Weleda Jardin de Vie Bloggerevent

Wisst Ihr eigentlich, dass ich tot traurig war, als ich Ende September nicht zur BioNord konnte, weil ich krank war? Ich war vernünftig und bin zu Hause geblieben, zusammen mit dem Gefühl einiges zu verpassen. Wie zum Beispiel die niegelnagelneuen Parfums von Weleda. Alle redeten davon, einige Bloggerkolleginnen haben sogar schon darüber berichtet… während ich noch nicht einmal daran riechen konnte. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, welche Luftsprünge ich gemacht habe, als dann die Einladung von Weleda zum Bloggerevent unter dem Motto Jardin de Vie eintrudelte.

Das Shop/Atelier von Weleda

Auch für die Vorstellung der neuen Düfte hat Weleda sich etwas einfallen lassen. Im hinteren Bereich des Shop/Ateliers war ein Zimmer für uns hergerichtet: An einer großen Tafel hat ein jeder seinen Platz gefunden. René erklärte uns erst ganz allgemein etwas zum Thema Düfte und Geruchssinn. In einer kleinen Präsentation zeigte er uns beispielsweise ein Duftrad, sowie die Duftpyramide mit Basis-, Herz- und Kopfnote. Sehr spannend war auch das kleine Experiment, das uns verdeutlichen sollte, welchen starken Einfluss der Geruchssinn auf unseren Geschmachssinn hat. Das Team von Weleda hat eigens dafür echte Schweizer Schokolade mit nach Berlin gebracht (das war der Moment, in dem sie mich spätestens hatten – ich liebe gute Schokolade, abseits von Milka & Co^^). Jeder bekam ein (viel zu kleines^^) Stück. Wir durften nicht daran riechen -die erste große Herausforderung-, sondern sollten es erst einmal mit zugehaltener Nase erschmecken. Der Geschmack war auf diese Weise nur bitter. Logisch, auf unserer Zunge befinden sich schließlich die Geschmacksknospen für süß, salzig, bitter und sauer. Das Öffnen der Nase war dagegen eine reine Geschmacks- bzw eigentlich ja Geruchsexplosion. Ernsthaft, das lässt sich nicht beschreiben, besorgt Euch ein Stück Schoki und probiert es aus! Susi gewährte und zudem noch einen spannenden Blick hinter die Kulissen: Sie erzählte uns vom Weleda Duftkompetenzzentrum und der Entstehung der neuen Düfte. So hat Weleda beispielsweise eigene Parfümeure, die die Düfte entwickelt haben. Die Mitarbeiter am Hauptsitz in der Schweiz, wo auch das Duftkompetenztentrum liegt, durften sogar zwischendurch probeschnuppern und waren so live bei der Entstehung dabei.

Weleda Jardin de Vie Bloggerevent_01

Das Jardin de Vie Bloggerevent im Weleda Shop/Atelier

Eaux Naturelle Parfumées

Bei dem neuen Parfüm von Weleda handelt es sich nicht um ein Eau de Parfum, denn die Einsatzkonzentration des Duftes liegt bei rund 5- 8%. Das entspricht viel mehr der eines Eau de Toilettes. Weleda hat dem Ganzen den Namen Eau Naturelle Parfumée gegeben. Vorgestellt hat uns die Düfte René, und zwar interaktiv. Als erstes hat er den jeweiligen Duft im Raum versprüht, mit geschlossenen Augen sollten wir die einzelnen Komponenten erriechen. Zwischendurch gingen immer mal wieder kleine Tongefäße rum, in denen sich die einzelnen Bestandteile des Duftes in Form des ätherischen Öles befanden. Es ist spannend, denn der intensive Geruch EINES ätherischen Öles hat kaum etwas mit dem komplexen Duft des fertigen Parfüms gemeinsam.

