Meine aktuelle Gesichtspflege #1: Santaverde & SO’BiO étic

Noch vor einiger Zeit war es hier üblich, dass ich Euch in regelmäßigen Abständen meine aktuelle Gesichtspflege- Routine gezeigt habe. Zweimal im Jahr habe ich Euch in diesem Rahmen die Produkte vorgestellt, die ich im Frühjahr/ Sommer und im Herbst/ Winter verwende. Irgendwie bin ich davon abgekommen, möchte diese Beitragsreihe aber wieder zum Leben erwecken. Deswegen wird es in der nächsten Zeit einige Beiträge zu dem Thema geben. Den Anfang machen heute zwei Produkte, die ich im Februar auf der Vivaness (→ Meine Highlights auf der Vivaness 2017) als Sample erhalten habe und seitdem eifrig teste. Sowohl das Hydra Aloe Vera Soothing Eye Contour von SO’BiO étic, als auch das Aloe Vera Hydro Repair Gel ohne Duft von Santaverade konnten mich überzeugen!

SO’BiO étic Hydra Aloe Vera Soothing Eye Contour

Verpackung: Plastiktube mit Umkarton
Inhalt: 15 ml
Preis: 12 Euro
Siegel: Cosmebio, ECOCERT
Bezugsquelle/ INCI: z.Z. nur über Léa Nature/ SO’Bio étic direkt

Auf der Vivaness stattete ich dem Stand von SO’BiO étic einen Besuch ab. Ich kannte von der französischen Marke bis dato nur ein Mizellenwasser und hatte im Vorfeld, ehrlich gesagt, keine großen Erwartungen. Wahrscheinlich wurde ich genau deshalb positiv überrascht. Die Hydra Aloe Vera Reihe wurde komplett überarbeitet und die deklarationspflichtigen Duftstoffe entfernt. Mit der Begründung, dass diese Allergien hervorrufen können. Als Freundin der reizarmen Pflege freut mich diese Entwicklung natürlich sehr, zumal ich die Produkte von SO’BiO étic nicht als milde Pflege auf dem Schirm hatte. Am Ende des (viel zu kurzen) Gespräches habe ich mir das Hydra Aloe Vera Soothing Eye Contour zum Testen ausgesucht und verwende es seitdem mit großer Begeisterung!

Schon nach der ersten Benutzung der serumartigen Gelcreme ist mir eine positive Wirkung aufgefallen: Meine Haut war im Winter Dank guter Pflege zwar nicht so extrem trocken, dass ich mit Trockenheitsschüppchen zu kämpfen hatte, aber ich merkte deutlich, dass es ihr an Feuchtigkeit fehlte. Unter den Augen zeichneten sich deutliche Trockenheitsfältchen ab, denen ich versuchte mit reichhaltigen Augencremes entgegen zu wirken. Eine sichtbare Besserung erreichte ich aber erst, als ich anfing die Hydra Aloe Vera Soothing Eye Contour von SO’BiO étic zu verwenden. Mein Haut hat die leichte Feuchtigkeitspflege buchstäblich aufgesaugt. Eine stecknadelkopfgroße Menge reicht bei mir für beide Augen, wobei ich das Gros davon unter und neben den Augen auftrage, was die Augencreme sehr ergiebig macht. Sie zieht sehr schnell und rückstandlos ein ohne dabei einen klebrigen oder schmierigen Film auf der Haut zu hinterlassen, was sie auch als Make Up- Unterlage perfekt macht.

Das Ergebnis ist eine super durchfeuchtete und gepflegte Haut. Verantwortlich für diesen Feuchtigkeitskick sind wohl neben dem feuchtigkeitsspendenden Aloe Vera Saft noch Aloe Vera Lipsome (wovon ich das erste Mal lese) und Bisabolol (Einsatzkonzentration: 0,1 bis 1 %). Der mittig und noch hinter Bisabolol in der INCI Deklaration stehende Alcohol ist meiner Meinung nach zu vernachlässigen, da davon auszugehen ist, dass weniger als 1% enthalten sind. Parfum ist ebenfalls enthalten, wenn auch ein mildes. Der Duft ist dezent gehalten. Ich nehme den blumigen Hauch nur wahr, wenn ich direkt daran rieche, beim Auftrag fällt er mir gar nicht auf. Mein einziger Wermutstropfen bisher: Ich habe das Hydra Aloe Vera Soothing Eye Contour von SO’BiO étic noch in keinem der gängigen Onlineshops entdecken können. Bisher scheint es nur über Léa Nature/ SO’BiO étic direkt erhältlich zu sein. Ich hoffe, dass sich das änderen wird!

Santaverde Aloe Vera Hydro Repair Gel ohne Duft

Verpackung: Plastiktube mit Umkarton
Inhalt: 30 ml
Preis: 25,90 Euro
Siegel: NaTrue, Leaping Bunny, vegan
Bezugsquelle/ INCI: z.Z. nur über Santaverade direkt

Da das Aloe Vera Hydro Repair Gel einer der Verkaufsschlager der Marke ist, hat Santaverade auf vielfachen Kundenwunsch nun auch eine Variante ohne Duft heraus gebracht – das Aloe Vera Hydro Repair Gel ohne Duft. Wie schon zuvor bei der Augencreme von SO’BiO étic, freut mich das Fan der reizarmen Pflege natürlich sehr. Auf der Vivaness diese Jahr wurde die Neuheit vorgestellt, wo ich auch die Gelegenheit dazu hatte es erstmalig auszuprobieren. Mein Exemplar habe ich ebenfalls vor Ort als Sample erhalten und seither in täglicher Verwendung.

