pretty green woman im neuen Design!

Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich habe mich rein optisch an meinem Blog satt gesehen. Ehrlich gesagt, spiele ich schon länger mit dem Gedanken ihm ein neues Outfit zu verpassen. Leider fehlte mir bis dato immer entweder die Zeit oder die Muße dafür. Oder beides. Ich kenne mich mit der Materie nicht so gut aus und war froh, dass ich den Blogumzug Anfang des Jahres auf die Reihe bekommen habe. „Jetzt bloß nichts mehr verändern“, man könnte ja etwas kaputt machen und dann haben wir den Salat. Ich mache zwar regelmäßige Backups, hatte aber keinen blassen Schlimmer davon, wie ich diese im Notfall oder Fall der Fälle wiederherstelle. An die Blogger unter Euch: Wem geht es eigentlich noch so?

Voller Elan und total „lern- motiviert“ durch mein Studium, habe ich angefangen mich mit der Technik hinter dem sichtbaren Teil des Blogs zu beschäftigen. Ich habe mir die Zeit genommen und etwas gebastelt, wie ich es so schön nenne. Ich habe aus einem aktuellen Backup einen Test- Blog installiert und fleißig herum gewerkelt. Learning by Doing, so zu sagen, oder besser: Trial and Error. Glaubt mir, ich habe den Testblog ein paar Mal zerschossen. Langsam bekomme ich aber ein Gefühl dafür, wie ich ihn nach einem Crash wiederherstelle. Zwar ist bei WordPress die Installation eines neuen Designs, sogenannter Themes, an sich keine große Sache, dennoch wollte ich die Möglichkeit haben alle Funktionalitäten in Ruhe zu testen, bevor es live geht. Und zwar ohne, dass ich Euch dabei im laufenden Betrieb andauernd in die Quere komme.

Die Optik, der wohl wichtigste Aspekt. Ich hatte es ja eingehend erwähnt, dass ich mich satt gesehen habe. Ich wollte etwas neues. Schlicht, clean und übersichtlich, das war mir wichtig. Gleichzeitig aber bloß nicht langweilig. Trotzdem seriös, schließlich möchte ich auch wahr- und ernstgenommen werden. Ich persönlich mag es nicht, wenn eine Seite zu unübersichtlich, zu aufdringlich ist, das erschlägt mich förmlich. Was ich dagegen sehr schön finde, sind Themes in einer Art Magazine- Stil. Aber dafür finde ich meine Fotos viel zu schlecht. Seien wir mal ehrlich, das wirkt nur, wenn die Bilder entsprechend toll aussehen. Ich wollte also etwas, was nicht meine Fotos in den Vordergrund rückt, sondern meine Artikel und den Text. Außerdem soll es natürlich auch mobil gut lesbar sein. Ich kenne es ja von mir selber, ich lese andere Blogs fast ausschließlich über mein Smartphone.

Hohe Ansprüche, ich weiß. Aber endlich habe ich das Gefühl etwas gefunden zu haben, dass all das erfüllt, was ich mir wünsche und vorstelle. Heute ist also der große Tag, an dem das neue Design auf pretty green woman online geht – wie gefällt es Euch? Ich bin sehr gespannt auf Euer Feedback. Übrigens möchte ich den Relaunch UND das Erreichen der 100.000- Besucher- Marke zum Anlass nehmen, um „Danke“ zu sagen. Ich habe lange überlegt und mich nun gestern Abend spontan dafür entschieden, nachdem ich es eigentlich schon verworfen hatte: In den nächsten Wochen wird es ein kleines „Ich danke Euch“- Giveaway hier auf dem Blog geben. Soviel sei schon mal verraten. Ihr dürft also gespannt sein. 😉

0

37 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Uns geht das genauso mit unserer Website und unserem Blog. Du bist also nicht alleine 🙂 Mit Deinem neuen Blogdesign wünschen wir Dir viel Erfolg und denk dran es geht vielen da draussen genauso wie Dir 🙂

    Beste Grüße,
    Lisa & Markus

    0

    Antworten

    • Puh, da bin ich aber froh, dass ich nicht die Einzige bin, der es so geht. Auch wenn ich mir das schon gedacht habe, hihi, tut es gut das mal bestätigt zu wissen.

