Geswatcht: Die neuen Swift Shadows von RMS Beauty

Hallo, Ihr Lieben! Danke, dass Ihr so geduldig wart. Nach meinen Adventsverlosungen im Dezember letzten Jahres habe ich im Januar während meiner Prüfungen eine mehr oder weniger angekündigte Blogpause eingelegt. Mehr oder weniger, denn ich hatte es im Oktober in einem persönlichen Post zwar erwähnt, aber als es dann soweit war, habe ich es nicht noch einmal explizit angekündigt. Für mich war es irgendwie klar, dass ich dieses Mal zu den Klausuren etwas kürzer trete(n muss). Eigentlich wollte ich auch etwas eher wieder einsteigen, aber wie das Leben so spielt, habe ich mir direkt nach den Prüfungen eine schwere Erkältung eingefangen, die mich tagelang komplett außer Gefecht gesetzt hat und mit der ich immer noch kämpfe. Aus dem Grund habe ich leider auch das alverde Event am vergangenen Wochenende absagen müssen *heul*. So langsam muss ich mich aber wieder rappeln und etwas aus dem Trott heraus kommen, denn für den Februar steht so einiges auf meiner To Do- Liste, u.a. die Vivaness nächste Woche.

Den Wiedereinstieg möchte ich heute mit einem Beitrag zu meiner lieb gewonnenen Geswatcht- Reihe feiern. Ende letzten Jahres habe ich mir in dem englischen Onlineshop LoveLula zwei der neuen Swift Shadows von RMS Beauty, so wie den dazu passenden Powder Eyeshadow Brush der Marke als Sample aussuchen dürfen. Ich habe mich für die zwei Farben Tempting Touch TT-71 und Sunset Beach SB-43 entschieden. Die gepressten Puder- Lidschatten ergänzen neuerdings das Sortiment von RMS Beauty, das lidschattentechnisch bis dato nur die bekannten Creme- Lidschatten (Eye Polishes) umfasste. Insgesamt kamen gleich 18 Nuancen auf den Markt, die jeweils einer der folgenden sechs Farb- Kategorien zuzuordnen sind:

  • Enchanted Moonlight (lila, burgunderrot)
  • Garden Rose (pink)
  • Sunset Beach (gelb, gold)
  • Tempting Touch (beige, hellbraun)
  • Tobacco Road (grün, braun)
  • Twilight Madness (grau, schwarz)

Pro Farbfamilie sind das also drei Lidschatten. Die Namen ergeben sich jeweils aus der Abkürzung der Kategorie und einer Zahl. Genau wie Heli (ihren Beitrag verlinke ich Euch weiter unten) finde ich das etwas verwirrend, jedoch nicht weiter tragisch. Dennoch muss ich zugeben, dass ich mich bei der Auswahl schwer getan habe. Zum einen lag es daran, dass ich keine Möglichkeit hatte mir die Lidschatten vor Ort anzugucken. Das macht die Einschätzung der tatsächlichen Farben meiner Meinung nach schwer. Vor allem dann, wenn man -zum anderen- online nur wenige aussagekräftige Swatches findet. Letzten Endes habe ich mich für TT71, ein warmer Kakaoton und SB43, ein zartes Perlmutt, entschieden. Ich hatte die Hoffnung, dass diese Farben meinen geliebten Eyeshadow Solos 02 Golden Earth und 03 Pfirsichblüte von Dr. Hauschka ähnlich und somit eine vegane Alternative sind. Ich werde Euch die beiden vergleichend dazu swatchen. Kommen wir nun aber langsam zu den Fakten und dem Steckbrief.

Swift Shadows TT-71 und SB-43 von RMS Beauty

Fakten

Verpackung: Plastikdöschen
Inhalt: 2,5 g
Preis: 22,00 Euro
Siegel: keines, vegan
Bezugsquelle/ INCI: z.B. LoveLula → Swift Shadows und Powder Eyeshadow Brush (Partner- Links)

