Geswatcht: Drei Highlighter von RMS Beauty

Leider habe ich es nicht geschafft den üblichen Freitagspost zu veröffentlichen, weil ich am Samstag sehr früh Richtung Köln zum BeautyPress Naturkosmetik- Bloggerevent gefahren bin und -wie das so ist- vorher noch einiges zu erledigen hatte. Dafür habe ich heute einen Beitrag für Euch, auf den ich mich schon sehr gefreut habe! Ganz neu findet Ihr auf dem Blog, genauer gesagt unter jedem Blogpost und Kommentar, einen „Daumen nach oben“- Button. Es handelt sich dabei nicht um den Gefällt mir- Button von Facebook, sondern um ein eigens installiertes Plugin, wie ich es schon öfters auf beispielsweise Beautyjagd (Beitrag) oder Mexicolita (Kommentare) gesehen habe. Ich persönlich finde das eine gute Möglichkeit als LeserIn meine Wertschätzung für einen Beitrag oder Kommentar zu zeigen, auch oder gerade dann, wenn ich nicht die Zeit habe, um selber zu kommentieren. Ich hoffe, dass es Euch ähnlich geht wie mir und das Plugin gut angenommen wird. Es wäre schön auf diese Weise Feedback zu bekommen, wenn Euch ein Beitrag gefallen hat. 🙂

Kommen wir zum eigentlichen Thema des heutigen Blogposts. Ich möchte Euch nämlich in einem umfassenden Geswatcht– Beitrag die drei aktuellen Highlighter von RMS Beauty vorstellen: den ältesten, aber immer noch vielgelobten Living Luminizer, den ich mir bereits vor einigen Jahren via Amazingy bestellt habe, sowie die beiden neueren Kandidaten, den Magic Luminizer und den Master Mixer, die ich mir als Samples im Onlineshop von LoveLula ausgesucht habe, um sie alle drei miteinander zu vergleichen. (Ganz neu ist übrigens der Champagne Rosé Luminizer, der von RMS Beauty via Instagram am 10.03.2017 vorgestellt wurde.)

Fakten

Verpackung: Glastiegel mit Umkarton
Inhalt: 4,82 g
Preis: 38,00 Euro
Siegel: Certified Organic, nicht vegan (Bienenwachs)
Bezugsquelle/ INCI: z.B. LoveLula → Magic Luminizer, Master Mixer und Living Luminizer (Partner- Links)

Steckbrief

  • Farbe: Living Luminizer → ein neutraler Ton mit silber- weißem Schimmer. Magic Luminizer → ein warmer Champagner Ton mit einem Hauch Rosé. Master Mixer → ebenfalls ein warmer Ton mit einem gold- braunen Schimmer.
  • Duft: Alle drei Highlighter riechen neutral bis maximal leicht ölig. Den Geruch nehme ich aber nur wahr, wenn ich direkt an dem Tiegel rieche, beim Auftrag selber nicht.
  • Textur/ Pigmentierung: Erstaunlicherweise unterscheiden sich alle drei Highlighter in ihrer Textur. Der Living Luminizer ist am cremigsten und zartschmelzendsten. Er fühlt sich sehr soft und geschmeidig an und lässt sich mit ganz wenig Körperwärme sofort entnehmen. Dicht gefolgt und sehr ähnlich ist die Textur vom Master Mixer. Ich empfinde ihn als einen Hauch wachsiger als den Living Luminizer. Der Magic Luminizer tanz hier etwas aus der Reihe. Die Textur ist weniger zartschmelzend, irgendwie trockener. Bei der Entnahme „schiebe“ ich den Highlighter schon mit leichten Druck im Tiegel hin und her. Zudem braucht es etwas mehr Körperwärme, heißt, ich lasse meinen Finger etwas länger ruhig auf der Oberfläche liegen. Die Pigmentierung ist bei den beiden neueren, also dem Master Mixer und Magic Luminizer, in etwa gleich stark. Der Living Luminizer ist etwas schwächer pigmentiert.
  • Auftrag: Ich trage sie allesamt mit den Fingern auf. Dazu lege ich meinen Ringfinger in den Tiegel und „rühre“ ganz langsam darin herum. Auf diese Weise erfolgt die Entnahme mit Hilfe der Körperwärme und nicht mit mechanischem Druck. Die so entnommene Mini- Menge reicht vollkommen aus, mehr brauche ich nämlich nicht. Im Anschluss verteile den Highlighter gleichmäßig auf beide Ringfinger und tupfe ihn sanft länglich über meinen Wangenknochen auf. Der Auftrag mit dem Pinsel ist laut RMS Beauty auch möglich. Ich habe es aber, ehrlich gesagt, noch nicht ausprobiert, weil es mit den Fingern einfach so schön schnell geht.
  • Finish: Alle drei Highlighter von RMS Beauty haben einen dezenten Schimmer, der mit der Kamera nur sehr schwer einzufangen ist – ich versuche es für Euch mal im Bewegtbild. Grobe Glitzerpartikel sind natürlich keine enthalten. Sowohl der Living Luminzer, als auch der Magic Luminzer und Master Mixer verleihen meiner Haut einen subtilen und gesunden Glow.
  • Haltbarkeit: Die Haltbarkeit ist sowohl über loser Mineral Foundation, als auch über Liquid Foundation gut. Leider glänzt meine Mischhaut im Laufe des Tages, so dass der Glow der Highlighter im natürlichen Glow des Sebums irgendwann etwas unter geht.^^