      Danke für die lieben Wünsche, Lisa. Die kann ich nur so an Euch zurück geben, viel Erfolg mit Eurer tollen Idee und Eurem Start Up! 🙂

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  2. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Design!!!
    Ich finde WordPress ja immer noch sehr aufregend und spannend und bewundere Deinen Mut zum neuen Design (ich bin noch in der bloss-nichts-ändern Phase ;)). Wie so oft muss ich noch ein bisschen Abschied nehmen von deinem alten Design aber das Neue gefällt mir schon mal sehr gut. Die Artikel stehen nun wirklich ganz im Vordergrund, toll!!
    Ich hatte mich auch erst nicht an einen Magazine Style rangetraut, genau aus dem gleichen Grund. Dann dachte ich mir aber, dass es nur weil ich keine super Fotografin bin total bescheurt wäre meinen ‚Traum‘ von einem Blog im Magazine-Style los zu lassen… Allerdings bin ich noch weniger als eine Fotografin eine gute Schreiberin und daher hab ich mich wohl einfach für das kleiner Übel entscheiden 😉 . So ich werde heut Abend noch ein bisschen auf deinem Blog rumsurfen – so ein neues Design macht immer Spass um Altes neu zu entdecken.
    Nochmals Herzlichen Glückwunsch! Liefs, Liv

    0

    Antworten

  3. PS: Ja, was die Technik betrifft blicke ich da auch nicht ganz durch.. ohne die Hilfe von meinem Freund wäre ich echt verloren gewesen. Daher bewundere ich deinen Mut alles selber zu erarbeiten um so mehr! Liefs, liv

    0

    Antworten

    • Danke schön, Liv. 🙂

      Das verstehe ich. Selbst ich musste mich erst an das neue Design gewöhnen. Da war es von Vorteil das Theme vorher auf einem Testblog installieren und nach Lust und Laune anpassen zu können. So konnte ich es in aller Ruhe auf mich wirken lassen und feststellen, „ob wir zusammen passen“. Es hat aber relativ schnell gefunkt und fühlte sich schon nach kurzer Zeit nicht mehr fremd, sondern nach meinem Design an. Was den Magazine Style angeht, hast Du natürlich Recht. Wir sind ja alle nur Blogger und keine Profi- Fotografen, hehe. Vielleicht traue ich mich da irgendwann doch noch ran. 😉

      WordPress ist toll!! Wenn man allerdings von Null anfängt, kostet es einiges an Zeit und Nerven. Zum Glück macht mir auch die technische Seite Spaß, daher fällt es mir relativ leicht mich da reinzufuchsen. 🙂

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

    • Es ist schon sehr clean, im Artikel stört es mich nicht, eher im Gegenteil, aber vielleicht kannst du den Header einfach etwas breiter oder bunter mache, oder eine Untertitel hinzufügen, so dass es über dem Artikel etwas voller wirkt. Liefs, liv

      0

      Antworten

      • Also im Artikel stört es mich auch nicht, aber es ist insgesamt viel zu viel Weiß.

        0

    • Danke für Dein ehrliches Feedback, Mo. Das ist mir sehr wichtig!

      Ja, es ist viel weiß, das gebe ich zu . Die farblichen Akzente setze ich in der linken Menübar und in der rechten Sidebar. Psst, ich verrate Euch ein kleines Geheimnis: Den Header werde ich irgendwann noch um ein eigenes Logo ergänzen. Ich möchte mir nämlich langfristig eines professionell gestalten lassen. Aber, das kostet auch Geld, und mir war es kurzfristig wichtiger erstmal in ein neues Theme und eine anständige Digitalkamera für den Blog zu investieren.

