Dr. Hauschka & Me(lisse) Bloggerevent + Gewinnspiel

Als Ende April eine Einladung zu dem Dr. Hauschka & Me(lisse) Bloggerevent bei mir eintrudelte, habe ich mich sehr gefreut. Auch wenn ich mein Gesicht momentan überwiegend reizfrei pflege, so bin ich doch bekanntermaßen ein großer Fan der Körperpflegeprodukte und der dekorativen Kosmetik der Marke. Umso schöner ist es da natürlich die Chance zu bekommen live vor Ort u.a. bei der Melissenernte dabei sein zu können. Um diesen unvergesslichen Tag soll es heute gehen. Am Ende des Beitrages gibt es für Euch sogar noch etwas zu gewinnen. Dr. Hauschka hat mir nämlich insgesamt drei Melissen- Set zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Ein Set besteht jeweils aus der Melissen Tagescreme, dem Gesichtstonikum klärend, der Gesichtswaschcreme und einer kleinen Überraschung.

Der Sonnenhof

Mit dem Shuttle ging es um 11 Uhr vom Flughafen direkt zum Sonnenhof in Bad Boll. Mein erster Gedanke, als ich aus dem Auto ausstieg, war: ♥Oh mein Gott, hier gibt es Kühe.♥ Und noch bevor ich mich richtig orientieren und ankommen konnte, stand ich mit ein paar weiteren (Blogger-) Mädels und Jungs im Kuhstall und bewunderte das Kälbchen, was einige Stunden zuvor geboren wurde. Der Sonnenhof ist ein familiengeführter demeter- Hof und Tochterunternehmen der Wala GmbH. Dort wird nicht nur Käse in der hauseigenen Käserei hergestellt, sondern auch Brot und süße Sachen gebacken, die in dem kleinen Hofladen oder dem Hofcafé verkauft werden. (Wenn Ihr in der Gegend seid, empfehle ich Euch, stattet dem Sonnenhof unbedingt einen Besuch ab!) Außerdem werden auf einer Fläche von 4 ha Kräuter und Heilpfanzen für die Produkte von Dr. Hauschka und Wala angebaut, bio- dynamisch, versteht sich, darunter z.B. Ringelblume, Wundklee, Salbei, Spitzwegerich, Sonnenhut und eben Melisse, die im Mai geerntet wurde.

Dr. Hauschka and Me(lisse) Bloggerevent

Auf dem Melissenfeld

Nach einem entspannten Frühstück, das thematisch übrigens ganz wunderbar zum Thema passte, denn in fast jeder Leckerei fand man Melisse, fuhren wir mit dem Trecker raus auf das Melissenfeld. (Wer hat es auf Snapchat gesehen?^^) Angekommen mussten wir noch ein paar Meter über den Acker gehen, bevor wir die Pflanzen erreichten. Unterwegs erklärte uns der Hofherr Grundlegendes zum Anbau und zur Ernte der Melisse, bevor wir selber Hand anlegen durften. Mit ein paar Körbchen und Scheren bewaffnet, ernteten wir ein paar Zweige der Melisse, die später zu Limonade und Körperöl weiterverarbeitet wurden. Es war herrlich, sage ich Euch! Ich als Dorfkind habe diesen Ausflug auf’s Feld und die idyllische, fast schon malerische Landschaft natürlich sehr genossen.