Steckbrief

  • Farbe: TT-71 → ein warmer, heller Braunton mit sichtbarem Weißanteil und leichtem Schimmer. SB-43 → ein sehr heller, perlfarbener Ton mit leichtem Schimmer.
  • Duft: Neutral bis maximal leicht ölig. Den Geruch nehme ich aber nur wahr, wenn ich direkt daran rieche, beim Auftrag selber nicht.
  • Textur/ Pigmentierung: Weiche, samtige Textur, die jedoch bei der Entnahme mit dem (trockenen) Pinsel etwas krümelt. Die Pigmentierung ordne ich persönlich im unteren Mittelfeld ein. Durch einen feuchten Auftrag lässt sich die Farbe etwas intensivieren.
  • Auftrag: Obwohl der Lidschatten bei der Entnahme mit dem Pinsel etwas krümelt, lässt er sich problemlos und ohne Fall Out auftragen und einfach verblenden. Einzellidschatten trage ich immer solo über das gesamte bewegliche Lid auf und verblende sie in der Lidfalte.
  • Finish: Genau wie die cremigen Eye Polishes von RMS Beauty haben die gepressten Swift Shadows ein leicht schimmerndes, eher lichtreflektierendes Finish.
  • Haltbarkeit: Die Haltbarkeit auf meinen grundierten Lidern -ich trage von meiner Mineral Foundation auch immer etwas über meine geschlossenen Augen auf- ist sehr gut. Morgens aufgetragen überstehen die Swift Shadows locker den Tag und sehen am Abend immer noch gut aus. Bei einem Kontrollblick in den Spiegel nach acht Stunden sind sie bei mir nur minimal in die Lidfalte gerutscht.

Swift Shadows TT-71 und SB-43 von RMS Beauty

Zum Schluss noch ein paar Worte zu dem Powder Eyeshadow Brush von RMS Beauty: Es ist mein erster Pinsel der Marke und ich bin sehr angetan von der Verarbeitung und der Qualität. Man merkt hier definitiv einen Unterschied zu günstigen Lidschatten- Pinseln aus der Drogerie. Er ist sehr hochwertig. Ich persönlich komme jedoch mit der recht kurzen und festen Bindung der (veganen) Haare nicht so gut zurecht. Ich weiß auch nicht, ich mag meine günstigeren Pinsel in dem Fall lieber. Aber das ist wie immer Geschmackssache, heißt, das kann bei Euch ganz anders aussehen und macht den Pinsel keinesfalls schlecht.

Swift Shadows TT-71 und SB-43 von RMS Beauty

Wie gefallen Euch die neuen Swift Shadows von RMS Beauty? Kennt Ihr die Lidschatten oder andere Produkte der amerikanischen Marke? Weitere Meinungen und Farben findet Ihr übrigens auf Was macht Heli? und Herbs & Flowers.

  1. Dieser Beitrag enthält Presse-Samples → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt, der Beitrag spiegelt meine ehrliche Meinung wieder.
  2. Dieser Beitrag enthält Partner-Links → Falls Ihr über den Link in dem Onlineshop bestellt, erhalte ich eine kleine Provision von LoveLula. Euch entstehen dadurch selbstverständlich keine Mehrkosten.
1

16 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Huhu!
    Ich hoffe Du bist bald wieder 100%ig fit!! Ich habe schon bestimmt fünf mal im Onlineshop um die Lidschatten von RMS „herumschlawenzelt“ aber bisher noch nichts bestellt. Hach, jetzt bin ich wieder in der Versuchung 😉
    Viel Spaß in Nürnberg, bist Du auch beim Rundgang am Donnerstag dabei`?
    Liebe Grüße
    Sunny

    0

    Antworten

    • Danke dir, liebe Sunny. Mit dem Husten kämpfe ich immer noch, aber es wird. Den Medien Rundgang am Donnerstag habe ich letztes Jahr mit gemacht und wollte ihn dieses Jahr eigentlich ausfallen lassen. Bist du dabei? Oder am Freitag beim Bloggerfrühstück?

      Was die Lidschatten von RMS Beauty angeht: Falls Du dir doch noch welche bestellst, lass es mich wissen. Ich bin neugierig und freue mich auch auf Swatches von anderen Farben. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

      • Ich bin leider nur am Donnerstag auf der Messe, somit beim Frühstück nicht dabei. Daher habe ich mich für den Rundgang angemeldet. Lohnt er sich Deiner Erfahrung nach nicht?