Weleda Jardin de Vie Agrume

Inspiriert vom Duft der Sanddorn Pflegeserie fängt agrume das Flair des Sommers für Sie ein. Eine frisch- vitale Komposition von Mandarine und Sandelholz

Ein sehr frischer und belebender Duft, minimal süßlich im Hintergrund, ansonsten eine deutliche Zitrusnote mit einem leicht holzigen Einschlag.

Weleda Jardin de Vie Grenade

Inspiriert vom Duft der Granatapfel Pflegeserie entführt Sie grenade in sinnlich- feminine Duftwelten von Orange, Davana und orientalischen Noten von Vanille.

Ein sehr süßlicher Duft mit einer fruchtigen Note nach Orange und einem Hauch von Gewürzen. Trotz der Süße ist der Duft nicht schwer.

Weleda Jardin de Vie Rose

Inspiriert vom Duft der Wildrosen Pflegeserie entführt Sie rose in ein Duftmeer der Schönheit und Harmonie. Eine florale Komposition von Rose und Ylang- Ylang- Blüten.

Ein sehr frischer, blumiger Duft, der keinesfalls altbacken wirkt. Die Rose harmoniert hier ganz wunderbar mit der leichten Süße von Ylang Ylang.

Weleda Jardin de Vie Bloggerevent_03

Weleda Eau Naturelle Parfumée Jardin de Vie agrume

Kreativ- Workshop

Kreativ- Workshop beim Jardin de Vie Bloggerevent

Nachdem und René und Susi die neuen Düfte vorgestellt haben, wurden wir für den kreativen Teil des Abends nach unserem Lieblingsduft in drei Gruppen eingeteilt. Eigentlich hatte sich das Weleda Team etwas ganz besonderes für uns einfallen lassen. Sie wollten mit uns Rapswachskerzen (Vorsicht Zungenbrecher, sagt das dreimal schnell hintereinander^^) gießen. Da das zeitlich aber leider nicht drin war (die Teile müssen ja auch fest werden und das dauert mehrere Stunden), hat jeder eine fertige handgegossene Kerze bekommen. Je nach Duftrichtung gab es ein Farbschema, nachdem wir die Kerzen nun nach Lust und Laune gestalten konnten. Weil ich mir den Sanddorn- Duft als Favoriten ausgesucht hatte, bekam meine Kerze einen gelb, orangen Anstrich. Aber das war noch nicht alles. Im Anschluss daran hatten wir noch die Gelegenheit einen zur Kerze passenden Kranz zu binden. Auf einem hübschen Dekoteller durfte so jeder am Ende des Abends seine selbstkreierte Kerze samt Kranz als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Passend dazu gab es den jeweiligen Lieblingsduft als Goodie.

0

16 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Tolle Zeilen von einem besonderen Abend, der mir wahrscheinlich noch lange im Kopf bleiben wird.
    Wahhh, jetzt hast du mich wieder.
    Ich will ein Stück Schweizer Schokolade,

    sofort! .)

    0

    Antworten

    • Hehe, liebe Mexi, ich habe die Zeilen mit einem Lächeln auf den Lippen getippt. Allem voran natürlich den Teil mit der leckeren Schoki.^^ Ich muss zugeben, dass mich das Experiment sehr überrascht hat, auch wenn es im Nachhinein total naheliegend ist. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Liebe Jenni,
    dein Bericht und Deine Erlebnisse klingen toll. Da hattest Du ja ein wirklich tolles Event :).

    Ich habe die Düfte kürzlich bei uns in Leipzig entdeckt und habe ausgiebig daran geschnuppert.
    Die Düfte riechen eigentlich ziemlich genau wie die Duschbäder … und von denen bin ich leider kein Fan 🙁 Für mich riechen sie nach Cola oder Amaretto, aber nicht so fruchtig.
    Warum das so ist, weiß ich nicht – aber so kommen Weleda und ich einfach nicht zusammen.