Dr. Hauschka and Me(lisse) BloggereventDr. Hauschka and Me(lisse) Bloggerevent

Im Heilpflanzengarten & Kosmetikhaus

Vom Feld ging es mit dem Shuttle (ich hätte auch nichts dagegen gehabt wieder Trecker zu fahren^^) nach Bad Boll in den Heilpflanzengarten von Dr. Hauschka, wo wir eine Führung durch den wunderschön angelegten Garten und Erklärungen zu den einzelnen Pflanzen und ihrer Wirkung erhielten. Im Kosmetikhaus wartete gegen späten Mittag dann die nächste kleine Stärkung, sowie die erfrischende Melissenlimonade auf uns. Im Anschluss daran war es dann auch schon an der Zeit unser eigenes Melissenöl herzustellen. Im Grunde ist es ganz einfach: Die getrockneten Blätter werden zermahlen und kommen, wenn möglich ohne die kleinen Stängel, in eine dunkle Glasflasche. Das ganze wird dann mit einem Öl (in unserem Fall Erdnussöl) übergossen und für einige Tage stehen gelassen. Danach kann man das fertige Melissenöl filtern, um die Blätter und Schwebstoffe zu entfernen und fertig ist das frisch duftende Körperöl. Und als wenn das noch nicht genug ist für einen Tag, erwartete uns zum krönenden Abluss noch eine Anwendung (ein Handbad und Einstreichen der Hände), sowie eine Pflegeberatung, bevor uns das Shuttle um 16 Uhr wieder zurück zum Flughafen brachte.

Dr. Hauschka and Me(lisse) BloggereventDr. Hauschka and Me(lisse) Bloggerevent

Fazit

Es war definitiv ein unvergesslicher Tag mit unzähligen Highlights! Ich habe nicht nur die landschaftliche Idylle auf dem Melissenfeld und im Heilpflanzengarten sehr genossen, sondern auch die vielen tollen Gesprächen mit bekannten und neuen Gesichtern. Für mich ist an solchen Tagen nämlich eines ganz besonderns wichtig: Die Menschen. Hinter der Marke und hinter den anderen Blogs. So kommt es auch, dass ich mir nie Notizen mache (ich vergesse manchmal sogar auch die Fotos^^) und in solchen Beiträgen nur das niederschreibe, was mir besonders im Gedächtnis geblieben ist.

Dr. Hauschka and Me(lisse) Bloggerevent

Gewinnspiel

Ich habe mich dazu entschieden, dass Giveaway wieder über Rafflecopter laufen zu lassen, weil meine vorletzte Verlosung in einem Gewinnspielforum gelandet ist. Das Widget ist eigentlich selbsterklärend. Einloggen kann man sich entweder mit seinem Facebook- Account oder einem Namen und einer E-Mail- Adresse, um im Falle eines Gewinns benachrichtig werden zu können. Danach sagt einem der Rafflecopter, was man tun muss oder kann, um Lose (Entries) zu bekommen. Am Ende wird per Zufallsgenerator ein Gewinner ausgewählt.

a Rafflecopter giveaway

Teilnahmebedingungen:

  • Loggt Euch in das Rafflecopter- Widget ein und folgt den Anweisungen.
  • Seid mindestens 18 Jahre alt oder habt eine Einverständniserklärung Eurer Eltern und eine gültige Postadresse in Deutschland.
  • Die Verlosung beginnt sofort und endet am 27.06.2016 um 00:00 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtig.
  • Mit der Teilnahme erklärt Ihr euch außerdem damit einverstanden, dass ich Eure Adresse zum Versand des Gewinns an Dr. Hauschka weitergeben.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich behalte mir vor das Gewinnspiel ohne Angabe von Gründen jederzeit zu beenden.
  • Die Verlosung entstand in Zusammenarbeit mit Dr. Hauschka.
0

38 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das hört sich wirklich nach einem richtig tollen Event an! 🙂 Bisher liebe ich ja die Gesichtsmilch von Dr. Hauschka – die Melissencreme müsste ich aber auch mal ausprobieren. Und der Hos sieht wirklich super süß und sympathisch aus .

    0

    Antworten

  2. Bei so einem schönen Ausflug bei herrlichstem Wetter wäre ich auch gern dabei gewesen! Die Bilder sehen traumhaft aus! Wenn ich mir nun vorstelle, inmitten der duftenden Kräuter zu stehen – hmmmm!

    Die Melisse schätze ich für ihre beruhigende Wirkung in Tees. Die ausgleichende, leichte Melissen-Serie von Hauschka kenne ich noch nicht. Sie interessiert mich jetzt im Sommer besonders, da meine Haut deutlich weniger trocken ist als im Winter und gern auch Tendenz zur Mischhaut zeigt.

