Meine Naturkosmetik Jahresfavoriten 2015

Auch wenn das neue Jahr bereits in vollem Gange ist, möchte ich Euch heute auf dem Blog meine Naturkosmetik Favoriten des vergangenen Jahres zeigen. Eigentlich war dieser Beitrag schon für letzte Woche Freitag geplant. Aufgrund meiner Prüfung am gleichen Tag habe ich es zeitlich aber nicht geschafft ihn rechtzeitig fertig zu stellen. Weil ich diese Art von Post auch auf allen anderen Blogs sehr gerne gelesen habe, möchte ich nicht darauf verzichten. Ich werde versuchen mich auf wenige Produkte pro Kategorie zu beschränken, was zugegebenermaßen gar nicht so einfach ist.

Naturkosmetik Gesichtspflege

In der Kategorie Gesichtspflege war mir ganz schnell klar, welche zwei Produkte ich auf jeden Fall mit in meime Jahresfavoriten mit aufnehmen würde, nämlich die Gentle Cleansing Emulsion Midsummer Rose* von Frantsila [Review] und das Neroli Cassis Feuchtigkeitsserum* von Primavera [Review]. Mit diesen beiden habe ich meine zuvor reizfreie Pflege durchbrochen, nachdem ich festgestellt habe, dass an meinen Unreinheiten viel mehr meine Ernährung bzw. die blöden Hormone Schuld sind, als Duftstoffe in der Kosmetik. Ich versuche zwar immer noch möglichst reizfrei zu pflegen, verzichte aber nicht mehr auf Produkte, nur weil sie ätherische Öle enthalten. Mit diesem Mittelweg fahre ich persönlich sehr gut, auch wenn ich weiterhin ein Verfechter der reizfreien Pflege bleibe.

Viele liebevolle Details zieren die Verpackung

Viele liebevolle Details zieren die Verpackung


E
in weiterer Liebling aus 2015 war das Glättende Gesichtspeeling* von Oceanwell. Ich habe die Review dazu wiederentdeckt, als ich zwischen den Jahren etwas nostalgisch in alten Beiträgen gestöbert habe. Ich habe das Peeling viel mehr als eine Art Maske verwendet, denn ich peele im Gesicht an sich lieber chemisch mit AHA und BHA. Dafür habe ich eine kleine Menge von dem Peeling ganz vorsichtig und sanft auf der sauberen und trockenen Haut verteilt und das Ganze etwas einwirken lassen, während ich beispielsweise eine Tasse Kaffee auf dem Sofa getrunken und die Posts auf anderen NK- Blogs gelesen habe. Meine Haut war nach dem Abspülen unglaublich zart und gut gepflegt. Ich vermisse dieses geniale Hautgefühl von Zeit zu Zeit etwas. Ein weiterer Tiegel steht deswegen schon in meinem Schrank. Allerdings habe ich vorher noch ein paar andere Masken zu leeren.

Oceanwell Glättendes Gesichts-Peeling

Die Konsistenz des Gesichtspeelings von Oceanwell


D
er vierte Gesichtspflegefavorit im Bunde ist das Kahina Giving Beauty Arganöl. Irgenwann in der Übergangszeit zwischen Herbst und Winter, als die Tage kürzer und kälter wurden, habe ich angefangen meine tägliche Pflege mit ein, zwei Tropfen des Öls aufzupeppen. Meine Haut kommt damit sehr gut zurecht, die Extraportion an Pflege scheint ihr besonders bei der Kälte gut zu gefallen. Ich hatte bisher schon ein, zwei Arganöle aus dem Rohstoffbedarf und muss sagen, dass das von Kahina von guter Qualität zu sein scheint. Ich werde es Euch demnächst in meiner aktualisierten Gesichtsroutine noch etwas genauer vorstellen.

Naturkosmetik Körperpflege

Kommen wir nun zur Kategorie Körperpflege. Hier war die Auswahl meiner Favoriten ehrlich gesagt am Schwersten, denn Körperpflege zelebriere ich bei weitem nicht so sehr wie Gesichtspflege. Ich bin was das angeht wohl eher praktisch veranlagt. Es ist also irgendwie kein Wunder, dass einer meiner Lieblinge aus 2015 mein DIY Natron Deo ist. Ich habe das Rezept schon unzählige Male nachgerührt und bin inzwischen dazu übergegangen das fertige Deo in eine Sprayflasche zu füllen, weil ich den Auftrag so doch etwas hygienischer finde, angesichts der fehlenden Konservierung. Es gibt für mich persönlich kein besseres Deo. Es vereint die Vorteile einer Deocreme (zuverlässiger Schutz) mit den Vorteilen eines Sprays (leichte Konsistenz).

