Life Update #2: Ein Leben nach den Prüfungen

Ihr Lieben, eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen auch in der Prüfungsphase regelmäßig zu bloggen. Ich hatte einen Plan: Meine Prüfungen habe ich schon im Vorfeld gut vorbereitet, damit ich zwischen den Prüfungstagen so wenig Stress wie möglich habe. So weit, so gut. Der Plan hätte aufgehen können, wenn ich die (dennoch) wenige freie Zeit in den Blog investiert hätte, anstatt sie mit meiner Familie zu verbringen oder einfach mal eine Pause einzulegen und zu entspannen (denn irgendwie waren die Prüfungen für meinen Kopf dieses Mal anstrengender).

Jedenfalls liegen meine Prüfungen inzwischen eine gute Woche hinter mir. Gefühlt kommt es mir noch sehr viel länger vor. Trotzdem habe ich die vergangenen Tage hauptsächlich dazu genutzt, um mich zu entspannen (lesen, Badewanne, Garten, Musik, Wein), nichts zu tun (am Sonntag habe ich nur Serien geguckt und gegessen), das Leben zu genießen (wie oft ich diese Woche frühstücken war^^) und nebenbei ein paar Kleinigkeiten aufzuarbeiten, die im Juni liegen geblieben sind. So sind zum Beipspiel auch die Gewinner meiner Dr. Hauschka– Verlosung benachrichtigt. Es fiel mir schwer, dabei wieder den Einstieg zum Bloggen zu finden. Nächste Woche geht es hier aber wie gewohnt weiter. Verprochen. 🙂

Liebe Grüße,
Jenni

0

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Jenni,
    ich freu mich für Dich, dass Deine Prüfungen vorbei sind und Du einfach mal ein wenig relaxen kannst. 🙂
    Genieß es, man muss auch mal dem süßen Nichtstun frönen! Und das ohne schlechtes Gewissen.
    Ich fühle mich auch immer schlecht wenn ich (mal wieder) eine längere Zeit nicht blogge, aber eigentlich ist das Quatsch.

    Liebe Grüße!
    Meike

    0

    Antworten

    • Liebe Meike, vielen lieben Dank für dein positives Feedback! Es tut sehr gut das zu lesen, auch wenn ich ja eigentlich weiß, dass es in solchen Phasen auch mal okay ist, wenn der Blog etwas kürzer kommt.^^

      Dass meine Prüfungen nun vorbei sind, freut mich auch! Ich werde den Sommer definitiv in vollen Zügen genießen. Danke 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Ahh, ich verstehe das nur allzu gut. Ich nutze momentan neben Umzug und Arbeitsstress mein bisschen freie Zeit auch für Freunde und zum faul sein, muss auch mal sein! Vor allem bei dem Wetter :).
    Liebe Grüße
    Mari

    0

    Antworten

    • Da hast du Recht, liebe Mari. Manchmal muss man seine freie Zeit eben für die schönen Dinge des Lebens nutzen, um Kraft zu tanken. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Hallo liebe Jenni! Danke für deine Post! Auch wenn man sich als Bloggerin natürlich nicht rechtfertigen muss für eine (kleine) Blogpause, ist es schön etwas von dir zu hören! Ich hoffe du geniesst den Sommer – ohne schlechtes Gewissen! Und ich freue mich natürlich schon sehr auf deine neuen Artikel 😀
    Liefs, Liv

    0

    Antworten

    • Liebe Liv, danke für deinen Zuspruch und die lieben Worte! Natürlich müssen wir uns nicht rechtfertigen, aber ein kleines schlechtes Gewissen bleibt in so einer kurzen Blogpause doch. Zumindest bei mir.^^

      Ich freue mich übrigens auch sehr auf deine neuen Artikel! 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.