    Die Daumen für das Gewinnspiel sind gedrückt!

    0

    Antworten

  3. Bisher verwende ich Melisse eigentlich nur als Tee. Ich wüsste spontan nicht, dass eines meiner NK-Produkte Melisse enthält. Macht mich neugierig.

    0

    Antworten

  4. Hallo 🙂
    Ich mag Melisse bisher am liebsten als Tee 😉 das riecht so beruhigend.
    Herzliche Grüßelis
    Elli

    0

    Antworten

  5. Ich liebe den Geruch von Zitronenmelisse und habe deshalb welche auf meinem Balkon, aus der ich mir immer mal wieder leckeren Sirup koche. Ansonsten habe ich aktuell tatsächlich gerade die Melissencreme von Hauschka in Benutzung und könnte mich reinlegen in den Duft. 🙂

    0

    Antworten

  6. Hallo Jenni, ich pflanze Zitronenmelisse an. Dann pflücke ich die Blätter und brühe sie mit heißem Wasser auf. Den Tee lasse ich abkühlen. Das ist ein guter Durstlöscher im Sommer und schmeckt ganz lecker. Liebe Grüße

    0

    Antworten

  7. Melisse ist in meiner Gesichtslotion und meiner Reinigungsmilch enthalten. Der Inhaltsstoff ist genau richtig für mich, da er eine ausgleichende Wirkung auf die Haut hat! Bisher sind das Produkte von Martina Gebhardt, aber Dr. Hauschka würde ich auch gerne einmal ausprobieren! 🙂 Danke für die Verlosung!
    Beste Grüße

    0

    Antworten

  8. Ich liebe den Melissengeruch! Die Gesichtscreme hatte ich auch schon mal, als kleine Probe, dann aber (warum auch immer) nicht weiter verwendet. Vielleicht weil so viel anderes noch da war 🙂

    0

    Antworten

  9. Ich mag Zitronenmelisse total gerne und habe sie auch im Garten 🙂 Trinke damit am liebsten Tee.

    0

    Antworten

  10. Das hört sich echt toll an. Wenn ich es irgendwann mal schaffe, werde ich mir auf jeden Fall den Sonnenhof anschauen ☺. Ich liebe den Duft von Melisse und trinke im Herbst/Winter total gerne Melissentee.

    0

    Antworten

  11. Wow, da hattest du aber einen tollen Tag!
    Melisse liebe ich als Tee und auch als Badezusatz!
    Ich habe Zitronenmelisse im Garten und würze damit auch gerne Salat oder sogar fruchtigen Erdbeerquark, um ein leichtes Zirusaroma zu zaubern.
    Herzliche Grüße,
    Annette

    0

    Antworten

  12. Wow vielen Dank für den tollen Bericht ,der ist ja interessant und toll geschrieben .
    Ich benutze Mellise als Tee und als Pesto .
    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel

    0

    Antworten

  13. Melisse gedeiht bei mir im Garten extrem gut. Vor Jahren hatte ich sie mal ausgesät, seit dem werde ich sie nicht mehr los. An Sonnentagen plücke ich ein paar Blätter, lege diese in ein Schraubglas mit Wasser und stelle das Glas in die Sonne. Abends genieße ich den sonnengereiften Tee.

    0

    Antworten

  14. Hallo Jenni,
    Melisse aus dem Garten verwende ich manchmal um Melissentee zu machen. Für ein Körperöl habe ich es noch nicht benutzt. Das Event klingt interessant, ein toller Blick hinter die Kulissen. Ich wünsche Dir einen angenehmen Sonntag.
    Liebe Grüße 🙂

