir den Tipp, fahr zu Vivaness! Das hat nichts mit Professionalität zu tun. Es ist einfach ein wahnsinnig geniales und beeindruckendes und bleibendes Erlebnis. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Deine Worte zum Thema Geld verdienen mit dem eigenen Blog unterschreibe ich so voll und ganz. Meins ist es auch nicht. Es ist ein Hobby und ein Ausgleich zu meinem Job, mehr nicht. Aber ich möchte auch nicht, dass es mehr wird. Es ist gut so, wie es ist.

    0

    Antworten

    • Danke für den Feedback, liebe Ginni. Ich war sehr gespannt, wie das Thema ankommt. Vor allem, weil ich mir darüber im Laufe des letzten Jahres viele Gedanken gemacht habe. Ich denke, ich habe jetzt für mich einen guten Mittelweg gefunden. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  5. Toller Post. Mysalifree Produkte wie das BIO-Shampoo mag ich auch sehr gern, es gehört zu meinen Jahresfavoriten 2015. Mein Blog ist auch mein Hobby, so kann ich ohne Zwänge über Produkte meiner Wahl berichten. Ich wünsche Dir noch einen angenehmen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

    0

    Antworten

    • Liebe Nancy, hab vielen Dank für dein positives Feedback. Es freut mich sehr zu hören, dass das Shampoo von mysalifree sogar zu deinen Jahresfavoriten gehört! 🙂

      Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche,
      Jenni

      0

      Antworten

  6. Hallo Jenni,
    wir freuen uns ebenso über die Kooperation und natürlich auch darüber, dass unsere Produkte so positiv wahrgenommen werden.

    Dein Logo gefällt uns übrigens sehr gut, es ist wirklich schön geworden.

    Wir wünschen Dir ein zufriedenes und erfolgreiches Jahr 2016 für den Blog und für Dein Studium und ansonsten natürlich vor allem Gesundheit.

    0

    Antworten

    • Liebe Ulrike, liebes mysalifree- Team, ich hoffe, Ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr. Ich freue mich sehr, dass Du mit unserer Kooperation ebenfalls so zufrieden bist wie ich. Und natürlich freue ich mich, dass Dir/ Euch mein Logo gefällt. 🙂

      Herzlichen Dank für die vielen, lieben Wünsche! Das kann ich direkt so zurück geben: viel Liebe, Gesundheit und Erfolg für Dich und mysalifree in 2016! 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.