    Grünste Grüße

    0

    Antworten

    • Liebes Fräulein Immergrün, ich hatte wirklich ein tolles Event – vielen Dank. 🙂

      Wir toll, dass Du die Düfte schon bei Dir vor Ort beschnuppern konntest! Sie sind ja an die vorhandenen Duft- Reihen Sanddorn, Granatapfel und Rose angelehnt. Ich hatte also erwartet, dass sie ähnlich riechen. Ich persönlich mag es. Gerade bei Zitursdüften als Parfüm bin ich immer sehr vorsichtig, aber Agrume ist einfach toll! Ich verstehe aber auch, dass nicht jeder die neuen Düfte mag – Geruchssinn ist halt sehr individuell. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Tolles Event! Mein Favorit ist auch agrume, ich habe schon auf meinem Blog berichtet. Eine Rapswachskerze habe ich noch nicht benutzt.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

    0

    Antworten

    • Liebe Nancy, das freut mich, dass Du mit Agrume auch deinen Favoriten gefunden hast. Ich bin gerade bei Zitrusdüften immer sehr vorsichtig, Stichwort Klostein- Duft, aber davor muss man hier überhaupt keine Angst haben. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Das war bestimmt ein sehr schöner Abend!!
    Mein Lieblingsduft ist Grenade! Obwohl ich sonst kein großer Vanille Fan bin, mag ich den Duft in Verbindung mir dem Granatapfel hier sehr gerne!

    0

    Antworten

    • Das war es! Vielen Dank, Norine. 🙂

      Grenade ist auch toll! Ich bin eigentlich kein allzu großer Fan von süßlichen Düften, aber der geht richtig gut, weil er nicht zu schwer ist und gleichzeitig etwas fruchtig. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  5. Ich habe die Weleda Parfum letztens im Bioladen meines Vertauens entdeckt und gleich mal testgeschnuppert. Leider finde ich die Düfte irgendwie sehr altmodisch, was nun gar nicht meinen Geschmack trifft. Ich hoffe, dass es in Zukunft noch mehr Nuancen geben wird… LG Stepie

    0

    Antworten

    • Liebe Stephi, ich finde es toll, dass Du auch schon an den neuen Düften schnuppern konntest. Auch wenn sie dir nicht so gefallen. Der Geschmack ist ja zum Glück sehr individuell. Und wer weiß, vielleicht bringt Weleda ja wirklich noch das ein oder andere Parfüm raus. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  6. Hallo Jenni,

    ich habe das Experiment gerade mit einem guten Stückchen Lindt Schoki durchgeführt! Krass! Das funktioniert wirklich! Jetzt will ich unbedingt, dass mein Mann gleich von seinem Powernap erwacht und ich das auch an ihm ausprobieren kann 🙂

    Ansonsten ist Parfüm so gar nicht meins… Umso besser, dass ich deinen Post eben trotzdem gelesen habe (Mittagspausen-Kaffee-Adventskalenderschokoladen-Lektüre). Jetzt bin ich echt baff!

    0

    Antworten

    • Liebe Nije, wow, das freut mich sehr, dass Du das Experiment gleich ausprobiert hast. Erstaunlich oder? 🙂

      Ich trage auch nicht oft Parfüm, aber die Düfte von Weleda gefallen mir. Warum bist Du baff, wenn ich fragen darf?

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

      • Na wegen dem Geruch! Bzw. Geschmack – oder eben beidem zusammen 🙂 Ich hatte mir einfach noch nie Gedanken darüber gemacht, was dieses Zusammenspiel ausmacht. Und dabei esse ich so gerne leckere Sachen. Kein Wunder, dass das Essen nie schmeckt, wenn man erkältet ist….

        0

      • Aww, dann geht es dir wie mir, liebe Nije. Ich hatte zuvor auch noch nie bewusst darüber nachgedacht, welchen großen Teil der Geruchssinn beim Geschmack ausmacht. 🙂

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.