Meine Top 3 – Sommerprodukte

In der Ankündigung meiner gemeinsamen Aktion mit HILLA Naturkosmetik habe ich es bereits erwähnt: Mein liebstes Naturkosmetik- Produkt für den Sommer ist der Lipshine Sacred von RMS Beauty. Während Sirkku und Ich uns für ein Siegerfoto entscheiden müssen (was wirklich schwer ist bei den vielen tollen Einsendungen!), möchte ich Euch die Wartezeit auf die Verkündung des Gewinners inklusive Fotostrecke etwas verkürzen, indem ich euch heute die Top 3 meiner liebsten Sommerprodukte vorstelle.

RMS Beauty Lip Shine Sacred

Inhalt: 5,67 g / Preis: 25,00 Euro / Verpackung: Glastiegel / Siegel: Certified Organic*

Bereits erwähnt habe ich den Lip Shine Sacred von RMS Beauty. Ich habe mir diesen auf gut Glück bei Amazingy bestellt. Geholfen haben mir dabei Tragebilder (inkl. Video) und Swatches auf den Blogs Allerlei Julchen und Beautyjagd. Ich hatte einfach darauf gehofft, dass ich bei einem Lip Shine nicht viel falsch machen kann, weil die Farbe ja eher dezent sein sollte. Jedenfalls im Vergleich zu einem klassischen Lippenstift. Im Tiegel sieht die Farbe sehr viel kräftiger aus als sie in Wirklichkeit ist. Auf den Lippen selber wirkt sie etwas dezenter.

Meine TOP 3 - SommerprodukteSacred ist eine wirklich tolle, sommerliche Farbe. Ich denke, je nach Ausgangsfarbe der eigenen Lippen sieht sie bei jeden etwas anders aus, was ich sehr spannend finde. (Falls Ihr Euch unsicher seid, sollte Ihr die Farbe vor dem Kauf auf jeden Fall erst mal testen. Denn auch wenn der Tiegel vermutlich ewig hält, sind 25 Euro schon ein hoher, wenn auch meiner Meinung nach gerechtfertigter Anschaffungspreis.) Bei mir wirkt sie eher kühl und geht ins Pinke. Für mich ist der Lip Shine die perfekte Mischung zwischen sichtbarer Farbe, die man zu allem tragen kann und Alltagstauglichkeit. Übrigens lässt sich Sacred ganz wunderbar schichten und die Farbe so je nach Wunsch aufbauen und intensivieren.

Die Haltbarkeit ist angemessen für ein Lippenprodukt dieser Kategorie. Morgens aufgetragen übersteht er den ersten Kaffee mit leichtem Verblassen. Nach dem Frühstück verbleibt dann -ganz minimal- nur noch eine Art Lipstain, der aber relativ lange anhält und die Lippen auf eine „my lips, but better“- Weise erscheinen lässt. Dazu kommen noch die tolle Inhaltstoffe (*70 bis 95 Prozent davon stammen aus kontrolliert biologischen Anbau), die gleichzeitig die Lippen pflegen und das Tragegefühl absolut leicht und angenehm machen. Der Lip Shine ist kaum spürbar und klebt nicht. Ich trage ihn ausnahmslos jeden Tag, seitdem ich ihn habe! Einmal habe ich ihn vergessen und mich direkt „nackt“ gefühlt.

Andrea Biedermann Mineral Foundation

Inhalt: 7 g / Preis: 29,90 Euro / Verpackung: Dose / Siegel: NaTrue

Meine Mineral Foundation von Lily Lolo [Review] neigt sich nach einem guten Jahr in mehr oder weniger regelmäßiger Benutzung langsam, aber sicher dem Ende zu. Ich hatte mir zum Ausprobieren und Testen kleine Farbproben der Mineral Foundations von HIRO und andrea.biedermann bestellt. Im ersten Eindruck gefällt mir von letzterer sowohl die Farbe, als auch das Finish besser. Die Fullsize der Nuance Amarelo, die für helle, gelbliche Haut mit leichtem Olivunterton geeigent ist, ist bereits auf dem Weg zu mir. Noch dazu habe ich mir den Flattop Pinsel gegönnt, weil mich die Qualität des Mini- Kabukis, den es zu jeder Erstbestellung gratis dazu gibt, einfach restlos begeistert hat.

Meine TOP 3 - SommerprodukteIn die TOP 3 hat sie es geschafft, weil ich im Sommer das leichte und unbeschwerte Tragegefühl von Mineral Foundations einfach liebe! Gerade wenn die Temperaturen über 25 Grad steigen, verwende ich morgens gerne nur eine ganz leichte Feuchtigkeitscreme und trage darüber die pudrige Foundation auf. Denn wenn es zu warm wird, mag ich das klebrige Gefühl von BB Cream oder flüssigem Make Up nicht. Bei dem Mineralpuder hingegen merke ich selbst nach einem langen Tag nicht, dass ich Make Up trage. Die Haut kann atmen und fühlt sich definitiv nicht zugekleistert an.