Dr. Hauschka Deomilch Salbei Minze und DIY Deo_01

Mein DIY Deo im Roll On (links) und Sprühflasche (rechts)


E
in weiteres Highlight aus dem vergangenen Sommer war die Melvita Prosun Selbstbräunungslotion [Review]. Der Selbstbräuner funktioniert unkompliziert wie eine Bodylotion und liefert auf meiner hellen Haut ein sehr natürliches, aber dennoch sichtbares Ergebnis. Ein eher winterliches Highlight ist dagegen das Körperöl Lavendel aus einer regionalen Manufaktur mit dem Namen Soapstories, die soweit ich weiß nur auf Märkten verkaufen. Es basiert auf reinem Mandelöl und ist mit ätherischen Lavendelöl beduftet. Verziert wird das ganze von einen kleinen Zweig Lavendelblüten. Ich mag das schlichte Design sehr und liebe vor allem den entspannenden und beruhigenden Duft nach einem abendlichen Bad.

Melvita Prosun Selbstbräunungslotion

Die Prosun Selbstbräunungslotion von Melvita

Dekorative NaturKosmetik

Wer in dieser Kategorie einen Lippenstift erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Auch wenn das in meinem Fall sehr naheliegend ist und ich tatsächlich darüber nachgedacht habe, welcher in 2015 mein Lieblingslippenstift war, ich konnte mich einfach nicht entscheiden! Ich hatte vergangenes Jahr einige Favoriten, zu denen ich gerne und öfter gegriffen habe. Aber den einen gab es nicht. Deswegen möchte ich Euch an dieser Stelle andere Produkte zeigen. Eine große Liebe von mir ist die Mineral Foundation von andrea biedermann [Review]. Ich besitze zwar auch einige flüssige Foundation, kann aber an einer Hand abzählen, wie oft ich diese letztes Jahr benutzt habe. Zwar habe ich im Alltag oft zu Uoga Uoga gegriffen, aber für besondere Anlässe trage ich ausschließlich andrea biedermann. Die Farbe Amarelo passt perfekt zu meinem Hautton und ist wunderbar deckend.

andrea biedermann Mineral Foundation Amarelo

Die Mineral Foundation in Amarelo von andrea biedermann


E
in weiterer Favorit, den ich schon unzählige Male aufgebraucht und nachgekauft habe, das letzte Mal im September 2015, ist das Augenbrauengel in blond von alverde. Es ist so schön einfach und unkompliziert im Auftrag. Ich brauche mit der Bürste nur ein, zwei Mal meine Augenbrauen in Form streichen und schon liegen sie – mit einem extra Plus an Farbe, Fülle und Haltbarkeit. Noch dazu ist das Augenbrauengel für mich günstig und vor Ort zu beziehen. Was will man mehr?

Als letztes habe ich mich für das limitierte Eyeshadow Quattro Edgy Tones* von Lavera entschieden. Einfach weil es mein Einstieg in die etwas buntere und farbenfrohere Welt der Lidschatten war. Bis dato hatte ich mich nämlich oft nur auf natürliche Farbtöne beschränkt. Inzwischen bin ich sehr viel mutiger bei der Wahl meiner Farben. Die Kombination, die ich letztes Jahr sehr oft getragen habe, war der weiße Lidschattens im Augeninnenwinkel, der graue auf dem restlichen bewegten Lid und der blaue Ton in der Lidfalte. Ich hatte Euch auf dem Blog sogar einen Herbstlook mit der Edgy Vibes Collection gezeigt, wo ich besagte Kombination genau so trage.

