Über meinen Blog

Relativ spontan begann ich im Mai 2013 auf meinem Blog for natural beauty über Naturkosmetik zu schreiben. Kurze Zeit vorher hatte ich Blogs für mich als authentische Informationsquelle entdeckt. Nur war es nicht immer ganz so leicht Meinungen und Erfahrungsberichte über die Produkte und Marken zu finden, die mich interessierten. Hier und da fand ich vereinzelt Reviews über Naturkosmetik auf Beautyblogs über konventionelle Kosmetik. Deutschsprachige Blogs, die sich ausschließlich damit beschäftigen, gibt es leider nur sehr wenige. Das und die Tatsache, dass ich im Freundes- und Familienkreis niemanden hatte, mit dem ich mich richtig über das Thema austauschen konnte, waren die Gründe, warum ich meinen Blog ins Leben rief.

Ende Dezember 2013 erfolgte dann der Umzug von WordPress.com auf selbst gehosteten Webspace mit eigener Domain. Im Zuge dessen habe ich mir sehr viele Gedanken über die Namensgebung gemacht. for natural beauty war mir zwar inzwischen ans Herz gewachsen, richtig identifizieren konnte ich mich mit diesem spontanen und unüberlegten Namen aber nie. Mir fehlte es immer an je einem Quäntchen Persönlichkeit, Besonderheit und Wiedererkennungswert. Umso stolzer verkünde ich meinen neuen Blog- Namen:

Pretty Green Wo|man
Naturkosmetik – Beauty & Lifestyle für ♀♂

Neben Persönlichkeit, Besonderheit und Wiedererkennungswert war mir ein gewisses Maß an Seriosität wichtig, schließlich möchte ich mit meinem Blog auch wahr- und ernstgenommen werden. Auch wenn meine Leser überwiegend weiblich sind, denke ich zumindest, wollte ich nicht, dass die männlichen Leser zu kurz kommen. Es heißt zwar Pretty Green WOMAN, aber in dem Wort steckt bei genauerem Hinsehen auch das Wort MAN. Daher auch die Schreibweise mit dem Strich. Mir ist es wichtig, dass sich hier jeder wohlfühlt, der sich für Naturkosmetik interessiert.

Darüber hinaus ist Naturkosmetik für mich weit mehr als nur Kosmetik. Es ist eine Lebenseinstellung, ein Lebensstil. Wer sich dafür entscheidet, entscheidet sich nicht nur für natürlichere, gesündere und meist auch hochwertigere Inhaltsstoffe und Produkte, sondern unter anderem auch für Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Tierversuchsfreiheit, Fairtrade, biologische Landwirtschaft und die Unterstützung kleinerer, oft inländischer Unternehmen, anstatt der großen Weltkonzerne.

Alle Produkte, die ich Euch vorstelle, habe ich, sofern nicht anders gekennzeichnet, selber gekauft. PR- Samples oder Produkte, die mir freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt wurden, werden mit entsprechenden Hinweisen versehen. In jedem Fall handelt es sich aber um meine ehrliche Meinung. Und meine Meinung ist nicht käuflich! Trotzdem werdet Ihr keine negativen Reviews auf meinem Blog finden. Das heißt nicht, dass ich nur gute Meinunge über die von mir verwendeten Produkte habe oder es keine schlechten Produkte gibt. Es liegt viel mehr daran, dass mir sowohl die Lust, als auch die Zeit fehlen stundenlang an einem Erfahrungsbericht über etwas zu schreiben, was mich nicht überzeugt.

Ich werde versuchen mindestens einmal die Woche einen neuen Blogpost zu veröffentlichen. Da ich voll berufstätig bin und auch noch ein Privatleben habe, seid bitte nachsichtig mit mir, wenn ich nicht jeden Tag einen neuen Artikel veröffentliche. Quantität geht definitiv nicht vor Qualität. Mir ist eine qualitativ hochwertige Publizierung sehr viel wichtiger als sieben minderwertige.

Mir macht es unendlich viel Spaß Beiträge für den Blog zu schreiben, Kommentare hier oder auf Facebook zu beantworten, zu twittern und Fotos auf Instagram zu posten. Oder aber im Hintergrund am Blogdesign zu basteln und Kontakte zu netten Menschen zu pflegen. Euer Feedback ist dabei eine sehr wichtige Instanz. Es dient mir als Inspiration und Motivation. Nichts ist für mich schöner als lobende Worte von einem Leser. Anregungen und konstruktive Kritik sind aber natürlich auch willkommen, denn

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!
Philip Rosenthal

Ich bin überzeugt, von dem was ich tue und tue es mit vollen Herzen. Bloggen ist ein Hobby von mir. Ein Traum von mir wäre es, das Hobby irgendwann mal zum Beruf zu machen. Aber davon bin ich weit, weit entfernt. Wahrscheinlich wird es immer ein Wunschtraum bleiben, aber hey, wer sagt denn, dass man nicht träumen darf?! …