Zu erwähnen sei an der Stelle noch, dass Mineral Foundations einen natürlichen Lichtschutzfaktor von 15 haben. Diesen erreicht man mit einer normalen Auftragsmenge zwar nicht, aber besser als gar keiner ist es im Alltag, z.B. tagsüber im Büro, allemal. Im Winter wird meine Haut meist zu trocken, so dass ich dann auf ein flüssiges und etwas hellers Make Up umsteige (aktuell die Liquid Foundation in Olive Light von Zuii), das die Haut nicht noch zusätzlich austrocknet, sondern leicht pflegend wirkt.

Soulbottle „Wasseretikett“

Inhalt: 600 ml / Preis: 24,90 Euro / Verpackung: Glasflasche / Siegel: keines

Entdeckt bei Kathrin auf ein bisschen vegan war ich sofort Feuer und Flamme für die Soulbottles. Ich möchte mir schon seit Längerem eine Glasflasche zum Trinken für unterwegs anschaffen. Bis dato habe ich dafür immer meine Eco Easy von Tupper benutzt. Aber aus Glasflaschen schmeckt Wasser einfach sehr viel besser, von Weichmachern in Plastik ganz zu schweigen. Die bisherigen Kandidaten, der Dopper und Emil, die Flasche, haben mir nie hunderprozentig gefallen. Das ist bei meiner Soulbottle ganz anders, denn ich liebe das Wasseretikett- Design und freue mich jedes Mal, wenn ich daraus trinke oder nur einen Blick auf die Flasche werfe.

Meine TOP 3 - SommerprodukteDas ist auch der Grund, warum sie es in meine TOP 3 geschafft hat. Ein weiterer ist natürlich, dass eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unabhängig von der Jahreszeit sehr wichtig ist. Um es mit den Worten meiner Soulbottle zu sagen, denn so steht es auf der Rückseite: „Wasser ist erfrischend und löscht Durst. Wasser reduziert Kopfschmerzen und Schwindel. Wasser verhindert geistige und körperliche Ermüdung. Wasser lässt die Haut besser aussehen. Wasser hilft beim Verdauen. Wasser hält fit. Wasser hält jung. Wasser hält gesund. Wasser ist leistbar. Wasser ist nachhaltig. Wasser rockt halt einfach.“ Word.

Die Soulbottles gibt es in vielen verschiedenen Designs, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die jungen Künstler werden sogar am Umsatz beteiligt. Außerdem setzt sich die Firma mit ihrer Initiative „soulwater“ für sauberes und zugängliches Trinkwasser in der ganzen Welt ein, denn die Erlöse aus der Initiative und darüber hinaus ein Euro für jede verkaufte Flasche werden an Trinkwasserprojekte gespendet. Hergestellt unter fairen Bedinungen aus italienischem Glas und 100 Prozent CO2 neutral sind die Soulbottles mit ihrem Bügelverschluss nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch noch auslaufsicher. Selbst bei kohlensäurehaltigen Getränken.

Weitere Sommerfavoriten findet Ihr übrigens auf den Blogs Mexicolita, Was macht Heli?, Die Konsumfrau und strawberrymouse’s mailbox.

So, und nun seid Ihr dran: Was ist Euer liebstes Naturkosmetik- Sommerprodukt? Habt Ihr auch Eure Top 3- Favoriten?

 

0

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Amarelo ist es also geworden, soso 😉 Habe ich im Sommer auch sehr lange mal benutzt, bis ich dann dieses Jahr feststellte, dass ich damit im Kunstlich doch etwas grün wirke…ist mir vorher nie aufgefallen.

    0

    Antworten

    • Genau, Ginni, es ist Amarelo geworden. Ich habe auf deinen Tipp hin extra in Tages- UND Kunstlicht genauestens geguckt. Außerdem habe ich mich mit der Nuance einfach am Wohlsten gefühlt. 🙂

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  2. Ich glaube, ich habe 3 Tage hintereinander wieder meinen Sacred getragen, ist einfach perfekt. Ich war ja hauptsächlich zuhause mit dem Sohnemann, bis auf kleine Ausflüge zum Supermarkt oder in den Hof. Und der Lip Shine ist so gute Pflege mit hübscher Farbe, hach.

    Ansonsten habe ich einen Sonnenschutz Favoriten fürs Gesicht, auch wenn ich damit sozusagen fremdgehe, denn es ist kein NK Produkt, obwohl zu 100% mineralische Filter: Bioderma Photoderm Max Kompakt Makeup. Ich habe meine Biosolis Tube im Legoland verloren und wollte nur deswegen keine Bestellung aufgeben. Aber irgendwie sagte mir dann auch vor Ort erstmal wieder nix zu und ich stieß dann auf dieses Teil.