    0

    Antworten

  15. Liebe Jenni, danke für die spannende Verlosung. Spannend, weil mich die Melissen-Creme sehr neugierig auf sich gemacht hat, da ich sie noch nicht kenne und weil dein Bericht so interessant und von der Melisse „durchdrungen“ ist 🙂 Bis jetzt kenne ich die Melisse (und speziell Zitronen-Melisse) aus dem Garten meiner Eltern, aus meiner Kindheit…wenn man ein Blättchen von einer wachsenden Pflanze abzupft, in den Händen verreibt und den schönen zitronigen Duft einatmet.. Danke für diese Erinnerung! Selber habe ich die Melisse noch nicht verwendet..aber in der Dr. Hauschka Creme würde ich sie liebend gern kennen lernen 🙂 Viele Grüße 🙂

    0

    Antworten

  16. Das hört sich nach einem wundervollen, interessanten Tag an!:)

    Melisse kommt bei mir bislang nur in Form von Tee zum Einsatz – aber ich glaube, dass ich viel mehr damit ausprobieren sollte 🙂

    LG Miriam Sophie

    0

    Antworten

  17. Bisher kenne ich Melisse als Bad, soll entspannend wirken und beruhigend wirken. Meine Nachbarin hat mir mal ne halbe Flasche gebracht, nachdem ich ihr von einer verdammt schlechten Woche erzählt habe und gemeint „das hilft dir“. Hat gut geholfen und ist seitdem ein Begleiter wenn es um stressreduzierende Bäder geht. Sonst besitze ich nichts mit Melisse.
    Sonnige Grüße
    Eva

    0

    Antworten

  18. Hast du ein Glück … bei DEM Event wäre ich auch liebend gerne dabei gewesen! Die wunderbaren Pflegeprodukte von Dr. Hauschka wurden mir kürzlich von meiner Kosmetikerin empfohlen, da meine irritierte empfindliche und trockene Haut bitte nur mit Naturkosmetik behandelt werden möchte. Und da ist Dr. Hauschka eben die erste und beste Wahl! 🙂
    Melisse kenne ich bisher nur als leckeren und gesunden Tee. Sowie herrlich frisch duftend als Pflanze aus dem Garten meiner Oma. Lieben Gruß, Siri

    0

    Antworten

  19. Ich liebe Melisse als Tee und als Tinktur/Creme gegen Lippenherpes…
    Zitronenmelisse verfeinert viele Gerichte!
    Herzlichen Dank für den schönen Bericht und
    liebe Grüße
    Ilka 🙂

    0

    Antworten

  20. Ich mag Melissenbäder – selbst die Kinder schlafen dann mal etwas besser. Wir haben einen altmodischen Kräuterladen gleich nebenan, da hol ich mir Melisse und lasse sie in Öl ziehen. Fürs Bad rühr ich bloss etwas Sahne ein und Hey Presto – ein Melissenbad. Liebe Grüße

    0

    Antworten

  21. Ich mag Melissentee sehr gern, er ist schön beruhigend und trotzdem erfrischend. Toll finde ich die Inspiration für das Körperol!

    0

    Antworten

  22. Das hört sich nach einem wirklich traumhaften Event an!! Und es wäre ebenfalls traumhaft das Melissen-Gewinnspielpaket zu bekommen 😉 Ich mag die Melissencreme vor allem wegen dem wunderbaren Geruch und der erfrischenden Wirkung. Vielen Dank für das super Gewinnspiel 🙂

    0

    Antworten

  23. Der Ausflug musste ja toll sein! 🙂 ich wollte auch schon immer sehen und wissen wie und wo man Naturkosmetik herstellt:) ich liebe Melisse, als Kräutertee oder auch in der Tagescreme von Dr.Hauschka, die ich mal als Probe im Reformhaus bekommen habe – die Creme war toll. Der Duft von Melisse erinnert mich immer an Kaugummis 🙂

    0

    Antworten

  24. Ich finde Tee aus frischer Melisse aus dem Garten ganz hervorragend- toll auch in Kombination mit Zitronenverbene!

    0

    Antworten

  25. Wow, das war sicher ein tolles Event!
    Die Produkte, die ich bisher von Dr. Hauschka genutzt habe, fand ich sehr angenehm.
    Melisse kenne ich bisher aber nur als Tee.

