Biobox Beauty & Care, Februar 2014

Komisch. Die aktuelle Ausgabe der Biobox Beauty & Care wurde anscheinend dieses Mal ohne Link zum Tracking verschickt. (Ich vermute ja, dass es an der Post liegt…) Jedenfalls habe ich das auch auf einigen anderen Blogs gelesen. Meine Biobox kam noch dazu erst am Montag bei mir an, nicht wie bei allen anderen am Samstag. Leider ist es mir dieses Mal nicht gelungen mich nicht spoilern zu lassen. Da es das erste Mal war, dass mir das passiert ist, kann ich damit leben. Die Dezember- Ausgabe hat mir persönlich sehr gut gefallen. Das ist wahrlich schwer zu toppen. Umso gespannter war ich auf die Februar- Box, deren Motto übrigens „Nimm dir eine Auszeit…“ ist.

Jislaine Naturkosmetik Konjac Badeschwamm (vegan)
Inhalt: 1 Badeschwamm, Größe LBH ca. 14cm x 8cm x 3cm
Ingredients: Konjac (Teufelszunge)
Siegel: keines

Love Me Green Organic Relaxing Massage Oil
Inhalt: 100 ml
Ingredients: Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil*, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*, Caprylic/Capric Triglyceride, Olus (Vegetable) Oil, Hexyldecyl Laurate, Hexyldecanol, Squalane, Parfum (Fragrance), Argania Spinosa Kernel Oil*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Tocopherol, Glycine Soja (Soybean) Oil, Plumeria Alba Flower Extract
* aus ökologischem Anbau
Siegel: Ecocert

Biobox Beauty&Care, Februar 2014FINigrana Bio Karité-Creme Soft
Inhalt: 15 ml
Ingredients: Butyrospermum Parkii, Simmondsia Chinensis Seed Oil
Siegel: BDIH

Ayurdent Zahncreme mild
Inhalt: 10 ml
Ingredients: Dicalcicum Phosphate, Sorbitol, Glycerin, Aqua, Calcium Carbonate, Albizza lebbek, Carrageenan, Mentha viridis oil, Menthol, Mentha piperita, Terminalia chebula, Terminelia belerica, Embelica officinalis, Glycyrrhiza glabra, Barleria prionitis, Mimusops elengi, Acacia suma, Symplocos racemosa, Piper longum, Zingiber officinale, Quercos infectoria, Azadirachta indica, Salvadora persica, Citrus limonum oil, Eucalyptus globulus oil, Syzygium aromaticum oil, Linalool*, Cirtral*, Limonene*
*aus echtem ätherischem Öl
Siegel: BDIH

Michael Droste-Laux Basisches Edelsteinbad (vegan)
Inhalt: 60 g
Ingredients: Natriumcarbonat, Natriumhydrogencarbonat, Meersalz, Calciumcarbonat, Himalaya Salz, natürliche Mineralien, Aquamarin, Bergkristall, Rosenquarz
Siegel: BDIH

Biobox Beauty&Care, Februar 2014Fazit
Mir gefällt die aktuelle Biobox Beauty & Care im Großen und Ganzen gut. Das Motto wird mit dem Inhalt super getroffen. Die Produkte sind abwechslungsreich und die Marken für mich fast alle neu und unbekannt. Bis auf die Ayurdent Zahncreme, die in etwas anderer Ausführung auch in der Oktober- Ausgabe enthalten war, hatte ich noch keine davon in Gebrauch. Am meisten habe ich mich wohl über den Konjac Badeschwamm gefreut, dicht gefolgt vom Basischen Edelsteinbad und dem Massageöl, auf dessen Frangipani- Duft ich sehr gespannt bin. Die Bio Karité-Creme Soft scheint nach etwas Recherche im Internet eine Art Sheasahne zu sein. Für das Gesicht werde ich sie also wahrscheinlich nicht verwenden, sondern für den Körper. Trotz allem habe ich mich dazu entschlossen, mein Abo der Biobox zu kündigen. Ich möchte gezielter Produkte kaufen und vorhandene Bestände aufbrauchen. Außerdem möchte ich die Zeit, die ich für einen Artikel darüber aufwende, lieber in “eigene” Beiträge investieren. Weil meine Zeit zum Bloggen eh schon nur begrenzt ist, möchte ich zukünftig nur noch über das schreiben, was mir wirklich wichtig ist. Die Biobox Beauty & Care fällt deswegen leider hinter runter.