Auch wenn ich meine Haut und die für mich eigentlich üblichen Trockenheitsschüppchen im vergangenen Winter mit einer reichhaltigen Pflege gut im Griff hatte, merkte ich, vor allem rund um die Augenpartie, dass es meiner Haut zunehmend an Feuchtigkeit fehlte. Da kam das leichte Aloe Vera Hydro Repair Gel ohne Duft von Santaverade natürlich wie gerufen. Es basiert auf reinem Aloe Vera Saft, der auf der santaverde- eigenen Finca in Estepona, Andalusien, Spanien in Handarbeit aus den kontrolliert biologisch angebauten Aloe Vera Blättern gewonnen und direkt weiterverarbeitet wird. Desweiteren werden Nachtkerzen- und Mandelöl, Holunder- und Lavendelblütenextrakt, sowie Hyaluronsäure und Mangobutter zur Pflege eingesetzt. An der 2. Stelle der INCI Deklaration findet sich bereits Alcohol. Von Santaverde wurde mir allerdings versichtert, dass die Einsatzkonzentration unter 4% liegt, womit ich persönlich leben kann. Parfümiert ist das Hydro Repair Gel nicht. Der Duft weist entsprechend lediglich einen dezenten Eigengeruch der enthaltenen Inhaltsstoffe auf.

Bei dem Aloe Vera Hydro Repair Gel ohne Duft von Santaverade handelt es sich meiner Ansicht nach um eine Art Serum. Es hat eine milchig- weiße Farbe und eine ähnlich leichte serumartige, gelige Textur wie die Eye Contour Creme von SO’BiO étic. Für die Anwendung im ganzen Gesicht benötige ich ebenfalls nur eine kleine Menge, was das Produkt wiederum sehr ergiebig macht. Das Gel zieht schnell und rückstandslos ein ohne zu kleben oder zu fetten. Es versorgt meine Haut sehr gut mit Feuchtigkeit. Auch wenn ich im Pflegeschritt vorher besagte Augencreme auftrage, sehe ich zu, dass ich es auch rund um die Augen verteile, wo ich es ebenfalls gut und ohne Brennen o.ä. vertrage. Aber auch hier gibt es, dieses Mal sogar zwei, kleine Wermutstropfen: 1. Die Verpackung ist mit dem Schraubverschluss im Handling etwas unpraktisch. Heißt, das Zudrehen ist mit dem recht flüssigen Gel auf den Fingern etwas umständlich. 2. Ich habe es bisher noch nicht in den gängigen Onlineshops entdecken können, beziehen kann man es aber schon via Santaverde direkt.

Was sagt Ihr zu den Neuheiten von Santaverade und SO’BiO étic? Kennt Ihr das Aloe Vera Hydro Repair Gel ohne Duft oder das Hydra Aloe Vera Soothing Eye Contour bereits? Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

  1. Dieser Beitrag enthält Presse-Samples → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt, der Beitrag spiegelt meine ehrliche Meinung wieder.
5

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich kenne beide Produkte noch nicht. Das Aloe Vera-Gel von Santaverde stelle ich mir aber vor allem an heißen Sommertagen als herrlich erfrischende, leichte Pflege vor – ist vorgemerkt! 🙂 Ich würde mir dabei allerdings auch eher einen Pumpspender als einen Schraubverschluss wünschen.

    Die Wiederbelebung der Beitragsreihe begrüße ich übrigens sehr, Pflegeroutinen sind immer spannend zu lesen!

    Liebe Grüße
    Ida

    1

    Antworten

    • Liebe Ida, hab vielen Dank für dein Feedback. Ich freue mich, dass dir die Beitragsreihe und die Wiederbelebung gefällt. Ich weiß gar nicht, wieso ich damit aufgehört habe.^^

      Ich bin ja auch ein Fan von Aloe Vera in der Gesichtspflege. Vor allem im Sommer. Meine Haut ist zwar leicht fettig, aber auch feuchtigkeitsarm. Da hilft so ein Feuchtigkeitskick ungemein, deswegen haben es mir auch beide Produkte sehr angetan. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Ich kenne beide Produkte nicht, aber So Bio Ètic hat schon tolle Sachen! Da bin ich immer wieder am Stöbern, wenn ich in Frankreich bin. Auch die dekorative Kosmetik ist einen Blick wert – beides nur irgendwie unterschätzt in der Bloggerwelt.

    LG Valandriel

    0

    Antworten

    • Liebe Valandriel, danke für dein Feedback. Du hast absolut Recht! Ich denke auch, dass die Marke unterschätzt wird. Mir ging es ja bis zur Vivaness ähnlich – ich hatte die Produkte bis dato auch nicht auf dem Schirm.^^

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Danke für den sehr tollen Artikel und die gute Beschreibung!
    Mir hats Spaß gemacht ihn zu lesen da ich gerade auf der Suche nach einer guten Gesichtspflege bin 🙂

    0

    Antworten

    • Hallo Alex, danke für dein Feedback zu meiner Gesichtspflege. Ich freue mich, dass ich dir damit weiterhelfen konnte. Falls du eines der beiden Produkten tatsächlich ausprobieren solltest, lass mir gerne nochmal eine Rückmeldung da. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

    • Hallo Julia,

      hab vielen Dank für den Tipp! Der wird einigen bestimmt helfen. Ich finde es jedenfalls gut zu wissen. Noch nutze ich meine erste Tube ganz fleißig, aber es ist definitiv ein Nachkaufkandidat. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.