Die neue Gesichtspflege für empfindliche Haut von CATTIER

gesponsert

Von den drei neuen Produkten für empfindliche Haut, die ab März das Sortiment von Cattier erweitern, hatte ich bereits kurz in meinem Beitrag zu den Highlightes der Vivaness 2017 berichtet. Ich stattete der Marke vor Ort einen Besuch ab, obwohl ich schon von den Neuheiten wusste – und wurde trotzdem noch positiv überrascht! Ich hatte Cattier bis dato nicht unbedingt auf dem Schirm, aber viele der Produkte, nicht nur die drei neuen, sind mild formuliert, d.h. ohne Alkohol und deklarationspflichtige Allergene (z.B. die Anti Aging Anti Falten Pflege und die Feuchtigkeitsspendende Tagescreme), und vegan. Heute soll es aber um das neue Beruhigende Mizellen Reinigungsgel, sowie die Beruhigende Tages- und Nachtcreme gehen.

Cattier Beruhigendes Mizellen Reinigungsgel

Verpackung: Pumpspender aus Plastik
Inhalt: 200 ml
Preis: 11,99 Euro
Siegel: ECOCERT und Cosmetique Charte Cosmebio (Cosmos Organic)
Bezugsquelle/ INCI: z.B. Onlineshop von Cattier (Kneipp)

Auf das Beruhigende Mizellen Reinigungsgel war ich zugegebenermaßen am meisten gespannt! Ich habe bereits das Mizellen Reinigungsfluid, was wohl der Klassiker von Cattier schlechthin ist, und bin damit sehr zufrieden als Augen- Make Up Entferner oder zum Entfetten meiner Lippen, bevor ich einen matten Liquid Lipstick auftrage. Ein Mizellen Reinigungsgel ist mir zuvor noch bei keiner anderen Marke unter gekommen. Als Anwendungshinweis steht auf der Flasche, dass man es mit Hilfe eines Wattepads oder den Fingerspitzen auf das Gesicht auftragen kann und ein Abspülen nicht notwendig ist. Ich persönlich fühle mich aber unwohl damit, ein Reinigungsprodukt auf der Haut zu lassen und spüle es deswegen immer ab. Zumal ich es mit den Fingern auftrage und mich vorher nicht extra abschminke. Auf diese Weise bleibt mir gar nichts anderes über als den ganzen Dreck wieder runter zu waschen.^^ Wo wir auch schon bei der Reinigungsleistung wären: Das Mizellen Reinigungsgel entfernt in ein bis zwei Waschgängen mein komplettes Make Up, je nachdem wie stark ich geschminkt bin. Wenn ich mich vorher nicht abschminke, verwende ich großzügige drei bis vier Pumpstöße, zur morgendlichen Gesichtsreinigung reichen mir ein bis zwei vollkommen aus. Nach der Anwendung fühlt sich meine Haut sanft gereinigt an und spannt nicht. Ich muss an der Stelle aber erwähnen, dass ich das Mizellen Reinigungsgel nicht als einziges Abschmink- und Reinigungsprodukt verwende, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass ich Tenside (und nichts anderes sind ja im Grunde genommen auch Mizellen) alleine und auf Dauer nicht vertrage. Deswegen verwende ich es im Wechsel mit dem Balea Reinigungsöl oder alternativ einer Reinigungsmilch. Die Konsistenz ist tatsächlich gelig. Beim Abspülen fühlt es sich etwas glitschig auf der Haut an. In den Augen brennt bei mir nichts, weder im trockenen Zustand, noch beim Abspülen, und ich entferne damit sogar meine Mascara. Die Farbe sieht in der Verpackung leicht rosa aus, auf der Haut wirkt das Reinigungsgel aber transparent. Der Duft ist blumig- frisch.

Cattier Beruhigende Tagescreme/ Nachtcreme

Verpackung: Pumpspender aus Plastik
Inhalt: 50 ml
Preis: 19,90 Euro / 22,99 Euro
Siegel: ECOCERT und Cosmetique Charte Cosmebio (Cosmos Organic)
Bezugsquelle/ INCI: z.B. Onlineshop von Cattier (Kneipp) → Tagescreme, Nachtcreme

Sowohl die Beruhigende Tagescreme, als auch die Beruhigende Nachtcreme für empfindliche Haut von Cattier enthalten Rosa Heilerde. Ich kannte Heilerde bisher nur als reinigende Komponente, die Fett bindet und deshalb gerne in Gesichtsmasken verwendet wird oder als tensidfreie Alternative zu Shampoo benutzt wird. In den beiden Cremes wird sie allerdings eingesetzt, weil sie reich an Mineralien und Spurenelementen ist und eine beruhigende Wirkung hat. Ein weiterer positiver Effekt, der mir bei der Verwendung aufgefallen ist? Vor allem die Tagescreme mattiert meine Haut leicht. Durch die Rosa Heilerde haben beide Cremes, wie nicht anders zu erwarten, eine leicht rosane Farbe. Der Duft ist dezent blumig, frisch, aber kaum wahrnehmbar. Ich persönlich nehme ihn nur wahr, wenn ich gezielt daran rieche. Beim Auftrag fällt er mir gar nicht auf. Von der Konsistenz unterscheiden sich beide Cremes – die Tagescreme ist etwas formstabiler und verläuft auf dem Handrücken nicht, während die Nachtcreme etwas dünnflüssiger ist und ich beim Tippen dieser Zeilen gerade etwas aufpassen muss, dass sie nicht von meiner Hand läuft. Dennoch empfinde ich sie als etwas reichhaltiger und öliger als die Tagescreme. Von beide Cremes trage ich pro Anwendung jeweils einen Pumpstoß auf das komplette Gesicht auf. Sie lassen sich gut verteilen und ziehen schnell und rückstandlos ein, ohne einen schmierigen  oder klebrigen Film auf der Haut zu hinterlassen. Ergebnis: Meine Haut ist schön gepflegt und fühlt sich weich an. Ich habe, obwohl es ja teilweise noch recht kalt draußen ist, keine trockenen oder spannenden Stellen im Gesicht. Unreinheiten traten während der Verwendung der Tages- und Nachtcreme bei mir auch nicht vermehrt auf und mein Sonnenschutz, den ich tagsüber über der Creme auftrage, rollt sich auch nicht ab. 🙂

