Tassilo Linde + Eure Fragen an Martina Gebhardt

Bestimmt habt Ihr schon davon gehört. Von der Naturkosmetik Marke Martina Gebhardt gibt es anlässlich des 30 jährigen Firmenjubiläums eine Sonderedition. Diese umfasst eine Face Lotion und Cream rund um die Tassilo Linde – eine 1300 Jahre alte Linde auf dem Klostergut Wessobrunn, dem neuen Sitz von Martina Gebhardt Naturkosmetik. Aus den Blüten des alten Baumes wird echtes ätherisches Lindenblütenöl gewonnen, das in den beiden Produkten der Sonderedition enthalten ist. Sie eignen sich speziell für Mischhaut und sollen Fältchen glätten und den Teint zum Strahlen bringen. Klingt toll? Dann solltet Ihr euch ran halten, denn die Sonderedition ist noch bis Oktober 2016 erhältlich. Nachfolgend gibt es natürlich noch meinen Eindruck der Produkte und eine für Euch womöglich einmalige Gelegenheit.

Tassilo Linde Face Lotion

Verpackung: Pumpspender aus Opalglas
Inhalt: 30 ml bzw. 100 ml
Preis: 9,50 Euro bzw. 19,90 Euro
Siegel: demeter, vegan
Bezugsquelle/ INCI: z.B. Najoba oder Ecco Verde

Je nachdem für welche Größe ihr euch entscheidet, kommt die Face Lotion Tassilo Linde von Martina Gebhardt in einem 30 ml oder 100 ml großen Pumpspender aus Opalglas daher. Meiner Erfahrung nach ist die kleinere Größe für das Gesicht vollkommen ausreichend. 100 ml sind für mich persönlich nämlich schon arg viel, um es leer zu bekommen. Das ist auch einer der Gründe, warum ich die Face Lotion unter anderem als Bodylotion zweckentfremde, aber dazu später mehr. Das Design ist passend zu der Sonderedition in einem schlichten Grün gehalten, Lindenblätter und ein paar Blüten zieren das Etikett. Die Verpackung ist, wie man das von Martina Gebhardt gewohnt ist, hochwertig. Der Pumpkopf ist zwar aus Plastik, macht aber einen stabilen Eindruck und funktioniert einwandfrei. Was die Dosierung anbelangt, ist ein voller Pumpstoß aus dem großen Spender für das Gesicht zu viel. (Beim kleinen dagegen dürfte es meiner Einschätzung nach ausreichend sein.) Zur Veranschaulichung, pro Arm nehme ich einen Pumpstoß, pro Bein zwei Pumpstöße. Warum ich die Facelotion noch gerne für den Körper benutzt? Ganz klar: Der Duft! Zart blumig, minimal herb, aber gleichzeitig auch leicht süßlich. Einfach toll, selbst für mich, dabei bin ich nicht mal der größte Blumenduft- Fan. Die Konsistenz der Face Lotion ist, wie erwartet, leicht. Sie lässt sich gut verteilen und zieht schnell und rückstandslos ein, und das ohne zu kleben. Als Bodylotion zieht sie anfangs ein paar Schlieren, die sich aber schnell und einfach einmassieren lassen. Zurück bleibt lediglich eine gut gepflegte und mit Feuchtigkeit versorgte Haut, sowohl im Gesicht, als auch am Körper. Als alleinige Pflege perfekt in den heißen Sommermonaten. Gemischt mit der reichhaltigen Cream, kann man die Face Lotion aber auch noch problemlos in den Herbst hinein verwenden.

Martina Gebhardt Tassilo Linde Face Lotion und Cream

Tassilo Linde Cream

Verpackung: Tiegel aus Opalglas
Inhalt: 15 ml bzw. 50 ml
Preis: 7,40 Euro bzw. 16,90 Euro
Siegel: demeter, nicht vegan
Bezugsquelle/ INCI: z.B. Najoba oder Ecco Verde