      Mit letzterer ergeben sich übrigens ganz neue Möglichkeiten, das habe ich gestern festgestellt. Wenn ich also etwas bessere Fotos hinbekomme, werde ich den Header vielleicht vorab mit ein paar hüschen Fotos füllen. Noch würde das aber aussehen, wie „gewollt und nicht gekonnt“, daher habe ich Stand jetzt darauf verzichtet und mich erstmal nur für einen schlichten Schriftzug entschieden. 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  4. Gratulation zu Deinem Mut und zum neuen Blogdesign, welches mir übrigens sehr gut gefällt. Ich mag diesen Magazinstil und generell sehr schlichte Designs sehr gerne. Es ist gut, wenn sich gerade Beautyblogger für diesen Stil entscheiden, denn schliesslich wollen wir ja alle ernst genommen werden.

    Das mit den Backups ist so eine Sache und mir wird angst und bange wenn ich nur daran denke. Ich habe leider kein vollständiges Backup und ich hoffe echt, dass nie etwas passiert. Falls Du da also Tipps und Tricks hast, wie man einfach ein Backup erstellt, lass es mich bitte wissen! So könnte ich definitiv ruhiger schlafen.

    0

    Antworten

    • Vielen, vielen Dank für diese lieben Worte, Anita. Ich freue mich sehr darüber… ich war aber auch richtig nervös und aufgeregt und total hibbelig, wie es angekommt. 🙂

      Du bist bei WordPress.com, richtig? In dem Fall musst Du deinen Blog nicht selber sichern, das macht WordPress für dich. Du hättest auch gar keine Möglichkeit ein entsprechendes Plugin zu installieren oder direkt ein Datenbank- Backup zu machen. Das ist nur ein Thema, wenn man selber hosted und sozusagen nur die WP- Software benutzt. Falls Du trotzdem ruhiger schlafen und auf Nummer sicher gehen möchtest, könntest du von Zeit zu Zeit eine Kopie deiner Beiträge exportieren (unter Werkzeuge), so hättest Du im Notfall ein Backup deiner Inhalte.

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

      • Vielen Dank für diesen Tipp! Ich hab mir gleich ein Backup auf den Laptop gezogen und bin gerade ziemlich beruhigt, dass ich wenigstens etwas hätte, sollte der Worst Case eintreffen.

        0

  5. Sieht toll aus und ist wirklich ein Design, welches Deinen zuvor genannten Ansprüchen gerecht wird. Da haben sich die nächtlichen Überstunden gelohnt 😉

    0

    Antworten

    • Oh ja, Ginni, die Überstunden haben sich gelohnt. Ich bin total erleichtert und gestern dann schon vor 21 Uhr auf dem Sofa eingeschlafen, hehe. 😉

      Liebe Grüße und ein großes Dankeschön für dein Feedback!

      0

      Antworten

  6. Das Design ist sehr schön geworden!! Glückwunsch.
    Ich kenne das zu gut. Ich hatte mein „erstes“ Design auch nach einer Weile satt gesehen. Anfang des Jahres habe ich dann auch ganz viel Zeit investiert für eine Design Änderung, bin immer noch sehr zufrieden. Lg Jules

    0

    Antworten

    • Dankeschön, Jules. Ich fühle mich richtig geschmeichelt aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen. 🙂

      Ja, ich kann das nur zu gut verstehen. Man entwickelt sich ja nun mal weiter. Da ist es nur logisch, dass ich auch irgendwann das Design weiterentwickelt. Ich freue mich für dich, dass Du so zufrieden mit deinem Design bist. Letztendlich muss es nur einem selber gefallen, denn man kann es unmöglich allen gleichzeitig Recht machen. 🙂

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  7. Glückwunsch zum neuen Layout!