Kennt Ihr die neue Gesichtspflege von Cattier für empfindliche Haut bereits? Welches der drei Produkte ist Euer Favorit – die Beruhigende Tages- und Nachtcreme oder das Mizellen Reinigungsgel?

  1. Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit → Auf diese Weise ist es mir möglich meinen Blog in dem Umfang weiter zu führen wie gewohnt, seit ich meinen Vollzeitjob gekündigt und ein Studium begonnen habe. Mein Blog ist mein Nebeneinkommen. Hätte ich mir neben dem Studium einen anderen Nebenjob suchen müssen, hätte das negative (zeitliche) Auswirkungen auf meinen Blog gehabt. Ich bin sehr glücklich, dass ich die Möglichkeit habe meinen Lebensunterhalt mit etwas zu verdienen, das ich liebe. Der Beitrag spiegelt trotzdem, oder gerade deshalb, meine ehrliche Meinung wieder.
8

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Auf das Mizellenreinigungsgel freue ich mich schon, mein Bioladen und meine Aphrodite werden es sicher einlisten. Schön dass du so gut damit klar kommst!

    Ich finde deine Kennzeichnung für diese Kooperation *top*, und ich gönne sie dir sehr (die Kooperation).

    Als ich es auf der Vivaness zu Cattier geschafft habe UND jemand für mich Zeit hatte, war kaum einer so richtig richtig über die neuen Produkte informiert, leider.

    1

    Antworten

    • Liebe Karin, hab vielen Dank für dein Feedback, speziell zu der Kennzeichnung. 🙂 Mir ist Ehrlichkeit sehr wichtig und ich habe lange überlegt, einen Nachsatz zu verfassen, weil ich mich damit auch nicht „rechtfertigen“ wollte.

      Schade, dass Du auf der Vivaness keinen kompetent Ansprechpartner erwischt hast. Das kommt leider auch mal vor. Mein Tipp: Im Vorfeld einen Termin machen und evtl darauf hinweisen, was dich interessiert, z.B. Inhaltsstoffe. So kann sich dein Gesprächspartner zumindest etwas vorbereiten.

      Ich drücke Dir die Daumen, dass du das Mizellen Reinigungsgel sehr bald bei Dir vor Ort findest. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

    • Liebe Michaela, lass mir gerne ein kurzes Feedback da, wenn Du die Produkte bei dir gefunden und ausprobiert hast. Ich wäre sehr gespannt darauf. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      1

      Antworten

  2. Ich finde die neuen Cattier-Produkte sehr gelungen! Das Reinigungsgel nutze ich inzwischen jeden Abend (in Kombination mit Mizellenwasser) zum Abschminken und mag sowohl die Konsistenz als auch die Reinigungsleistung und das Hautgefühl nach der Anwendung. Die Beruhigende Nachtcreme gefällt mir ich auch – die hat mir vor zwei, drei Wochen sehr geholfen, als ich mit einigen besonders trockenen und schuppigen Stellen zu kämpfen hatte. Witzigerweise hatte ich die Marke wie du auch lange Zeit überhaupt nicht auf dem Schirm, inzwischen weiß ich sie aber zu schätzen.

    Liebe Grüße
    Ida

    0

    Antworten

    • Liebe Ida, hab vielen Dank für dein ausführliches Feedback!

      Ich freue mich sehr, dass du mit dem Mizellen Reinigungsgel in Kombination mit dem Mizellenwasser zum Abschminken so zufrieden bist. Ich finde das Hautgefühl danach auch klasse. Da spannt nichts und trotzdem ist die Haut sauber! Wenn Dir dann auch noch die Nachtcreme so gut bei deinen trockenen Hauptstellen geholfen hat, umso besser. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Cattier war für mich wirklich eine Überraschung auf der Vivaness. Ich habe gar nicht gewusst, dass es doch das ein oder andere tolle reizarme Produkt gibt. Das Mizellengel ist wohl eher nichts für mich; einfach weil ich auf Tenside verzichte. Aber die Konsistenz finde ich extrem spannend. Und verliebt bin ich ja in das Trockenöl 😉

    0

    Antworten

    • Dann habe ich Euch im Auto auf der Fahrt zur Vivaness also nicht zu viel versprochen, nicht wahr? Obwohl ich da selber nur die drei Neuheiten für empfindliche Haut auf dem Schirm hatte, die tatsächlich mal mild formuliert sind und nicht nur so tun als ob. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Pingback: New In | März + April 2017 - Pusteblume

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.