Die Tassilo Linde Cream von Martina Gebhardt ist das reichhaltige Pendant zu der Face Lotion. Sie kommt ebenfalls in zwei Ausführungen daher, einmal in der 15 ml und einmal in der 50 ml Variante. Die Creme selber befindet sich allerdings nicht in einem Pumpspender, sondern klassischerweise in einem einfachen Opalglastiegel mit Plastikschraubdeckel. Ich persönlich habe nichts gegen diese Art der Verpackung, muss aber zugeben, dass ich einen Pumpspender deutlich komfortabler finde. Auch in dem Fall der Cream gilt: 15 ml reichen mir für das Gesicht vollkommen aus. Das mag erst einmal wenig klingen, aber die Face Creams von Martina Gebhardt sind meiner Erfahrung nach sehr ergiebig. Der Auftrag gelingt mir am Besten auf leicht feuchter Haut. So lässt sich auch eine sehr kleine Menge über das ganze Gesicht verteilen. Weniger ist in dem Fall mehr, deswegen nehme ich wirklich nur eine Minimenge, die in etwa einer eingetauchten Fingerspitze entspricht. Auf diese Weise kann ich die reichhaltige Creme sogar im Sommer verwenden. Das Einarbeiten dauert zwar etwas länger als bei der Face Lotion, sie zieht aber ebenfalls gut ein ohne zu kleben. Sie hinterlässt lediglich einen leichten Schutzfilm auf der Haut, der speziell im Winter sehr willkommen ist, weil er die Haut vor Feuchtigkeitsverlust schützt. Der Duft ist ähnlich dem der Lotion, hauptsächlich blumig, auch wenn hier der Eigengeruch der Öle etwas stärker durch kommt. Ich benutze die Cream übrigens auch gerne als reichhaltige Hand- und Fußcreme vor dem Schlafengehen. 🙂

Martina Gebhardt Tassilo Linde Face Lotion und Cream

Eure Fragen an Martina Gebhardt

Kommen wir nun zu dem Teil, auf den ich mich ganz besonders freue! Ich kann Euch gar nicht sagen, wie aufgeregt ich bin! Denn… *Trommelwirbel*, ich bin diese Woche Donnerstag und Freitag zu Besuch in Wessobrunn. In dem Klostergut und Firmensitz findet anlässlich des 30 jährigen Firmenjubiläums ein Presse- Event und am Sonntag, den 18.09. von 11 bis 18 Uhr ein öffentliches Jubiläumsfest statt. Ich habe im Rahmen meines Besuches die Gelegenheit zu einem Einzelinterview mit Martina Gebhardt persönlich. Unter uns, wie großartig ist das denn bitte?! Jedenfalls, ich möchte das Ganze ein wenig interaktiv gestalten und Euch mit einbeziehen. Habt Ihr eine Frage an Martina Gebhardt? Dann habt Ihr nun die Gelegenheit sie ihr zu stellen! Schickt mir dazu Eure Fragen einfach per E-Mail an info@prettygreenwoman.de oder unter diesem Beitrag in den Kommentaren und ich werde sie stellvertretend für Euch stellen. Zusätzlich könnt Ihr mir natürlich gerne auf Snapchat (prettygwoman) folgen, ich werde versuchen Euch so gut es geht dort mitzunehmen. 🙂

Kennt Ihr die Produkte aus der Tassilo Linde Sonderedition oder ein anderes Produkt der Marke? Und, ganz wichtig, habt Ihr eine Frage an Martina Gebhardt?

  1. Presse-Sample → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt.
0

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jenni,
    ui, da bin ich glatt ein bisschen neidisch, denn das Event klingt großartig! Ich wünsche Dir ganz dolle viel Spaß dort. 🙂
    Ich benutze ja sehr gerne den Sheabutter Cleanser, über den ich auch schon berichtet habe. Letzte Woche habe ich mir noch einen riesigen Haufen Pröbchen quer durch die Bank des Martina Gebhardt Sortiments bestellt. Ich hoffe, die kommen bald an.
    Ich finde die Frau sehr sehr sympathisch, nachdem ich bei FB ein Interview mit ihr gesehen und gehört habe. Sie ist so herzlich und bodenständig. Was mich interessieren würde und Du sie gern fragen kannst: Wie bewertet sie den Naturkosmetik-Boom und das Emporschießen vieler relativ jungen, kleineren Unternehmen wie zB CremeKampagne, Lovely Day Botanicals, etc. Verfolgt sie da die Trends und neuen Produkte dieser Start-ups, sieht sie diese womöglich als Konkurrenz oder begrüßenswerte neue Entwicklung?
    LG
    Meike

