Meine 5 liebsten Lippenstifte für rote Lippen

Schon vor einer Weile hat die liebe Julia auf ihrem Blog Tried it Out alle ihre roten Lippenstifte, Lipliner und Nagellacke gezeigt und dazu aufgerufen es ihr gleichzutun. Und genau das möchte ich heute tun. Ich habe meine Lippenstiftsammlung nach roten Lippenstiften durchwühlt und festgestellt, dass ich doch weniger davon besitze, als ich dachte. Was vielleicht auch daran liegt, dass ich eine große Schwäche für orangestichige und korallfarbene Lippenstifte entwickelt habe. Zusammen gekommen sind jedenfalls genau fünf Produkte, die ich Euch heute gerne zeigen möchte.

Lipshine Sacred von RMS Beauty

Verpackung: Glastiegel
Inhalt: 5,67 g
Preis: 25,- Euro
Siegel: keines
Bezugsquelle: Amazingy

Den Lipshine in Sacred von RMS Beauty hatte ich bereits letztes Jahr in meinen Sommerfavoriten gezeigt, und auch dieses Jahr steht die Farbe bei mir hoch im Kurs. Gerade wenn es wärmer wird, mag ich im Alltag Produkte lieber, die sich leicht anfühlen auf den Lippen. Der Lipshine ist eine gelungene Kombination aus Farbe und Pflege, wie ich finde und erfüllt das Kriterium Leichtigkeit mit Bravour. Ich trage ihn immer mit den Fingern auf, wer nicht gerne in den Tiegel langt, kann aber natürlich auch einen Pinsel nehmen. Die Farbe geht in meinem Fall mehr ins Pinke und hat einen deutlichen kühlen Unterton. Ein großer Pluspunkt ist, dass man sie wirklich gut aufbauen kann. Von einem leichten Stain bis hin zu einem recht kräftigen Ergebnis. Apropos Stain, Sacred verblasst mit der Zeit wunderbar unauffällig. Ich mag es, dass ich nicht permanent daran denken und in den Spiegel gucken muss.

Lipstick Crayon 99 Red Balloons von ILIA Beauty

Verpackung: Stift
Inhalt: 2,2 g
Preis: 26,- Euro
Siegel: keines, vegan
Bezugsquelle: Amazingy

Bei dem Lipstick Crayon in 99 Red Balloons von ILIA Beauty handelt es sich um einen klassischen Rotton mit einem leicht blauen Unterton. Die kühle Nuance ist absolut tragbar und für mich sowas wie meine „besondere Anlässe- Farbe“. Sie ist sehr kräftig. Dezent ist definitiv anders, auch wenn man hier ebenfalls durch leichtes Auftupfen etwas variieren kann. Toll finde ich persönlich, dass man den Crayon nicht anspitzen muss, sondern ihn durch Drehen am Stiftende aus der Hülse (die übrigens sehr edel und wertig aussieht) raus und auch wieder rein drehen kann. Es stört mich lediglich etwas, dass der Lippenstift so schnell stumpf und somit unpräziser im Auftrag wird. Abgesehen davon hat 99 Red Balloons eine wirklich gute Haltbarkeit und läuft bei mir nicht aus. Auf Dauer wäre er mir allerdings etwas zu austrockend, aber seien wir fair, von einem Lippenstift darf man auch in erster Linie Farbe und keine Pflege erwarten.

Meine fünf liebsten roten Lippenstifte

Meine fünf liebsten roten Lippenstifte

Creamy Lipstick Brick Red von Alva Coleur

Verpackung: Hülse aus Pappe
Inhalt: 4 g
Preis: 9,89 Euro
Siegel: Ecocert, vegan
Bezugsquelle: Ecco Verde

Der Creamy Lipstick in C1 Brick Red von Alva Naturkosmetik macht seinem Namen alle Ehre! Er ist nämlich tatsächlich sehr cremig und fast schon zartschmelzend beim Auftrag, der so natürlich wunderbar einfach und schnell gelingt. Das Finish ist leicht glossy und für einen Lippenstift sehr pflegend. Die Farbe, ein eher warmes Rot, ist vegan (!), kräftig und hat eine ausgezeichnete Haltbarkeit. Brick Red verblasst (eigentlich kann man das nicht verblassen nennen) sehr schön, der (starke) Stain hält sich ewig auf meinen Lippen. Einziges kleines Manko, dass sich aber mit einem passenden Lipliner umgehen lässt, ist, dass der Lippenstift bei mir im Laufe des Tages leicht in die Lippenfältchen ausläuft. Trotzdem, für mich fast die eierlegende Wollmilchsau unter meinen roten Schätzen.