W
ie gefallen Euch der Living Luminizer, Magic Luminizer und Master Mixer von RMS Beauty? Kennt Ihr einen oder mehrere der drei Highlighter oder andere Produkte der amerikanischen Marke? Weitere Meinungen findet Ihr auf Herbs & Flowers → Magic Luminizer und Master Mixer, sowie bei Durch grüne Augen.

  1. Dieser Beitrag enthält Presse-Samples → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt, der Beitrag spiegelt meine ehrliche Meinung wieder.
  2. Dieser Beitrag enthält Partner-Links → Falls Ihr über den Link in dem Onlineshop bestellt, erhalte ich eine kleine Provision von LoveLula. Euch entstehen dadurch selbstverständlich keine Mehrkosten.
13

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich schleiche schon so lange um die RMS Highlighter herum! Ich finde sie alle drei sehr schön, am ehesten kaufen würde ich aber wohl den Magic Luminizer. Im Moment muss ich jedoch vernünftig bleiben, weil ich bei Creme-Highlightern einfach größere Angst habe, dass sie mir schlecht werden und nicht zu viele haben möchte 🙂 Danke für den schönen Post und die hilfreichen Swatches. Liebste Grüße

    2

    Antworten

    • Liebe Cupcakes and Berries, erst einmal herzlichen Dank für deinen Kommentar und die lieben Worte. Ich freue mich sehr, wenn ich mit meinen Posts und Swatches helfen kann. 🙂

      Der Magic Luminizer ist wirklich sehr schön. Gefällt mir farblich auch am besten. Ich muss da nur am meisten bei der Dosierung aufpassen, weil die Konsistenz doch eine andere ist, als bei den anderen beiden.^^ Ich kann dich übrigens verstehen. Bei cremigen Produkten bin ich mit der Haltbarkeit auch immer vorsichtig. Wie gesagt, der Living Luminizer ist bestimmt schon über 2 Jahre alt und noch gut. Verbraucht sich aber auch einfach mega langsam, weil die kleinen Tiegel so ergiebig sind. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