    0

    Antworten

    • Liebe Meike, zunächst einmal herzlichen Dank für deine überaus interessante Frage. 🙂

      Die zwei Tage in Wessobrunn waren einfach traumhaft! Ich hatte eine tolle Zeit und habe mich wahnsinnig gefreut Martina Gebhardt kennenlernen zu dürfen. Du hast Recht, sie ist eine sehr herzliche und bodenständige Frau. Ich kann nur schwärmen – wenn sie redet, zieht sie einen so sehr in ihren Bann, dass man einfach nur zuhören kann. Ich bin total begeistert und mag die Produkte nun noch lieber als ohnehin schon. 😀

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Oh wie toll! Ich hatte auch eine Einladung erhalten, aber leider schaffe ich es zeitlich nicht (Uni, mal wieder).
    Du könntest mal fragen, ob sie eine Sheabutter Maske machen wollen? Viele mögen ja MG Produkte in reizfrei und da fehlt irgendwie noch eine Maske… Hatte ich schon von einigen gehört, dass sie das auch toll fänden!

    LG Valandriel

    0

    Antworten

    • Ach, wie schade, dass Du es nicht geschafft hast. Ich hätte Dich sehr gerne endlich mal kennengelernt. Ich habe übrigens auch extra dafür einen privaten Termin in Berlin verschoben, aber das war es mir wert. Uni geht aber vor, das stimmt schon, und wenn es sich nicht schieben lässt, dann ist es schweren Herzens so. Vielleicht klappt es dafür beim nächsten Mal. 🙂

      Liebe Grüße und danke für deine Frage,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Uh toll! Die Tassilo Produkte habe ich schon gesehen, aber noch nicht probiert. Ich habe noch die Summer Time Produkte in Gebrauch und bin mit denen auch sehr zufrieden 🙂
    Als Frage an Martina Gebhardt würde mich interessieren, ob sie mittelfristig ein Produkt mit (höherem) SPF auf den Markt bringen möchte und was die Hürden bzw pro und contra dafür wären. Überhaupt ihre Einstellung zu Sonnenschutz interessiert mich.
    Danke dass du uns die Möglichkeit gibst, Fragen zu stellen, wirklich ganz toll 🙂 Viel Spaß beim Event!

    0

    Antworten

    • Herzlichen Dank für deine Frage, liebe Marie, die mich übrigens auch sehr interessiert. Es gab ja schon mal vor der Summer Time Serie eine mit höherem Lichtschutzfaktor, die aber aufgrund geänderter Gesetze aus dem Sortiment genommen werden musste. (Wenn ich das richtig in Erinnerung habe.) Ich freue mich sehr über dein Feedback, dass Du die Idee mit den „Fragen an Martina Gebhardt“ toll findest. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Die Produkte klingen ja echt toll. Schade, dass es nur eine limitierte Edition ist, denn gerade bei Gesichtspflege ist es ja schon doof, wenn man gut damit klar kommt und man sie dann nicht nachkaufen kann.

    Ich hoffe, du hattest einen tollen Tag bei Martina Gebhardt und konntest viele Fragen stellen. Ich hab ihre Produkte bis vor ein paar Jahren auch sehr gern benutzt. Leider mochte meine Haut sie aber nach der Geburt meines Sohnes nicht mehr so richtig 🙁

    Liebe Grüße
    Michaela

    0

    Antworten

    • Liebe Michaela, erst einmal ein ganz großes Sorry. Dein Kommentar ist aus irgendeinem Grund im Spamfilter gelandet. Deswegen bekommst Du auch erst so spät eine Antwort.

      Ich hatte eine wirklich tolle Zeit bei Martina Gebhardt. Diese Frau ist einfach nur mega inspirierend. Es war unglaublich toll sie einmal zu treffen, von der atemberaubenden Kulisse des Klostergutes mal ganz zu schweigen. 🙂

      Schade, dass Du mit den Produkten nicht mehr so gut zurecht kommst nach der Geburt deines Sohnes. Speziell die limitierte Tassilo Linde Edition ist echt toll. Ich mag aber auch die Salvia und Sheabutter Linie gerne. 😉

      Liebe Grüße,
      Jennifer

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.