        Ja, wenn ich Lidschatten bestelle lasse ich es Dich gerne wissen. :-)´
        Liebe Grüße
        Sunny

        0

      • Na, doch. Wenn man nur einen Tag auf der Vivaness ist, ist der Rundgang perfekt, um einen Überblick zu bekommen. Wenn man allerdings länger da ist, hat man davon evtl vieles schon auf eigene Faust gesehen. Und da ich auch ein paar Termine habe, nutze ich die Zeit lieber anderweitig, anstatt mich noch mehr zu verplanen. 😉

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

  2. Mich haben die bei der Pressemeldung noch gereizt, mittlerweile gar nicht mehr. Für den Preis will ich einfach entweder eine sehr gute Pigmentierung und/oder knallige Farben. Mittelmäßiges Nude kann man auch von Alverde haben – aber gut, ich bin ohnehin kein Nude Fan 😀 Wobei ich den pfirsichfarbenen echt hübsch finde!

    Trägst du denn keine Lidschattenbase auf? Damit lässt sich die Haltbarkeit enorm steigern.
    Ich bin übrigens überrascht, dass du mit dem Pinsel nicht klar kommst! Für mich sieht er genau nach Beuteschema aus und ich habe hier und da schon überlegt, ob ich ihn kaufen soll oder nicht…

    LG Valandriel

    0

    Antworten

    • Liebe Valandriel, danke für dein Feedback. Im Grunde hast Du recht. Ich hätte mir von der Pigmentierung auch etwas mehr erwartet. Ich mag allerdings die Farben und die Einzellidschatten an sich. Häufig greife ich im Alltag für ein schlichtes AMU dazu. Noch einen Lidstrich und etwas Mascara – fertig. 🙂

      Eine spezielle Eyeshadow Base trage ich nicht auf. Mir reicht es meine Lider mit der Foundation mit zu grundieren und abzupudern. Die Haltbarkeit ist auch so in meinem Fall sehr gut. Was den Pinsel angeht, ich habe ihn bisher nur mit dem Swift Shadows ausprobiert. Da ich aber mit einem Pinsel auftrage und verblende, mag ich etwas weicher gebundene Pinsel lieber. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

      • Ah okay, denn ich trage Lidschatten nie ohne Base auf. Es hält einfach besser und die meisten Lidschatten wirken viel intensiver dadurch =)

        Auch verwende ich extra Pinsel für alles, dh. ich trage erst auf dem Lid auf, verblende dann mit Blendefarbe und Blendepinsel oben, dann nochmal hautfarben außen verblenden. Daher kleingt der Pinsel von rms genau nach etwas für mich! Hatte ihn nur noch nicht bestellt, da er ja auch nicht gerade günstig ist.
        So wie du es beschreibst, ist für dich ein fluffigerer Pinsel natürlich sinnvoller.

        LG Valandriel

        0

      • Wenn das so ist, könnte der Pinsel von RMS Beauty echt was für dich sein. Ich sage ja, am Ende ist es wieder eine Sache des ganz persönlichen Geschmacks. Schlecht ist der Pinsel definitiv nicht, nur weil ich nicht so gut damit klar komme. Ganz im Gegenteil, die Verarbeitung und Qualität ist top! Ich werde damit jedenfalls noch etwas experimentieren, vielleicht werden wir ja doch noch beste Freunde und es ist einfach nur Liebe auf den 2. Blick. 🙂

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

  3. Willkommen zurück aus der Blogpause! 🙂

    Ich nutze ja nun meine drei Exemplare bereits seit einigen Wochen und bin noch immer zwiegespalten. Einerseits finde ich Packaging, Textur und Haltbarkeit top, andererseits sind vor allem die helleren Töne jetzt nicht gerade Pigmentierungshelden. Da konnten mich andere RMS-Produkte bisher deutlich mehr überzeugen.

    Liebe Grüße & danke auch für die Verlinkung!
    Ida

    0

    Antworten

    • Danke schön, liebe Ida. Wie gesagt, eigentlich wollte ich schon etwas eher zurück sein, aber da hat mir meine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung gemacht. War aber mal ganz angenehm sich keinen Stress und Druck bezüglich neuer Beiträge zu machen. 🙂