Edgy Vibes Collection - Swatches

Edgy Vibes Collection – Swatches

Naturkosmetik Haarpflege

Wenn ich zurück blicke, merke ich, dass haarige Beiträge auf dem Blog tatsächlich immer etwas zu kurz kommen. Eines kann ich nämlich gut, was meine Haare angeht: mich über sie ärgern. Momentan lasse ich sie ja etwas wachsen, was mich schon das ein oder andere Mal an den Rande der Verzweifelung gebracht hat. Ich habe leichte Locken, dabei aber eine feine bis normale Haarstruktur, was meine Haare sehr kompliziert macht. Wasche ich zu oft oder pflege falsch, werden sie schnell trocken und kraus. Mit dem Moisturizing Shampoo und Conditioner von Unique Haircare habe ich im letzten Quartal 2015 meine perfekte Haarpflege gefunden. Ich hatte endlich mal die Kleingrößen aus meiner ersten Blogger BIOty Box ausprobiert und war prompt so begeistert, dass ich mir beim Black Friday die Vollgrößen zugelegt habe. Warum? Das Shampoo reinigt gründlich, schäumt verhältnismäßig gut und trocknet meine Haare dabei aber nicht zu stark aus. Die Spülung pflegt und spendet Feuchtigkeit nach der Wäsche. Meine Locken, die sich bei meiner aktuellen Länge und nach dem letzten Friseurbesuch durch das Ausdünnen fast schon wieder aushängen, werden gut gepflegt und durchfeuchtet. Meine Haare sind tatsächlich weniger frizzig.

Ein weiterer Favorit in der Kategorie Haare ist das Elderflower Salt Spray* von Less is More. Ich gebe es sehr gerne nach der Wäsche in das feuchte Haar und lasse es lufttrocknen. Meine Haare werden so etwas griffiger und die Locken erhalten etwas mehr Struktur und Definition. Gleichzeitig beschwert es meine Haare nicht und es klebt auch nichts zusammen. Ich muss allerdings etwas aufpassen bei der Dosierung, denn wenn ich zu viel erwische, trocknet das Spray bzw. das darin enthaltene Salz meine Haare aus.

Und bei Euch so? Welche Produkte habt Ihr in 2015 am Liebsten benutzt? Wie gefallen Euch meine Naturkosmetik Favoriten des letzten Jahres?

  1. * Presse-Sample → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt.
0

26 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Besser spät, als nie – das stimmt! Herzlichen Dank, Elisabeth. Ich freue mich, dass dir die Zusammenstellung gefällt. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  1. Liebe Jenni,

    ich finde solche Jahresfavoriten-Zusammenstellungen immer sehr aufschlussreich!Da die meisten Blogger ja während des Jahres meist recht viele Produkte vorstellen und bewerten, verliert man doch oft den Überblick, wie die Sachen denn jetzt im Vergleich mit den anderen abschneiden und welches der Produkte am besten ist.
    Ich bin auch ein absoluter Fan der MF von Andrea Biedermann, es gibt einfach keine bessere für mich! Die perfekte Farbe und das perfekte Finish machen sie für mich unverzichtbar. Wenn ich nur ein einziges Kosmetikprodukt behalten dürfte, wäre es 100 Pro die MF, denn ein makelloser Teint ist einfach das A und O, wie ich finde. Ich bin so froh, dass ich diese Foundation vor einem Jahr entdeckt habe, da ich sonst bei jeder Foundation( ob eingebildet oder nicht) immer das Gefühl hatte, dass meine Haut nicht richtig atmen kann. Ich konnte es abends kaum erwarten mich endlich abschminken zu können. Mit der MF ist das kein Thema mehr, ich habe sie neulich gezwungenermaßen sogar mal 2 Tage am Stück draufgelassen und meiner Haut hat das überhaupt nichts ausgemacht und vom Gefühl her war es auch nicht „eklig“
    Du siehst, ich bin begeistert 😉

    Liebe Grüße

    0

    Antworten

    • Da kann ich nur zustimmen! Die MF von Andrea Biedermann ist der Hammer. Ich trage seit ca. einem Jahr den Ton Capao und habe mir im Sommer noch Silk dazu gekauft, das mische ich dann je nach Haut-Bräune unter. Meine Haut hat sich im letzten Jahr sehr über die Umstellung von flüssiger Foundation oder billigerer MF auf Andrea Biedermann gefreut – sie ist viel reiner geworden. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich meine Pflegeroutine viel besser auf mein tatsächliches Hautbild abstimmen kann anstatt auch noch bedenken zu müssen, dass die flüssige Foundation ja auch noch ihren Teil beiträgt. Und die Puder und Bronzer sind auch toll…. Also wenn ich so recht überlege, das scheint wohl mein absoluter dekorativer Kosmetik Liebling 2015 zu sein 🙂