    LG

    0

    Antworten

    • Ach, weißt Du, beautyjungle, ich sehe das nicht so eng. Es muss nicht immer Naturkosmetik sein. Ich persönlich finde es schön, dass ich damit so gut zurecht komme und habe einfach ein besseres Gefühl damit, rundum. Aber nicht jeder verträgt es so ohne weiteres. Man sollte also gucken, was am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt. Und wenn es dann konventionelle Kosmetik ist, so what. „Schlimm“ finde ich nur, wenn man nicht weiß, was man kauft, wenn man sich keine Gedanken macht, nicht darüber nachdenkt. In allen Bereichen, nicht nur was Kosmetik betrifft. Aber das ist ja bei Dir so gar nicht der Fall. 😉

      Soll eigentlich nur heißen, dass ich KK nicht grundsätzlich verteufele oder ablehne und mich freue, wenn hier jeder ganz offen und ehrlich dazu stehen kann, ohne Angst zu haben. Ihr sollt euch hier genauso wohlfühlen wie ich. 🙂

      Jetzt am Rande nochmal kurz zu Sacred: Die Farbe ist einfach genial. Ich würde davon gerne mal Tragebilder zeigen und mehr von anderen sehen. Ich finde es nämlich total spannend, dass die Farbe bei jedem unterschiedlich wirkt. Bei mir z.B. sieht sie auf den Lippen ganz anders aus als im Tiegel! Ich stelle mich nur leider immer so doof an, wenn es darum geht ein (halbwegs ansprechendes) Foto zu machen. 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  3. Hach ja, als ich letzte Woche in Berlin war, stand ich sogar live und in Farbe vor den Soulbottles, weil jene dort in einigen Bioläden verkauft werden, aber ganz ehrlich, ich Tollpatsch habe einfach unglaublichen Respekt vor Glasflaschen und bin der festen Überzeugung, dass jene auch nicht lange bei mir überleben würde.
    Deshalb habe ich mir auf meiner Reise dann eine Flasche von Nalgene zugelegt- jene ist BPA frei und das Wasser schmeckt für mich aus ihr absolut neutral. Zudem sind diese Flaschen sehr robust, weshalb sie unter Globertrottern sehr beliebt ist, und ich muss mich nicht vor Scherben fürchten 😉

    Liebe Grüße 🙂

    0

    Antworten

    • Oh wie schön, Ahnungslose, Du konntest die Soulbottles live vor Ort bewundern, cool. Das Unternehmen ist in Berlin ansässig, glaube ich, von daher wundert’s mich nicht, dass man die Flaschen dort öfter bekommt. 🙂

      Ich kann auch ein Tollpatsch sein… hoffe also das Beste für mich und meine geliebte Soulbottle. Ich wäre untröstlich, wenn sie mir kaputt gehen würde. Ein kleiner Nachteil fällt mir da gerade noch zu „unterwegs“ ein, weil Du so von deine Nalgene für Globertrotter schwärmst: Die Glasflaschen sind gefüllt schon relativ schwer. Das nehme ich aber in Kauf. 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  4. Die Farbe Sacred sieht so wunderschön frisch aus! Herrlich… einfach perfekt für den Sommer. Ich habe bislang noch kein rms Produkt ausprobiert, finde die Produkte sehr spannend. Mein liebstes Sommerprodukt ist Thermalwasser, der Trio Blush Bronzer von Dr. Hauschka und ganz viel Wasser 🙂 Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag. Lg Jules

    0

    Antworten

    • Danke für dein Feedback, Jules. Thermalwasser, das Trio Blush von Dr. Hauschka und ganz viel Wasser klingen auch nach sehr schönen Sommerprodukten! 🙂

      Neben dem Living Luminizier ist Sacerd mein einziger Tiegel von RMS Beauty. Ich finde die Sachen auch total spannend. Tolle Farben, tolle Inhaltsstoffe, tolles Ergebnis. Es lohnt sich auf jeden Fall einen genaueren Blick darauf zu werfen.

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  5. Ohh, die Flasche ist so schön <3 Meine drei derzeitigen Sommerfavoriten sind die Coconut Foot Creme und die Deep Cleansing Cream von Burt´s Bees. Die hinterlässt so ein angenehm kühles Gefühl auf der Haut, einfach Hamer. Auf den Nägeln trage ich zur Zeit am liebsten den 5 Free Nagellack von Benecos in der Farbe mighty orange.

    0

    Antworten

    • Ui, Du hast aber tolle Favoriten, Stephi. 🙂

      Von Burt’s Bees kenne ich leider noch gar nichts, dabei stehen die Produkte schon so lange auf meiner Wunschliste. Irgendwann. Denn was Du schreibst, klingt wirklich gut!

      Ich bin ja nicht so die Nagellackträgerin, aber die Farbe mighty organge passt ganz toll zum Sommer. Ich habe sie auf der Vivaness gesehen. 🙂

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.