Artikel

matt, matter, am mattesten mit Inika, Ere Perez und RMS Beauty

Wer von Euch schon länger hier mitliest, weiß vielleicht, dass ich eine klassische Mischhaut habe. Bevor ich täglich Sonnenschutz verwendet habe, war ich ein großer Fan von Mineral Foundations zum Schminken. Seit ich allerdings jeden Morgen nach der üblichen Pflegeroutine noch eine großzügige Menge Sonnenschutz auftrage, funktionieren die losen und pudrigen Foundations für mich nicht mehr so gut. Ich glänze damit einfach viel zu schnell und zu stark. Ich bin deswegen auf die flüssige HD Liquid Coverage Foundation von Catrice umgestiegen und sehr dankbar, dass ich damit eine Foundation gefunden habe, mit der ich den Glanz einigermaßen in Schach halten kann. Zusätzlich pudere ich mein Gesicht noch mit einem mattierenden Puder ab. Nachdem ich mit dem „un“ powder von RMS Beauty so zufrieden war, musste noch die getönte Variante, das tinted „un“ powder, her. Außerdem habe ich aus Neugier noch das Mineral Mattifying Powder von Inika und das Translucent Corn Perfecting Powder von Ere Perez getestet.

Weiterlesen

3
Artikel

Geswatcht: Zwei Bronzer von RMS Beauty

Seitdem ich Euch vor einiger Zeit die drei Highlighter von RMS Beauty [Review] hier auf dem Blog gezeigt habe, plane ich einen ähnlichen Vergleich mit den zwei Bronzern der amerikanischen Marke. Einer von beiden hat mich so begeistert, dass er zu einem festen Bestandteil meiner täglichen Schminkroutine geworden ist. Wer meinen aktuellen Alltagslook gesehen hat, weiß, welchen der beiden Kandidaten ich meine. 😉 Ich möchte Euch heute also in einem umfassenden Geswatcht– Beitrag die zwei aktuellen Bronzer von RMS Beauty vorstellen: den Klassiker, den Buriti Bronzer, den ich mir bereits vor einigen Jahren via Amazingy gekauft habe, sowie den etwas neueren Contour Bronze, den ich mir als Sample im Onlineshop von LoveLula ausgesucht habe, um beide miteinander vergleichen zu können.

Weiterlesen

3
Artikel

Geswatcht: „Un“ Cover-Up und skin2skin Foundation Brush von RMS Beauty

Mit dem heutigen Geswatcht- Beitrag beende ich meine Blogpause, die ich während meiner Prüfungen im Juni eingelegt hatte. Seit dem 04. Juli steht offiziell fest: Ich habe alle Modulprüfungen für meinen Bachelor erfolgreich absolviert und kann ab September ins Praxissemester starten. Der Einstieg ins Bloggen fiel mir gefühlt so schwer wie noch nie. Nach meiner letzten Prüfung gönne ich mir für gewöhnlich noch eine Woche Zeit für mich mit etwas Erholung. Das habe ich dieses Mal natürlich auch getan und sehr viel gelesen. Ich habe lange nicht mehr so viel gelesen! Am Liebsten würde ich die ganze Zeit lesen. Auch jetzt. Da ich aber endlich mal wieder etwas für Euch schreiben wollte, habe ich mich für ein paar Stunden von meinem Buch getrennt und kann Euch deswegen jetzt den „Un“ Cover-Up in der Farbe 11, sowie die skin2skin Foundation Brush von RMS Beauty vorstellen.

Weiterlesen

3
Artikel

Geschminkt: Mein aktueller Alltagslook

Leider hatte ich gestern Vormittag nicht ganz so viel Zeit zum Bloggen wie sonst, weil ich für eine Projektarbeit früher in die FH musste. Den Blogpost inklusive Fotos habe ich also nicht ganz fertig bekommen. Deswegen geht er erst heute, einen Tag später, online. Aber ich denke, das ist okay. Als ich letztens in meinen Instagram Stories meinen momentanen Lieblingslook zeigte, kam mir die Idee, diesen auch kurz hier auf dem Blog vorzustellen. Meist greife ich ihm Alltag nämlich zu Produkten, die sich bereits bewährt haben und die mich (qualitativ) überzeugen. Mit von der Partie sind so heute also RMS Beauty, marie w., Sante , Lavera, Terra Naturi und Catrice.

Weiterlesen

6
Artikel

Geswatcht: Drei Highlighter von RMS Beauty

Leider habe ich es nicht geschafft den üblichen Freitagspost zu veröffentlichen, weil ich am Samstag sehr früh Richtung Köln zum BeautyPress Naturkosmetik- Bloggerevent gefahren bin und -wie das so ist- vorher noch einiges zu erledigen hatte. Dafür habe ich heute einen Beitrag für Euch, auf den ich mich schon sehr gefreut habe! Ganz neu findet Ihr auf dem Blog, genauer gesagt unter jedem Blogpost und Kommentar, einen „Daumen nach oben“- Button. Es handelt sich dabei nicht um den Gefällt mir- Button von Facebook, sondern um ein eigens installiertes Plugin, wie ich es schon öfters auf beispielsweise Beautyjagd (Beitrag) oder Mexicolita (Kommentare) gesehen habe. Ich persönlich finde das eine gute Möglichkeit als LeserIn meine Wertschätzung für einen Beitrag oder Kommentar zu zeigen, auch oder gerade dann, wenn ich nicht die Zeit habe, um selber zu kommentieren. Ich hoffe, dass es Euch ähnlich geht wie mir und das Plugin gut angenommen wird. Es wäre schön auf diese Weise Feedback zu bekommen, wenn Euch ein Beitrag gefallen hat. 🙂

Weiterlesen

13