      0

      Antworten

      • Wow, gleich noch ein Fan der andrea biedermann Mineral Foundation – das ist ja großartig! Ich freue mich, dass auch du, liebe Nije, so begeistert davon bist. 🙂

        Übrigens habe ich sehr ähnliche Erfahrungen gemacht: Ich schätze die Mineral Foundation auch deshalb, weil sich mein Gesicht damit nicht zugekleistert anfühlt. Ein Grund, warum ich wohl viel häufiger zu meiner MF greife, als zu den flüssigen Foundations, die ich im Schrank stehen habe. 😉

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

    • Liebe Anna, hab vielen, vielen Dank für deinen sehr ausführlichen Kommentar. Ich hab mich sehr darüber gefreut. 🙂

      Ich fand die Jahresfavoriten auf anderen Naturkosmetik Blogs auch sehr spannend, deswegen habe ich mich dazu entschlossen meinen Beitrag noch fertigzustellen und zu veröffentlichen – auch wenn ich etwas spät dran war Dank meinen Prüfungen. Ich persönlich fand es aber auch für mich sehr spannend, das Jahr und vor allem die Produkte, die ich benutzt habe, Revue passieren zu lassen. Es war gar nicht so leicht sich auf ein paar wenige Favoriten festzulegen.^^

      Die Mineral Foundation von andera biedermann liebe ich heiß und innig. Mehr als jede andere, die ich bisher getestet habe. Die Farbe passt einfach perfekt zu meiner Haut, das Finish ist wunderschön und die Deckkraft echt gut! Ich finde es schön, dass sie auch zu deinem absoluten Lieblingen gehört und Du so begeistert davon bist. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Ach Mensch, hätte ich mehr Zeit, würde ich auch eine solche Zusammenstellung machen! Deine klingt super spannend und vor dem Oceanwell Peeling stand ich schon etliche Male.
    Liebe Grüße,
    Nessie

    0

    Antworten

    • Liebe Nessie, ich war ja auch etwas spät dran mit meinen Jahresrückblicken. Ich für meinen Teil würde solche Posts aber auch noch später gerne lesen, falls Du dafür doch noch Zeit finden solltest. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Liebe Jenni,

    ich habe 2015 auf reizarme Pflege umgestellt, den Sprung zur Naturkosmetik habe ich aber noch nicht geschafft. Ich habe mich in die Gesichtspflegereihe von balea med verliebt, die meine Haut wieder ganz gut hinbekommen hat 🙂 die MF von andrea.biedermann war aber auch sehr oft im Einsatz und war seit langem mal eine foundation, die bei mir funktioniert hat. Jetzt im Winter lässt sie mich allerdings etwas fahl aussehen und ich bin auf die flüssige foundation von Sante umgestiegen, die auch ein Jahresfavorit werden könnte!

    Viele Grüße
    Jenny

    0

    Antworten

    • Liebe Jenny, ich freue mich, dass Du mit der reizfreien Pflege so gut zurecht kommst. Und wenn Du Produkte gefunden hast, die für dich funktionieren, würde ich mich an deiner Stelle auch nicht mit dem Umstieg auf Naturkosmetik unter Druck setzen.

      Was die Mineral Foundation im Winter angeht: Ich habe hier oft das Problem, dass meine Haut trocken ist. Ich vermische die MF dann gerne mit ein paar Tropfen eines Öls. Das funktioniert prima und ich spare mir die flüssige Foundation. 😉

      https://prettygreenwoman.de/mineral-foundation-mit-oel-auftragen-funktioniert-prima/

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Meine Lieblinge des letzten Jahres sind das Pure Skin Food Öl für junge Mischhaut, der Alverde Duo Bronzer in light (für helle gelbstichige Häutchen) und die Weleda Calendula Babycreme für entzündete Stellen und Pickel (eigentlich schon immer mein Favorit- ich habe noch nie was anderes für Entzündungen benutzt seit ich ein Baby bin). Wenn ich hier die Kommentare lese ist es anscheinend wirklich ratsam die Andrea Biedermann Mineralfoundation auszuprobieren- man hört ja nur positives!
    Liebe Grüße,
    Lu