      Du hast Recht. Wenn es nach mir ginge, könnte die Pigmentierung auch noch etwas besser sein. Vor allem bei dem Preis. Da ich Einzellidschatten aber immer solo im Alltag trage, stört es mich nicht so sehr, wenn der Look damit etwas natürlicher ausfällt. Mit dem Rest, speziell der Haltbarkeit, bin ich aber auch sehr zufrieden. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Schön, dass du wieder da bist. .)
    Ich konnte auch nicht widerstehen und musste mir nach Helis und Idas Posts zu den Farben auch unbedingt Garden Rose & Enchanted Moonlight zulegen (auch via Lovelula, eine lange und lustige Geschichte). Vor allem letzterer hat bei mir definitiv die Nase vorn, so eine besondere & vielschichtige Nuance, die mit dem weißlichen Schimmer extrem gut kommt! <3
    Schade, dass die hellen Töne ein bisschen zu schwächeln scheinen, denn schöne helle Basistöne kann man immer gebrauchen, bei mir zumindest erreichen sie auch in Lidschattenpaletten grundsätzlich immer zuerst den Pfannenboden. Deine SB 43 würd ich mir trotzdem voll gern angucken, wenn du sie mit zur Vivaness bringst.
    Ich werde meine beiden auch einpacken.

    Dicken Drücker!

    0

    Antworten

    • Liebe Mexi, herzlichen Dank für deinen Kommentar und das Feedback. Ich kann die beiden Schätzchen gerne mitbringen zur Vivaness, inklusive einer Flasche Sekt. Dann machen wir uns einen netten Mädelsabend auf dem Zimmer. Bring Du bitte Garden Rose und Enchanted Moonlight mit. Die würde ich auch gerne mal live sehen. Außerdem bin ich gespannt auf deine LoveLula Story. 🙂

      Bei mir sind die hellen Töne aus den Lidschattenpaletten auch immer viel genutzt und oft als erstes leer. Stimmt. Davon braucht man auch immer am meisten, um das Lid zu grundieren oder zu verblenden. Ich jedenfalls. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  5. Den TT-71 hatte ich bis vorgestern auch noch 😉 Im Pfännchen sieht der auch echt schön aus, aber aufgetragen hat er mir nicht so gut gefallen (liegt vermutlich an dem Weißanteil). Die Haltbarkeit hab ich mit einer Base als sehr gut empfunden, trotzdem hab ich mich von ihm getrennt. Aber welche Farbe ich von den Swift Shadows wirklich super genial finde ist EM 64. Habe ich gerade noch als Probe. Die Farbe ist schön intensiv, eine braun-lila Ton und hält den ganzen Tag.

    0

    Antworten

    • Liebe Isabella, was Du da beschreibst, klingt wirklich großartig. Vielen Dank für dein Feedback. Enchanted Moonlight hat mich anfangs weniger gereizt, macht mich inzwischen aber sehr neugierig. 🙂

      Schade, dass Du mit TT-71 nicht so gut klar gekommen bist. Aber du hast Recht, der Weißanteil ist aufgetragen deutlich wahrnehmbarer als im Pfännchen.

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  6. Liebe Jenni,
    schön das du wieder da bist und schade, dass wir uns verpasst haben beim Alverde-Event. Aber wir werden unsere Chance schon bekommen :D.
    Die Lidschatten reizen mich jetzt leider nicht soooo sehr – vielleicht, weil die Farben mir nicht speziell genug sind und ich schon einige, ähnliche Töne in meinem Sammelsurium besitze. Vielleicht auch einfach nur, weil mich das System etwas verwirrt. Bei den Ansichten im Web würden mich wohl die Serien Garden Rose oder Enchanting Moonlight am ehesten ansprechen.
    Aber RMS ist an sich natürlich ein Traum :).

    Hab viel Spaß mit den tollen Produkten und grünste Grüße

    0

    Antworten

    • Liebes Fräulein Immergrün, danke schön für deine lieben Worte. Ich fand es auch mega schade, dass ich das alverde Event absagen musste. Aber wir werden unsere Chance schon noch bekommen. 🙂

      Ich hatte ganz große Schwierigkeiten bei der Auswahl der Lidschatten. Habe mich dann aber letztendlich dafür entschieden nach veganen Dupes für Pfirsichblüte und Golden Earth von Dr. Hauschka zu gucken, weil ich die solo einfach so gerne trage und sie fast leer sind. Da wusste ich noch nicht mal, dass die beiden durch die Überarbeitung der Make Up Linie aus dem Sortiment gehen. Ich könnte heulen deswegen. 🙁

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.