Lip Lacquer Red Coral von Couleur Caramel (LE)

Verpackung: Hülse aus Pappe
Inhalt: 1,8 g
Preis: 25,00 Euro
Siegel: franz. Bio- Siegel
Bezugsquelle: Händlerliste

Auf der Vivaness hat mich der Lip Lacquer* in 831 Red Coral aus der aktuellen Ethno Summer Collection von Couleur Caramel total begeistert. Ich bin vor Freude im Kreis gehüpft, als es mit der Bemusterung doch noch geklappt hat, denn ich habe arge Schwierigkeiten die Marke vor Ort zu bekommen. Der „Lack“ hat ein sehr angenehmes Tragegefühl, das mich ehrlich gesagt positiv überrascht hat. Er ist (leicht) klebrig auf den Lippen, ja, allerdings nicht auf eine für mich negative Art und Weise. Es ist vielmehr eine positive Klebrigkeit, wenn man das so sagen kann, die starken Halt suggeriert. Und tatsächlich, die Haltbarkeit ist dementsprechend gut. Durch Drehen am Stiftende befördert man etwas Produkt in die Spitze, das sich von dort aus super präzise mit dem Pinselapplikator auftragen lässt. Ein großer Pluspunkt, vor allem, wenn man die Lippen unterwegs nach dem Essen nachziehen muss. Total gerne mag ich natürlich auch die wunderschöne Farbe, ein warmes Korallrot – total mein Beuteschema. Etwas wehmütig bin ich aber trotzdem, denn es handelt sich um eine Limited Edition.

Swatches (von unten nach oben): Sacred, 99 Red Balloons, Brick Red, Red Coral, Red

Swatches (von unten nach oben): Sacred, 99 Red Balloons, Brick Red, Red Coral, Red

Lipliner Red von Terra Naturi

Verpackung: Stift
Inhalt: keine Angabe
Preis: 1,75 Euro
Siegel: NaTrue
Bezugsquelle: Müller Naturshop

Den Lipliner in 07 Red von Terra Naturi habe ich mir von einer Freundin aus einem Müller Naturshop mitbringen lassen, nachdem ich viel Gutes darüber gelesen habe. Normalerweise verwende ich Lipliner ja nur zur Umrandung der Lippen, um a) eine klare Kontur zu schaffen und b) den Lippenstift am Auslaufen zu hintern. Für diesen Blogpost habe ich ihn mal komplett aufgetragen, als Lippenstiftersatz, sozusagen, das soll auch gut funktionieren. Und tatsächlich, der Lipliner fühlt sich sehr leicht auf den Lippen an und ist kaum spürbar. Trotzdem hält er ausgesprochen gut und auch die Farbe gefällt mir, ein schönes kräftiges, blaustichiges Rot. Der Auftrag gelingt präzise, allerdings muss man damit einmal mehr über die Lippen streichen, weil die Spitze natürlich dünner ist und nicht so viel Farbe auf einmal abgibt wie ein herkömmlicher Lippenstift. Dennoch, alles in einem ein würdiger Ersatz mit einem guten Preisleistungsverhältnis.

So. Das waren meine fünf liebsten roten Lippenstifte. In der folgenden Bildergalerie könnt Ihr euch nochmal durch Tragefotos klicken, wenn Ihr Lust habt. (Aber bitte verzeiht mir meine Haare, ich hatte an dem Tag einen echt doofen „Bad Hair Day“.) Übrigens überstehen alle den ein oder anderen Schluck Trinken. Nach dem Essen muss ich aber in jedem Fall nachlegen, weil die Farbe zumindest auf der Innenseite der Lippen abgetragen ist. Ich persönlich finde es nicht schlimm, das ist wohl bei jedem naturkosmetischen Lippenstift der Fall.