    0

    Antworten

    • Liebe Lu, da hast Du aber auch ein paar feine Favoriten – speziell das Pure Skinfood Öl interessiert mich sehr. Davon habe ich schon gelesen und die Marke an sich finde ich sehr sympathisch. 🙂

      Das positive Feedback zu der Mineral Foundation von andrea biedermann hier in den Kommentaren überrascht mich nicht. Die Foundation ist wirklich toll! Auf der Homepage kann man auch Proben zu allen möglichen Farben bestellen. Perfekt, um die richtige für den eigenen Hautton zu finden. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  5. Liebe Jenni,
    auch wenn ich eher auf reizfrei setze, hast du mich mit der RM von Frantsila so neugierig gemacht, dass ich sie mir bestellt habe. Ich werde nun sehen, wie sie für mich funktioniert und ich drücke mir ganz fest die Daumen!
    Die Foundation von Andrea Biedermann habe ich auch als Probe – ebenfalls passt Amarelo am besten. Und ich kann verstehen, dass du die MF so sehr magst. Ist der Pinsel auch von AB? Wenn meine ganzen MFs irgendwann mal wieder estwas reduziert sind, könnte ich mir auch vorstellen, diese nachzukaufen. Ein Toben mit Proben steht in den Startlöchern 😀
    Wenn dir das Augenbrauengel von Alverde so gut gefällt, könnte vl auch das Augenbrauenpuder was für dich sein. Ich mag es ebenfalls sehr gern.
    Und wenn du nochmal was in Sachen Haarpflege ausprobieren magst, würde ich dir Urtekram ans Herz legen: Ich mag bisher einige Shampoos von denen. Sie schäumen fantastisch und man bekommt sie so gut wie überall für geringes Geld 🙂

    Grünste Grüße

    0

    Antworten

    • Aww, liebes Fräulein Immergrün, du hast dir die Reinigungsmilch von Frantsila bestellt – wie toll! Ich wünsche, dass Du sie geauso lieben wirst wie ich und bin mega gespannt auf dein Feedback. 🙂

      Ich habe von andera biedermann den Flattop Kabuki (siehe Review) und bin damit ebenfalls sehr zufrieden! Der Auftrag der Foundation gelingt damit super deckend. Ich mag es, dass er so schön fest gebunden ist und die Qualität ist auch top. Daumen hoch von mir.

      Das Augenbrauenpuder von alverde habe ich übrigens auch und mag es ganz gerne. Allerdings muss ich die Farben mischen und der Auftrag ist nicht ganz so ratzfatz erledigt, wie bei dem Gel. Das ist für mich einfach unschlagbar, wenn es schnell und unkompliziert gehen muss. Von Urtekram benutze ich zur Zeit parallel das No Perfume Shampoo samt Spülung und bin damit auch zufrieden. An Unique kommt es für mich aber nicht ran. Nun gut, dafür ist es vegan, das ist widerum ein Pluspunkt. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  6. Da sind einige Sachen dabei, die mir auch gefallen.
    Von Biedermann habe ich etliche Proben, die will ich gezielt durchtesten. Bisher waren mir die Farben zu gelb, dabei zu wenig grün. Irgendwie zu „bunt“. Jetzt, nach rund zwei Jahren (ist das echt schon so lange her?), möchte ich nochmal nachprüfen, ob nicht doch ein Ton passt. Zwar bin ich ich hochzufrieden mit Chrimaluxe, doch die sind nicht zertifiziert. Und ich möchte Marken, die das Geld für so was ausgeben, eine Chance geben.