Habt Ihr die Biobox Beauty & Care auch abonniert? Welche Produkte haben Euch am besten gefallen?

0

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe die Biobox Beauty & Care zweimal erhalten, bevor ich dann im letzten Jahr gekündigt habe. Wie du wollte ich meine Produkte lieber selbst aussuchen und ich fühlte mich mit dem Gedanken nicht wohl, dass ich eine Menge an Produkten zu Hause rumstehen hatte, die ich nicht so spannend fand. Dieser Umstand passte nicht zum Gedanken vom bewussten konsumieren.

    Aus dieser Box hätte mir der Schwamm am ehesten gefallen, der Rest war nicht so mein Ding.

    0

    Antworten

    • Danke für den Feedback, Julchen. Ich hatte es bei dir ja letztes Jahr mitbekommen. Ich selber hatte mir von Anfang an vorgenommen, dass Schluss ist, wenn ich nicht mehr hinterkomme mit Benutzen. Einerseits finde ich es schade, weil ich das Konzept gerne mag. Andererseits freue ich mich darauf bewusster zu konsumieren 🙂 Liebe Grüße

      0

      Antworten

  2. Ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt, die Box zu kündigen und gezielt zu kaufen. Bis mir die Ayurdent-Zahnpasta in die Quere kam… Das ist die beste Zahncreme, die ich je hatte, mit ganz weitem Abstand! Ohne Biobox hätte ich die nie ausprobiert. Und deshalb kündige ich nicht. 🙂

    0

    Antworten

  3. Am interessantesten finde ich den Konjac Schwamm (mein Kopf sagt die ganze zeit: „Du brauchst auch so ein Ding!“), sowie das Love Me Green Massageöl, da ich sowieso schon ganz lange diese Marke testen möchte! 😀
    Naja, aber so eine dauerhafte Box wird wohl erst nach meinem Studentendasein etwas 😉

    Liebe Grüße
    Julia 🙂

    0

    Antworten

    • Hihi, dieses „Haben Will“- Gefühl kenne ich nur zu gut! Der Konjac Sponge hat mir auch am besten Gefallen. Ich habe einen kleinen für’s Gesicht und wollte unbedingt irgendwann nochmal den großen für den Körper testen. 😉 Bei dem Massageöl bin ich total auf den Duft gespannt, ich mag Frangipani nämlich sehr gerne 😉 Liebe Grüße

      0

      Antworten

  4. Ich hab die Box letztes Jahr für paar Monate gehabt, mich dann aber auch zu einer Kündigung durchgerungen. Es war zu viel Kleinkram irgendwann. Gezielt kaufen ist besser.

    Das Massageöl habe ich gerade bestellt, hab nämlich von Biobox im Newsletter den Rabattcode für 30% bei Love me Green bekommen und gleich bestellt 🙂 bin gespannt.

    Ansonsten ist das eine sehr nette Box!

    0

    Antworten

    • Ja, genau. Deine Beschreibung trifft es ganz gut, zu viel Kleinkram. Ich hatte bisher noch nichts in der Biobox, was mir gar nicht gefallen hat. So ist es ja nicht. Aber es hat sich inwzischen einfach für meinen Geschmack zu viel angesammelt. Das werde ich jetzt aufbrachen und danach lieber gezielter nachkaufen. Auch wenn ich die monatliche Überraschung vermissen werde… 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.