Jetzt bin ich aber neugierig, welches ist Euer liebstes Rot? Kennt (und liebt) Ihr sogar einen oder mehrer der hier vorgestellten Lippenstifte?

  1. * Presse-Sample → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt.
0

38 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Also erstmal vorweg: Stehen tun sie Dir alle 🙂
    Für mich persönlich käme wohl am ehesten der von RMS in Frage. Ich mag es ja, wenn Farbe und Pflege kombiniert sind, so habe ich nämlich einen Schritt gespart 😀
    Knalliges Rot mag ich an mir überhaupt nicht, ich wähle lieber Rosenholz-Töne; da steht bei mir „Satin Wedding“ von Studio 78 Paris momentan hoch im Kurs 🙂
    Liebe Grüße,
    Nessie

    0

    Antworten

    • Danke schön, liebe Nessie, das ist lieb von Dir. 🙂

      Ich gehöre ja auch eher zur cremefaulen Sorte und bin daher auch mit der Lippenpflege etwas fahrlässig, deswegen greife ich auch oft und gerne auf meine pflegenden Farben zurück. 😉

      Rosenholz liegt mir farblich übrigens gar nicht. Mag ich an mir überhaupt nicht. Umgekehrt könnte ich mir an dir ein schönes knalliges Rot aber wirklich super vorstellen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

    • Danke sehr, liebe Nicole. Der Lipshine war ein Blindkauf und was soll ich sagen, ich bin total zufrieden damit. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

      • Das stimmt! Es sind manchmal oft die Sachen, von denen es man gar nicht erwartet, die, die einen am meisten begeistern. 🙂

        0

  2. Ich besitze kaum rote Lippenstifte…ich mag „my lips but better“.^^
    Den Sacred nenne ich aber inzwischen auch mein Eigen, gerade weil man ihn auch eher unauffällig tragen kann. Für unterwegs finde ich den Tiegel allerdings etwas unpraktisch.

    0

    Antworten

    • Ja, das stimmt. Unpraktisch finde ich den kleinen Tiegel auch mit langen Fingernägeln, weil sich darunter immer die Farbe sammelt beim Entnehmen mit den Fingern. Was ich wirklich schade finde, ist, dass der Deckel nach einiger Zeit „Gebrauchsspuren“ aufweist. Aber hey, das ist Meckern auf ganz, ganz hohem Niveau. 😉

      Freut mich, dass Du mit Sacred auch so zufrieden bist, liebe strawberrymouse. Den Lipshine kann man wirklich sehr gut aufbauen und der Stain ist wunderschön. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Cooler Post. Habe auch grade überlegt, wie viele Rottöne ich eigentlich besitze. Das Ergebnis: keinen! Zumindest noch keine naturkosmetische Variante! Da ist also auf jeden Fall noch Aufholbedarf, muhaha. 😀
    Also vom eigentlichen Rotton mag ich den Ilia am liebsten, allerdings sprechen mich rms und vor allem Couleur Caramel total an, was die Verpackung bzw. Handhabung angeht.
    Was den Rotton angeht, so mag ich es am liebsten richtig Knallrot oder Korall (wenn man das noch als Rot bezeichnen kann). Dunklere Rottöne mag ich an mir irgendwie nicht so, weil es die Lippen schmaler wirken lässt.