    Auf meinem Netbook sind die ersten beiden „Seiten“ fast komplett leer. Also ich sehe nur plakative Schriftzüge und Überschriften, und muß zweimal die Bild-runter-Taste drücken, um Text zu sehen. Das finde ich auch ein bischen leer. Aber wenn ich dann erstmal im Text bin, gefällt mir dein Design richtig gut. Besonders der Beitrag unter diesem, der mit dem Manuka Cleanser, wirkt mit dem kleinen Foto richtig edel. Schade ist nur, dass dein Foto aus der ersten Ansicht verschwunden ist. denn so was gibt einem Blog – im wahrsten Sinne des Wortes – ein Gesicht.

    Es ist wie mit allen Veränderungen, sie wirken erstmal fremd. aber ich finde auch, dass dein Blog jetzt irgendwie erwachsener ausschaut. Es gibt weniger Ablenkung.

    0

    Antworten

    • Danke für den Hinweis, Karin, ich werde mir das nochmal angucken. Vielleicht bekomme ich den Header ja noch etwas schmaler, so dass nicht ganz so viel Abstand zum Artikel darunter entsteht. Ich freue mich aber sehr, dass es Dir ansonsten gefällt. Dass es edler und erwachsener wirkt, betrachte ich als Kompliment. 🙂

      Das Gesicht hinter dem Blog sieht man jetzt nur noch auf den zweiten Blick in der rechten Sidebar, das stimmt. Aber es nicht ganz verschwunden. 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  8. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Design!
    Ich finde das Design schön und sehr gelungen. Auch und gerade deshalb, weil es schön clean ist 🙂

    0

    Antworten

    • Ich danke Dir, Sabine und freue mich sehr, dass es Dir gefällt, gerade weil es so cleaner ist. Das mag ja auch nicht jeder, hihi. 🙂

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  9. Hach ja, kenne ich…aber ich rede wohl auch schon ewig von einem neuen Layout.^^ Zur Zeit muss ich mich aber immer entscheiden; Beiträge (und da warten auch noch jede Menge Entwürfe) oder Design…dann also lieber Inhalt.
    Deine Überlegungen kann ich gut nachvollziehen, muss mich aber Mo anschließen. Mir persönlich ist es auch etwas zu clean. Liegt aber wohl daran, dass ich großer Fan des traditionellen Blog Layouts bin und alles was in Richtung „Blogzine“ geht, nicht so sehr mag. Ich bin ein Gewohnheitstier…vermutlich frage ich mich in ein paar Monaten warum ich sowas mal nicht so gut fand *lol.
    Großartig, dass Du die Zeit in Trial and Error investierst hast und Glückwunsch zum Knacken der „Marke“ 🙂

    0

    Antworten

    • Danke schön, Strawberrymouse. Ich habe die 100.000 zwar irgendwie verpasst, aber ich habe mich trotzdem sehr darüber gefreut. 🙂

      Hehe, ja, ja, der Mensch ist ein Gewohnheitstier. So geht es mir aber ehrlich gesagt auch mit Veränderungen. Im ersten Moment denke ich, „nein, wie konnte er/sie nur, das war doch gut so, wie es war“. Aber wenn ich mich erstmal dran gewöhnt habe, kann und will ich es mir gar nicht mehr anders vorstellen.

      Ich hatte übrigens lange auch nur Zeit für eines von beiden: Entweder Inhalt oder Technik. Und meistens habe ich mich dann doch für ersteres entschieden, um wenigstens einen neuen Blogpost in der Woche zu veröffentlichen. An meiner Postingfrequenz hat sich zwar nicht viel geändert, dafür investiere ich mein Mehr an Zeit erstmal in die Trial and Error- Methode. *lach*

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  10. Glückwunsch zum neuen Design 🙂
    Ich hatte so einen Anflug von Veränderung in Richtung „aufgeräumter“ und „cleaner“ auch mal und bin bis heute noch sehr froh darüber, das mein Bloghintergrund dadurch nicht mehr dunkelblau, sondern weiß ist 😉
    Dennoch muss ich gestehen, dass ich Mo`s und Strawberyymouse´s Meinung etwas teile- es ist mir ein bisschen ZU clean und weiß. Aber du hast ja schon verraten, dass da früher oder später noch was dazukommen wird und ich bin schon jetzt sehr gespannt 🙂

