Geswatcht: Zwei Bronzer von RMS Beauty

Seitdem ich Euch vor einiger Zeit die drei Highlighter von RMS Beauty [Review] hier auf dem Blog gezeigt habe, plane ich einen ähnlichen Vergleich mit den zwei Bronzern der amerikanischen Marke. Einer von beiden hat mich so begeistert, dass er zu einem festen Bestandteil meiner täglichen Schminkroutine geworden ist. Wer meinen aktuellen Alltagslook gesehen hat, weiß, welchen der beiden Kandidaten ich meine. 😉 Ich möchte Euch heute also in einem umfassenden Geswatcht– Beitrag die zwei aktuellen Bronzer von RMS Beauty vorstellen: den Klassiker, den Buriti Bronzer, den ich mir bereits vor einigen Jahren via Amazingy gekauft habe, sowie den etwas neueren Contour Bronze, den ich mir als Sample im Onlineshop von LoveLula ausgesucht habe, um beide miteinander vergleichen zu können.

Fakten

Verpackung: Glastiegel mit Umkarton
Inhalt: 5,67 g
Preis: 26 Pfund bzw. 29 Euro via LoveLula (30 Euro via Amazingy)
Siegel: certified organic, nicht vegan (Bienenwachs)
Bezugsquelle/ INCI: z.B. LoveLula → Buriti Bronzer und Contour Bronze (Partner- Links)

Steckbrief

  • Farbe: Die Farbe des Buriti Bronzers ist etwas heller und wärmer, als die des Contour Bronze. Ich würde sie als ein goldiges Hellbraun beschrieben, während der Contour Bronze eher einen dunkelbraunen Einschlag hat und im direkten Vergleich deutlich aschiger wirkt. Für sich alleine betrachtet sehe ich aber auch bei dem Contour Bronze einen warmen Unterton.
  • Duft: Beide Bronzer riechen neutral bis maximal leicht ölig, vielleicht noch ein bisschen wachsig. Den Geruch nehme ich aber nur wahr, wenn ich direkt an dem Tiegel rieche, beim Auftrag selber nicht.
  • Textur/ Pigmentierung: Bei den drei Highlightern hat es mich noch erstaunt, bei den beiden Bronzern überrascht es mich dagegen nicht mehr, dass beide eine unterschiedliche Textur haben. Der Buriti Bronzer ist, ähnlich wie der Living Luminizer, am cremigsten und zartschmelzendsten. Er fühlt sich sehr soft und geschmeidig an und lässt sich mit ganz wenig Körperwärme sofort entnehmen. Der Contour Bronze erinnert mich mit seiner Textur eher an den Magic Luminizer. Er ist weniger zartschmelzend, irgendwie trockener. Bei der Entnahme mit dem Finger „schiebe“ ich den Bronzer anfänglich leicht hin und her, bis er sich durch die Körperwärme etwas aufgewärmt hat. Die Pigmentierung ist bei beiden in etwa gleich stark und nicht zu verachten.
  • Auftrag: So sehr ich den Auftrag der drei cremigen Highlighter mit den Fingern liebe, so sehr bevorzuge ich, speziell bei dem Contour Bronze, den Auftrag mit dem Pinsel. Ich verwende dazu am liebsten die Contour Brush von Real Techniques. Aufgrund der doch recht dunklen Farbe und der guten Pigmentierung achte ich darauf, dass ich möglichst wenig Contour Bronze mit dem Pinsel aufnehme. Damit der Auftrag etwas gleichmäßiger wird, drehe ich den Pinsel erst einmal über meinen Handrücken, um überschüssiges Produkt zu entfernen und tupfe dann das Gros vorsichtig unterhalb meiner Wangenknochen auf. Erst danach verblende ich den Contour Bronze ordentlich mit dem gleichen Pinsel. Auf diese Weise vermeide ich zu harte Kanten und dunkle Balken im Gesicht. Den Buriti Bronzer trage ich dagegen lieber mit den Fingern auf den Wangenknochen auf, meist anstatt eines Blushes. Dieser Auftrag funktioniert für mich bei cremigen Produkten besser und genauer als mit einem Pinsel.
  • Finish: Alle zwei Bronzer von RMS Beauty verleihen der Haut einen gesunden Glow. Der leichte Schimmer ist natürlich deutlich dezenter als bei den Highlightern, dennoch ist er für mich hart an der Grenze zu dem, was für einen Bronzer noch okay ist. Vor allem bei dem Contour Bronze. Geswatcht wirkt das ganze zwar noch einmal intensiver als im tatsächlichen Auftrag, dennoch ist der subtile Glanze mit der Kamera nur sehr schwer einzufangen – auch hier habe ich wieder ein Bewegtbild für Euch.
  • Haltbarkeit: Die Haltbarkeit ist gut. Sowohl über loser Mineral Foundation, als auch über der HD Liquid Coverage Foundation von Catrice überstehen bei mir beide Bronzer ohne weiteres den ganzen Tag. Lediglich die Intensität nimmt gegen Ende hin etwas ab. Dennoch verbleiben beide Produkte bis zum Schluss sichtbar auf der Haut.

 

Wie gefallen Euch der Buriti Bronzer und der Contour Bronze von RMS Beauty? Kennt Ihr einen oder beide Bronzer oder andere Produkte der amerikanischen Marke?

  1. Dieser Beitrag enthält Presse-Samples → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt, der Beitrag spiegelt meine ehrliche Meinung wieder.
  2. Dieser Beitrag enthält Partner-Links → Falls Ihr über den Link in dem Onlineshop bestellt, erhalte ich eine kleine Provision von LoveLula. Euch entstehen dadurch selbstverständlich keine Mehrkosten.
3

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Jenni,
    ich empfinde beide Produkte als etwas „einschüchternd“ muss ich sagen. Die Farben sind ziemlich dunkel, sodass ich bei meiner hellen Haut etwas Angst hätte damit angemalt auszusehen. Dass du einen ähnlichen Hautton hast wie ich beruhigt da und auch, dass Produkte in Cremeform ja meist etwas einfacher zu handhaben sind und sich noch leichter verblenden und abschwächen lassen, wenn man denn mal zu viel erwischt hat. Trotzdem empfinde ich beide Farben als zu rotstichig und gerade der Buriti Bronzer könnte ja fast schon ein Rouge sein. Dafür wiederum würde mir die Farbe wohl gefallen (: .
    Allerdings vertrage ich Kokosöl leider nicht mehr so gut im Gesicht, wie ich leider feststellen musste. Daher habe ich auch noch immer nicht den Magic Luminizer gekauft, den ich als Pröbchen ganz toll fand.
    Danke fürs Zeigen der Farben und auch für die Bewegtbilder (: ! Da kann man den Schimmer noch mal richtig gut erkennen.
    Liebe Grüße.

    0

    Antworten

    • Liebe Theresa, vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar und das Feedback. Ich freue mich sehr darüber!

      Der Buriti Bronzer eignet sich meiner Meinung nach nicht zum Konturieren. Ich verwende ihn ganz klassisch als Bronzer oder eben als Rouge. Dafür macht er sich echt super! Von dem Contour Bronze verwende ich nur gaaaanz, ganz wenig zum Konturieren. Das klappt trotz meiner hellen Haut hervorragend. Die Angst kann ich dir nehmen. 😉

      In dem oben verlinkten Beitrag „Mein aktueller Alltagslook“ findest du Tragefotos von dem Contour Bronze unterhalb meiner Wangenknochen. Auch wenn er auf dem Swatch sehr glowy wirkt, macht er sich im Gesamtbild sehr gut, finde ich. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.