    Viele Grüße

    0

    Antworten

    • Herzlichen Dank, natty gyal. Ich finde es schön, dass Dir der Post gefällt und ich dich etwas „inspirieren“ konnte. 🙂

      99 Red Balloons von ILIA ist ein wirklich klassisches Rot. Laut Beschreibung übrigens eine Farbe, die fast jeder tragen kann. Dunklere Töne als diese hier, mag ich an mir übrigens auch nicht. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Liebe Jenni,
    ich liebe ja rote Lippen und finde, sie stehen Dir sehr sehr gut. Toll also, dass Du mit uns Deine roten Lippen teilst 😀
    Nun möchte ich alle haben 😉 Danke dafür 😀

    Brick Red von Alva und den Lipliner besitze ich sogar schon. Ich mag sie beide sehr und sie kommen häufig zum Einsatz. Bei Alva habe ich auch manchmal das Problem des Auslaufens, aber das ist tagesformabhängig 😉
    Sacred von RMS und Karma Chamelion (ein coralliger Rotton) hatte ich mal als Proben und finde die auch super. Seitdem schleiche ich immer herum und frage mich, wann ich endlich nicht mehr widerstehen kann. Es dauert sicherlich nicht mehr lange 😉

    Schön finde ich an diesen Lippenstiften, dass sie alle vegan sind, bilde mir aber ein, dass Ilia oder RMS auch ein bisschen Chemiefarben beimischen (vielleicht irre ich mich auch).

    Der Lippenstift von Caramel Coleur ist auch hübsch, allerdings sind die meist nicht vegan, oder?

    Ich habe vor einer Weile auch meine roten Lippenstifte vorgestellt – 100% pure überzeugt mich nach wie vor 🙂 // http://frl-immergruen.blogspot.de/2015/05/tag-was-ist-dein-rot.html

    Grünste Grüße

    0

    Antworten

    • Hehe, liebes Fräulein Immergrün, ich freue mich über diese lieben Worte von Dir und möchte mich für’s Anfixen entschuldigen. 😀

      RMS setzt bei Sacred auf synthetische Farben, genau wie ILIA, das stimmt. Es ist naturkosmetisch ja leider oft nicht möglich (Brick Red ist da eine riesengroße Ausnahme!) vegane UND gut haltbare Rottöne gleichzeitig hinzubekommen, die bezahlbar sind. Meist muss man da in eine Richtung Abstriche machen. Ich persönlich kann mit den synthetischen Farbpigmenten leben (ich wollte es eigentlich noch im Post erwähnen, hab ich aber vergessen^^), aber das muss jeder für sich selber entscheiden. Der Lipshine von RMS ist übrigens aufgrund von Bienenwachs nicht vegan. Bei Couleur Caramel weiß ich es ehrlich gesagt nicht, ich habe dazu keine INCI gefunden.

      Liebe Grüße,
      Jenni

      P.S. Aww, danke für deinem Link, ich hatte gar nicht mehr daran gedacht, dass Du auch dein Rot gezeigt hast. 🙂

      0

      Antworten

      • Couleur Caramel ist auch nicht vegan, hatte da mal angefragt. Vegan, rot, NK und ohne Azofarbstoffe (die mich selbst nicht stören) geht derzeit echt nur mit Alva und 100% Pure.

        0

      • Ich meine, ich hatte irgendwo gesehen, dass auch welche der Liplacke vegan sind. Welche das sind, keine Ahnung. Sicher bin ich mir da aber auch nicht, also in jedem Fall vorher abchecken. 😉

        0

      • Du meinst, ob Studio 78 vegan ist? Puh, das müsste ich mal schnell checken… Also, der Liquid Lipstick den ich habe, Coral Wedding, der ist auf jeden Fall vegan. Und auch Valandriel schreibt auf ihrem Blog, dass die Lippenstifte durchweg vegan sind. 😉

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

      • Liebe Jenni,
        hihi – ach das eine Anfixen mehr oder weniger ist doch kein Problem 😉

        Die Lippenstifte von Beauty Without Cruelty oder auch Annemarie Börlind haben auch schöne Farbnuancen. Aber auch die arbeiten mit synthetischen Farben 🙂
        Aber ich gebe die Suche nicht auf 😉

        Es gibt ja noch einige Mineral Lippenstifte, wie z.b. von Angel Minerals, aber auch die finde ich leider nicht ganz so optimal (die laufen bei mir immer aus, oder pflegen nicht genügend).