    Liebe Grüße…

    0

    Antworten

    • Vielen lieben Dank, Ahnungslose. Ich freue mich sehr über dein Feedback. 🙂

      Ja, der Header soll nicht ewig rein weiß bleiben. Aber ich wollte jetzt erstmal mit dem neuen Design loslaufen. Der Feinschliff kommt mit der Zeit. Wie gesagt, wenn ich meine Fotos besser finde, bastel ich mir wohl selber erstmal einen Header, bevor ich Geld in ein professionell gestaltetes Logo entwerfe. 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  11. Hi,
    ich finde das neue Design auch sehr schön! Es wirkt gleich viel erwachsener und seriöser. Wenn vielleicht noch ein bisschen Farbe und ein paar Akzente ins Spiel kommen wird es bestimmt noch „lebendiger“. Aber du hast ja schon geschrieben, dass du noch Fotos etc. einfügen willst 🙂
    Sehr süß sind die 2 kleinen Piktogramme für Mann und Frau über deinem Logo. Das hat was! 🙂
    Liebe Grüße
    Sina

    0

    Antworten

    • Ui, herzlichen Dank, Sina, für diese lieben Worte. Ich finde es schön, dass der Blog jetzt erwachsener wirkt. Das heißt irgendwie, dass er sich weiterentwickelt hat, genau wie ich. 🙂

      Ja, ja, die Piktogramme. Die Idee dazu hatte ich schon von Anfang an. Ich habe es nur zu Beginn von pretty green wo|man nicht umgesetzt bekommen mit meinen begrenzten technischen Möglichkeiten, hehe. Und mich dann aus dem Grund für die Schreibweise mit dem Strich entschieden. 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  12. Mensch, du hast geschafft, womit ich erst anfange 🙂 habe mich ebenfalls schon lange satt gesehen, aber ich finde nicht die Zeit, meine Ideen endlich im Testblog umzusetzen.

    Jedenfalls: per iPhone gefällt mir das schon sehr gut, alles klar und strukturiert, gut lesbar. Alle Daumen hoch 🙂

    0

    Antworten

    • Aww, danke schön, Viktoria, über die Daumen hoch freue ich mich sehr. 🙂

      Ich bin so froh, dass ich jetzt endlich mal die Zeit dafür gefunden habe. Es ist schon krass, wie viel man auch in die ganze Hintergrund- Arbeit investieren kann, die keiner sieht. Aber, mir macht es Spaß!! 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  13. Sehr schön! Die Seite wirkt schön aufgeräumt und klar. Und mobile Lesbarkeit ist wirklich so wichtig – ich surfe mittlerweile viel mehr mit dem Phone als am Laptop.

    0

    Antworten

    • Danke schön, liebe Konsumfrau, für die Blumen. 🙂

      Mir persönlich ist die mobile Lesbarkeit auch sehr wichtig. Lese und kommentiere andere Blogs fast ausschließlich auf dem Smartphone.

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  14. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Design! Irgendwie sind unsere Blogs ja im übertragenen Sinn „Babys“, da ist so ein neues Design natürlich eine große Sache ;D Es ist schön, übersichtlich und ich empfinde es für deine genannten Ansprüche als sehr passend! Es ist wirklich nicht einfach ein passendes Theme zu finden. Habe mit dem WordPress-Umzug die Suche gerade hinter mir und puuuh, das war ein Zeitrauber! Du hast mich jetzt übrigens gerade erinnert, dass ich dringend wieder ein Back-up machen muss, danke ^^ Liebste Grüße

    0

    Antworten

    • Danke schön! Ich freue mich, dass es dir gefällt. 🙂

      Du hast Recht, es ist gar nicht so leicht ein passendes Theme zu finden bzw sich für eines zu entscheiden. Man hat hier bei WordPress echt die Qual der Wahl! 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.