    0

    Antworten

    • Liebe Karin, ich bin gespannt, ob Du noch deinen andera biedermann- Farbton finden wirst. Manchmal sieht man erstaunlich anders, wenn etwas Zeit ins Land gezogen ist. Meine erste Foundation war ja von Lily Lolo, Candy Cane, ich wüsste zu gerne, ob die Farbe immer noch meines wäre. Ich denke, heute würde ich mich für eine andere entscheiden. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  7. Mineral Powder hab ich im letzten Jahr auch für mich entdeckt und mit in meine Jahresfavoriten gepackt. Ich habe zur Zeit das Puder von Benecos in Benutzung, welches sich aber so langsam dem Ende zuneigt. Vielleicht gucke ich mir danach auch mal die Andrea Biedermann an. LG Stepie

    0

    Antworten

    • Liebe Stephi, das freut mich sehr. Ich bin ein echt großer Fan von Mineral Foundation! So ein Puder schlägt für mich jede flüssige Foundation um Längen. Schon alleine in Sachen Hautgefühl mag ich sie so sehr, weil ich mich damit einfach nicht zugekleistert fühle. Manchmal ist weniger einfach mehr, auch was die INCI betrifft. Zumindest kann ich hier sicher sein, dass sie reizfrei und nicht komedogen ist. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  8. Liebe Jenni, hihi, meine Jahresfavoriten kommen auch erst an diesem Wochenende online, du bist also nicht die Letzte x) .
    Das alverde Augenbrauengel ist bei mir auch wieder dabei. Die MF von AB werde ich mir auch irgendwann mal gönnen (: . Unique klingt interessant, dieses Jahr habe ich auch ein paar Haarpflegefavoriten. Hoffentlich lief deine Prüfung gut (: . Liebe Grüße.

    0

    Antworten

    • Puh… da bin ich aber beruhigt, liebe Theresa.^^ Ich bin sehr gespannt auf deine Jahresfavoriten, lese solche Posts wie gesagt sehr gerne! Speziell auf deine Haarpflegefavoriten bin ich neugierig. Dank der etwas längeren Haare fange ich da nämlich so ziemlich von vorne an, denn als sie noch kurz waren, brauchte ich Null Pflege. Manchmal vermisse ich diese Unkompliziertheit sehr. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  9. Tolle Favoriten hast du da zusammengestellt. Das Augenbrauengel gehört auch zu meinen Lieblingen.
    Unique Haircare kannte ich noch gar nicht. Die Haarpflege-Produkte werde ich mir mal genauer anschauen.
    Liebe Grüße

    0

    Antworten

    • Danke sehr, liebe Ann-Kathrin, ich freue mich, dass dir meine Favoriten gefallen. Das Shampoo und die Spülung von Unique kann ich echt empfehlen, schau sie dir gerne mal an. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  10. Hallo Jenni, ich habe meine Favoriten schon auf meinem Blog gezeigt. Das Alverde Augenbrauengel mag ich auch, allerdings in Braun. Ich habe dieses Jahr gern das reizarme Mysalifree BIO-Shampoo & die Terra Naturi Repair Haarkur benutzt, die Lily Lolo Laid Bare Palette habe ich auch entdeckt, sie hat es allerdings nicht in meine Favoriten geschafft.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

    0

    Antworten

    • Liebe Nancy, ich bin ein Fan von diesen Favoriten- Posts und werde deinen auch gleich mal durchstöbern gehen – Shampoo von mysalifree und eine Haarkur von Terra Naturi klingen nämlich echt spannend. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  11. Hallo Jenni,
    ich hab mich gerade etwas durch deinen Blog gewühlt, sehr schön 🙂
    ich kann dir beim Sea Salt Spray nur zustimmen. Ich hab es mir im letzten Frühjahr bestellt, als der Sea Salt Spray Trend aufkam. Zu der Zeit wollte ich gerade anfangen, mehr Naturkosmetik zu benutzen, und habe vorallem erstmal ein Spray in Testgröße gesucht. Bei Less is more bin ich dann fündig geworden, und hab mich verliebt – in das Spray und die Marke. Im Herbst hab ich mir die normale Größe bestellt!
    Viele Grüße,
    Ulrike

    0

    Antworten

    • Liebe Ulrike, erst einmal herzlichen Dank für deine lieben Worte und dein Feedback. Ich freue mich sehr darüber. 🙂

      Ich muss gestehen, dass ich ein großer Fan von Less is More bin. Die Styling Produkte sind bisher die einzigen, die bei mir tatsächlich halten, was sie versprechen. Bis dato kannte ich keine andere NK- Marke, die mich in Sachen Haarstyling überzeugen konnte. Schön, dass es dir da ähnlich geht. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.