        Grünste Grüße

        0

      • Ich persönlich finde das mit den synthetischen Farben ja nicht schlimm. Zumindest nicht, wenn ich es weiß und die Firma dahingehend transparent ist, was bei RMS und ILIA auf der Fall ist. Ich müsste bei Börlind mal checken, ob es die gleichen Farben sind. Allerdings finde ich Börlind als Marke nicht sooo sympathisch, ist mir irgendwie zu viel Greenwashing. Auch wenn sie ohne Frage einer der Naturkosmetik Pioniere waren. 😉

        Hier nicht dabei, weil ich davon keine roten Lippenstifte habe: Ich bin ein großer Fan von Zuii! Die Sheerlips sind so genial, ich liebe Holly (Sample) und habe mir jetzt aktuell noch Camellia gekauft. 🙂

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

      • Die Lippenstifte von Studio 78 Paris sind alle vegan. Da habe ich den in dunklem lila, bei Once Upon a Cream kannst du die Review zum roten anschauen (Ruby Wedding). Synthetische Farben wären mir egal, wenn ich dafür tierversuchsfrei, vegan und NK haben kann 😉
        Die Couleur Caramel Liplacke waren alle nicht vegan, wenn ich mich richtig erinnere. Bei Lippenstift & Gloss gibt es vegane Nuancen, siehe hier:
        http://valandriel-vanyar.blogspot.de/2014/03/couleur-caramel-vegane-produktliste.html

        0

      • Ah, okay, danke, liebe Valandriel. Ich war der Meinung das zumindest einer der Liplacke vegan war. Aber anscheinend verwechsel ich das wohl. Danke für die Liste. 🙂

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

  5. Gar kein Rot 🙂 Steht mir irgendwie nicht so …. und wenn, dann doch eher ein wärmeres Rot, aber das ist ganz schwierig bei mir. Kühles Rot geht auf jeden Fall nicht >,<

    0

    Antworten

  6. Eine sehr schöne kleine Auswahl hast Du da an roten Lippenstiften liebe Jenni!:-)
    Kenne leider bis jetzt noch keinen einzigen davon.
    Aber ich muss sagen, sie stehen Dir alle ausgezeichnet.
    Mich würden allerdings auch deine orangstichigen und korallenen Lippenstifte interessieren! Welche verwendest Du da am liebsten?

    0

    Antworten

    • Vielen Dank, sonnenblume. 🙂

      Also, mein „orangestes Orange“ (hehe) ist der Lipstick Copper von Zuii. Im Herbst/ Winter habe ich total gerne auch den Sheerlip Holly getragen, der ist allerdings etwas kupferstichiger. Momentan mag ich auch sehr gerne den Liptint Sweetness von Kjaer Weis, ein sehr sommerlicher und koralliger Ton. Swatches dazu findest Du übrigens auf meinem Instagram Account, falls Du mal gucken magst. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  7. Liebe Jenni,
    ich finde auch, dass alle Farben dir sehr gut stehen (: .
    Meine Favoriten wären RMS und Couleur Caramel!
    Auf meinen Lippen mag ich’s ja eher etwas dezenter. Irgendwie mag ich sehr knalliges Rot an mir selbst nicht so gern. Am liebsten greife ich zu kühlen Nudetönen (: . Liebe Grüße.

    0

    Antworten

    • Danke schön, liebe Theresa. 🙂

      Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mich auch erst seit kürzester Zeit an knallige Lippenstiftfarben ran traue. Früher habe ich beim Schminken immer meine Augen betont, aber inzwischen verschwinden die hinter meiner Brille, so dass ich dem Fokus gerne auf die Lippen setze. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

    • Yay, das sollte sich ändern – für mehr Farbe auf den Lippen und somit im Leben! Gerade die Alva- Lipliner- Kombi eignet sich so gut dafür. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  8. Ich liebe rote Lippenstifte! Auf den ILIA spare ich schon ewig, aber immer kommt mir was dazwischen. Alva hab ich abgetreten schon vor längerer Zeit an meine beste Freundin, bei mir kam er viel zu pink raus und ich hasse Pink.
    Die anderen Farben hier wären mir auch nicht rot genug, nur Terra Naturi und den besitze & liebe ich auch =)
    Das einzige, was mir fehlt, ist ein wirklich DUNKELROTES, aber das findet man beim besten Willen nicht im NK Bereich, schon gar nicht in vegan.
    Danke für den Vergleichsbeitrag! =)