    0

    Antworten

  26. Schon eine Weile lese ich deinen tollen Blog still mit… Auch diesen schönen Beitrag hab ich verschlungen 😉 Ich liebe die Melisse vor allem wegen ihrer Frische und weil sie trotz Zitrusaromen auch noch etwas herzlich grünes Krautiges hat – toll im Sommer als lauwarmer Tee, auf dem Balkontisch gegen lästige Insekten oder (stelle ich mir toll vor, habe ich aber noch nicht getestet) als leichte Sommerbodylotion!

    0

    Antworten

  27. Wow, ich musste mich jetzt erstmal bei den ganzen Kommentaren durchscrollen 😀 Hier haben verdammt viele Leute mitgemacht! Möge der Beste gewinnen 😉

    Da ich Hauschka nicht vertrage, würde ich mich bei diesem Gewinnspiel mal rauslassen. Aber ich möchte dennoch ein bisschen was schreiben:
    Die Veranstaltung, Location und deine Erlebnisse klingen fantastisch. Hach – wie Urlaub 😉 also beinahe. Etwas anstrengender war es bestimmt.
    Melisse ist an sich eine gute Sache – meine Dampfbäder bestehen immer aus Kamille und Melisse 🙂 Die Wirkung ist auch für Sensibelchen prima

    Grünste Grüße

    0

    Antworten

    • Liebes Fräulein Immergrün, danke für dein tolles Feedback, obwohl du nicht am Gewinnspiel teilnehmen möchtest. Der Tag war wirklich unglaublich schön und mega interessant. Wie Urlaub, nur etwas anstrengender. Stimmt. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  28. Ich schätze gerade den aromatischen Geschmack und die erfrischende Wirkung der Melisse und habe sie natürlich in meinem Garten, damit ich diese immer frisch verwenden kann – ob nun im Tee, Limonade, Desserts oder beim Grillen…

    Liebe Grüße,
    Tanja

    0

    Antworten

  29. Hallo Jenni,
    sehr schöner Artikel!
    Ich glaube, irgendwann muss ich da auch mal hin! Klingt toll!
    Bei mir kommt die Melisse eher unkreativ zum Einsatz, nämlich in form eines Tees, aber nach den vielen Kommentaren, werde ich jetzt auch mal anderes ausprobieren!
    Mein kleiner Melissenstrauch im Garten wird also jetzt in Zukunft voll ausgeschöpft! 🙂
    Viele Grüße
    Vivi

    0

    Antworten

  30. Hallo, ich hatte vor einiger Zeit eine Tube von der Melissen Creme von Dr. Hauschka geschenkt bekommen und war megabegeistert. Die Creme fühlt sich toll an auf der Haut und sie riecht auch so gut. Daher würde ich mich sehr über den Gewinn freuen. Ansonsten ist Melisse bei mir noch nie in der Anwendung gewesen.

    LG Anne

    0

    Antworten

  31. Selbst angebaute Zitronenmelisse benutze ich im Sommer zum Tee vorbereiten und abgekühlt trinken …ein cooler Durstlöscher !

    0

    Antworten

  32. Bisher trinke ich Melisse eigentlich nur als Tee.
    Ich wäre aber sehr gespannt auf Melisse in Kosmetikprodukten.

    Liebe Grüße
    Steffi

    0

    Antworten

  33. Huhu,
    wow, es ist echt beneidenswert, dass Du so eine tolle bereichernde Erfahrung machen durftest! Vielen Dank für den schönen Bericht. Da ich die Produkte von Dr. Hauschka ebenfalls sehr schätze, versuche ich gerne mein Glück beim Gewinnspiel. Melisse wächst bei mir auf dem Balkon und ich liebe allein den Duft. Als Tee mag ich sie sehr und in kalten Getränken als kleines geschmackliches Extra. In der Kosmetik habe ich diese Pflanze noch nicht so bewusst kennen gelernt und bin nun umso gespannter darauf.
    LG Madita

    0

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.