    • Hahaha, so ist das immer, wenn man die Qual der Wahl hat. Welcher der ILIA Highlighter ist es denn geworden und bist du zufrieden? Bei Salon 2 sahen die echt auch ganz vielversprechend aus. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Liebe Jenni,
    vielen Dank für die Swatches und vor allem auch das kleine Video dazu (: .
    Vom Living Luminizer habe ich ein Pröbchen da, aber er ist mir fast zu kühl/silber und die Textur war mir fast etwas zu „ölig“. Auf den Wangen stehen mir eher etwas wärmere Töne, weshalb ich auch den alverde Rose Tinted Highlighter (die Variante, die schon länger im Sortiment ist) nicht trage. Seitdem aber meine Haut jetzt endlich wieder so gut ist betone ich meine Wangen wieder gern. Bei unreiner Haut kann Highlighter/zu viel Rouge ja doch schon eher den Fokus dahin setzen, was ich nicht riskieren wollte.
    Der Magic Luminizer steht auf jeden Fall auf meiner Wunschliste, ebenso wie der Kjaer Weis Radiance Highlighter, der ganz ähnlich zu sein scheint. Von beiden werde ich wohl mal ein Pröbchen ordxern müssen *hehe*.
    Vielen Dank für’s Zeigen der drei Schätze und liebe Grüße.

    1

    Antworten

    • Liebe Theresa, hab vielen Dank für dein Feedback. Ich freue mich, dass dir die Swatches und vor allem das Video gefallen haben. Das war eine sehr spontane Idee. 🙂

      Der alverde Rose Tinted Highlighter wird ja auch sehr gelobt. Ich habe jetzt schon mehrfach gutes davon gelesen. Der Living Luminizer ist tatsächlich der kühlste Highlighter von RMS Beauty. Ich denke, der neue, kommende wird ein Mittelding zwischen Living und Magic Luminizer. 😉

      Der Radiance Highlighter von Kjaer Weis interessiert mich auch sehr. Ich liebe diese Verpackungen! 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Die Auswahl an Highlightern wächst ja bei RMS gerade immens. Von mir aus können sie das Sortiment zusammenschrumpfen und nur noch den Magic Luminizer behalten. 😀 Ich liebe ihn einfach und nutze ihn noch immer nahezu täglich. Beim Anblick des Living Luminizer werde ich immer ein klein wenig sentimental – ich meine, dass das mein erster NK-Highlighter war, den ich mir geleistet habe.

    Liebe Grüße und danke für die Verlinkungen!
    Ida

    0

    Antworten

    • Stinmt, liebe Ida, mit dem neuen Highlighter, der Mitte März vorgestellt wurde, sind es dann schon 4 Stück. 🙂

      Herzlichen Dank für dein Feedback. Es überrascht mich ehrlich gesagt nicht, dass der Magic Luminzer so gut ankommt. Farblich ist er auch meine erste Wahl. Wenn er jetzt noch die Konsistenz vom Master Mixer hätte, wäre er perfekt. 😉

      Der Living Luminizer war übrigens auch der erste Highlighter, den ich mir in meinem Leben gegönnt habe!

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Hallo Jenni,
    hach, das ist schön, dass ich ab jetzt beim Kommentieren auch eine Stimme und ein Gesicht vor Augen habe, wo ich Dich jetzt live und in Farbe gesehen habe! 🙂
    Danke für die Verlinkung. Ich hatte mich ja in meinem Vergleich eher für den Magic Luminizer „entschieden“, der mir am besten gefällt, und Dein toller Vergleich bestätigt mich in meiner Meinung, aber…..Ich muss gestehen, mich interessiert auch die Neuerscheinung brennend, der Champagne Rosé Luminizer. Allein der Name klingt so toll und ich denke, die Nuance könnte mir auch sehr gefallen. hmm, mal abwarten ob und wann ich da rankomme….
    Lieben Gruß
    Meike

    0

    Antworten

    • Hallo Meike, ich finde es auch toll jetzt ein Gesicht vor Augen zu haben. Das macht den Kontakt noch einmal persönlicher. 🙂

      Gerne geschehen – deinen Vergleich fand ich auch ganz toll und hilfreich! Der neue Champagne Rosé Luminizer gefällt mir auch sehr gut. Auch wenn ich denke, dass er mir etwas zu kühl ist. Ich mag wärmere Farben für mich lieber. Mal schauen, ob ich ihn mir über das LoveLula Blogger Program bestelle, um ihn mit den anderen zu vergleichen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.