    Liebe Grüße
    Valandriel

    0

    Antworten

    • Gerne geschehen, liebe Valandriel. 🙂

      Puh, ja, der Lipstick Crayon ist natürlich nicht ganz günstig, aber eine wahre Investition. Wenn man das Geld dafür erst mal über hatte, hält er sich ja fast ewig. 😉

      Schade, dass Brick Red auf deinen Lippen zu Pink raus kommt. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Farbe tatsächlich sehr unterschiedlich ausfallen kann. Mir gefällt sie an mir zum Glück. Zum Thema dunkles Rot, bei ILIA, Studio 78 bist Du da nicht fündig geworden? Mmh, schwer. Eventuell wäre bei von Nudus Dirty Diana eine Alternative? Da würde ich mich auch anbieten und eine gemeinsame Sammelbestellung vorschlagen. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

      • ILIA hat mit 99 red balloons schon das dunkelste vegane Rot im Sortiment, die normalen Lippenstifte sind ja nicht soo deckend und enthalten alle Bienenwachs. Studio 78 hat mit „Ruby Wedding“ ein dunkles Rot, aber ich muss sagen, ich mag diese Art von Lippenstiften zwar (besitze ja den in lila), aber für immer ist es mir zu „klebrig“. Ich habe es lieber, wenn es komplett matt ist. Nudus schaue ich mir nochmal an, das hatte ich ganz verdrängt! =) Danke.
        Liebe Grüße
        Valandriel

        0

      • Also, wenn Du bei Nudus bestellen möchtest, bin ich dabei. 😉

        Mmh, wenn Du übrigens die Konsistenz von den Liquid Lipsticks von Studio 78 nicht so gerne magst, weil „klebrig“, dann wäre der Liplack von Couleur Caramel erst recht nichts für dich, wenn er denn in Frage käme.^^ Der klebt nämlich noch mehr. Überraschenderweise finde ich es aber nicht unangenehm. 🙂

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

  9. Sehr schön deine Auswahl an roten Lippenstiften 🙂 wenn ich mir einen davon aussuchen könnte, würde ich mich vermutlich für 99 red Balloons entscheiden, der entspricht am ehesten meiner Vorstellung von einem kräftigen Rotton ^^
    Mein persönlicher Favorit ist Seduction von den Zuii Sheerlips Lipsticks, den liebe ich heiß und innig <3
    Zu meiner blassen Haut und den dunkelbraunen langen Haaren finde ich das kräftige Dunkelrot von Seduction einfach sehr passend, mein liebster Begleiter wenn ich abends unterwegs bin ^^
    Tagsüber mag ich es etwas dezenter, daher greife ich meist zu Korallen-und Rosenholztönen wie z.B. Starlight Coral von Alverde . An Lipliner verwende ich am liebsten die beiden Rottöne von Benecos.

    Liebe Grüße
    Julietta

    0

    Antworten

    • Danke schön, liebe Julietta. Es freut mich, dass Dir die Lippenstifte, allem voran 99 Red Balloons, so gut gefallen. 🙂

      Seduction von Zuii habe ich auf der Vivaness geswatcht – auch ein tolles Rot! Ich meine sogar, dass ich das Foto dazu auf meinem Instagram Account gepostet habe. Von den Sheerlips habe ich ja die Nuance Holly und bin total begeistert von Farbe, Pflege, Haltbarkeit und Stain. Eher eine Winterfarbe, deswegen habe ich mir jetzt (blind) Camellia bestellt. Ich bin schon sehr gespannt darauf! 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  10. Oh, schön! Vielen Dank, dass du mitgemacht hast! 🙂 Da sind ja ganz besonders schöne Rottöne dabei, die stehen dir alle ausgesprochen gut! 😀

    Ganz liebe Grüße,
    Julia 🙂

    0

    Antworten

    • Danke schön, liebe Julia. Und sehr gerne geschehen. Lippenstifte sind einfach toll, ich konnte gar nicht anders als mitmachen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.