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ein toller Blog 🙂
    Ich bin auch gerade dabei, mich nach und nach an Naturkosmetik heranzutasten – einfach weil ich merke, das in konventioneller Kosmetik ja doch immer das gleiche drin ist, aber man sich immer wieder neue Produkte holt, immer auf der Jagd nach etwas besserem, obwohl man sich letztendlich eh die gleiche „Pampe“ ins Gesicht schmiert 😀
    ..hab dich gleich mal in meinen Feed-Reader gepackt 🙂

    0

    Antworten

    • Vielen Dank, Kati, ich freue mich sehr, dass Dir mein Blog gefällt 🙂

      Naturkosmetik ist schon was feines, ich persönlich finde das Thema total spannend. Und, es macht süchtig! Ich kann mir definitiv nicht vorstellen, jemals wieder die „Pampe“ von konventioneller Kosmetik zu verwenden 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  2. Hallo,

    super Blog mit einen super Thema! Ich bin auch gerade am Schauen, wie ich von der „normalen“ Industriekosmetik weg komme. Ich habe Dich für den „Liebster Blog Award“ nominiert. Ziel ist, neue, tolle Blogs zu entdecken, die noch nicht so bekannt sind und außerdem auch ein bisschen mehr über die Blogger und Bloggerinnen hinter dem Blog zu erfahren. Wenn Du Lust hast, mach doch mit, ich würde mich freuen! Auf meinem Blog findest Du die „Spielregeln“: Oh, wie yummi

    Liebe Grüße, hab einen schönen Tag 🙂

    0

    Antworten

    • Vielen lieben Dank, Tu-Mai für das Kompliment zu meinem Blog und zur Nominierung. 🙂

      Ich werde ganz sicher mitmachen, werde mir aber bei der Beantwortung etwas Zeit lassen, weil ich die Fragen einer anderen lieben Bloggerin zum Liebster Blog Award gerade erst letzte Woche zum ersten Mal beantwortet habe. Aber das macht ja zum Glück gar nichts, weil die Fragen jedes Mal anders sind. 😉

      Liebe Grüße und viel Erfolg bei deinem Umstieg auf Naturkosmetik!

      0

      Antworten

  3. Toller Blog mit tollen Themen!
    Auch ich bin sehr auf Nachhaltigkeit und INCIs bedacht und verwende großteils die vegane Gesichts- und Körperpflege von Ringana. Durch den großen Eigenverbrauch wurde ich selber Partnerin und empfehle von Herzen gerne die 100% frischen Naturprodukte ohne jegliche synthetischen INCIs der österr. Firma weiter.
    Wenn du auch mal etwas testen möchtest, kann ich dir sehr gerne div. Proben für Gesicht und Körper kostenlos zukommen lassen 🙂

    GLG aus Ö Tina

    0

    Antworten

    • Liebe Tina, hab vielen, vielen Dank für dein positives Feedback und deine lieben Worte zu meinem Blog. 🙂

      Ringana kenne ich bereits, ich mochte die Reinigungsmilch z.B. sehr. Allerdings bin ich kein großer Fan von dem Vertriebssystem. Auch wenn Du mit Leib und Seele dahinter stehst, habe ich mir erlaubt die Links zu entfernen.

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Hallo Jenni,
    danke für deine ehrliche Antwort : )
    Schade nur, dass das Vertriebssystem immer angeprangert wird – das haben sich die wirklich hochwertigen Produkte, mit INCIs die man bei anderen Produkten lange suchen kann, nicht verdient.
    Das heisst nun für mich, dass du nichts testen möchtest?
    Zur allgemeinen Info und Aufklärung:
    Wer nicht über eine persönliche Beraterin bestellen möchte, kann auch ganz offiziell auf ringana.com bestellen.
    GLG Tina

    0

    Antworten

    • Liebe Tina, Ich habe nichts gegen das Vertriebssystem an sich, gegen die Produkte schon gar nicht und würde auch über eine Vertreterin bestellen. Es ist doch schön, wenn davon noch jemand etwas hat. Was ich nur schade finde, ist, dass manche Berater*innen sehr dreist und aufdringlich mit der (Eigen-) Werbung sind. Und davon möchte ich keine auf meinem Blog, deswegen nehme ich die Links entsprechend von vornherein raus. Und weil es unfair wäre, mache ich keine Ausnahmen. Es ist also nichts gegen Dich.

      Bezüglich eines Tests: Ich stehe inzwischen im Verteiler der PR- Agentur von Ringana. Wenn ich etwas testen wollen würde, würde ich es direkt darüber machen. Aber herzlichen Dank für dein Angebot. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

      • Liebe Jenni,
        finde ich super, daß du schon von „oberster Stelle“ betreut wirst und die Produkte eigentlich auch ganz toll findest : )
        Sorry, daß ich mich verlinkt habe – ich nahms auch nicht persönlich, daß du die Links rausgenommen hast ; )
        Ich werde deinem Blog trotzdem treu bleiben, schön gemacht mit tollen Themen!
        Ganz liebe Grüße aus Ö
        Tina

        0

      • Das freut mich sehr, dass Du meinem Blog trotzdem treu bleiben wirst, liebe Tina. Und danke für die lobenden Worte. 🙂

        Bezüglich der Links: kein Problem, also auch kein Grund zur Entschuldigung. Gut, dass Du es nicht persönlich genommen hast.

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.