Liquid Lipstick von Studio 78, Paris [Review]

Studio 78, Paris ist mir schon des Öfteren begegnet. Die Produkte der Marke sollen für Naturkosmetik ausgesprochen gut und vor allem haltbar sein. Gerade was dekorative Kosmetik angeht, gibt es enorme (naturgegebene) Unterschiede im Vergleich zur konventionellen Kosmetik. Ich persönlich stelle aber an Naturkosmetik auch gar nicht die gleichen Ansprüche wie an konventionelle. Wenn ich mir z.B. eine Wimperntusche in NK- Qualität kaufe, erwarte ich nicht, dass sie wasserfest ist. Aber, ich erwarte zumindest, dass sie hält. Und zwar ohne dass ich alle 5 Minuten in den Spiegel gucken muss, um mein Make Up zu überprüfen. Jedenfalls habe ich mich sehr gefreut, als ich die Möglichkeit bekam mir etwas aus dem Studio 78, Paris– Sortiment zum Testen auzusuchen. Ich war endlich mal mutig und entschied mich für den Liquid Lipstick mit dem schönen Namen „Let’s get married“ in der Farbe 04 Coral Wedding.

Verpackung, Inhalt, Preis, Siegel

Studio 78, Paris Liquid LipstickDer eigentliche Lippenstift kommt in einer schlichten und eleganten Umverpackung aus Pappe daher. Auf der Vorderseite sind der Markenname und das -logo abgebildet, seitlich stehen die Inhaltsstoffe, die Mengenangabe, das Siegel und die Mindesthaltbarkeit. Auf der Rückseite des Umkartons findet sich der Name des Produktes. Sämliche Angaben sind in französischer und englischer Sprache aufgedruckt. Der Liquid Lipstick befindet sich in einem Stift mit Schutzkappe. Auf der glänzenden, chromfarbenen Hülse sind in Schwarz nur der Marke- und Produktname und in klein nochmal die Haltbarkeit und eine Mengenangabe, sowie die Web-Adresse aufgedruckt. Am hinteren Ende ist ein kleiner Druckknopf. Bei Betätigung wird etwas Produkt in den Schwammapplikator befördert und kann damit aufgetragen werden. Der Lippenstift enthält 2 ml und kostet 25,00 Euro. Der „Let’s get married“- Liquid Lipstick von Studio 78, Paris ist in 6 Farben u.a. bei der Amarantus Lounge und All For Eves erhältlich. Er ist vegan und durch ECOCERT als Naturkosmetik zertifiziert.

Inhaltsstoffe und Herstellerversprechen

Ingredients (Inhaltsstoffe)

Ricinus Communis Oil* (Rizinusöl), Silica (Kieselsäure), Polyglyceryl-2 Isostearate/Dimer Dilinoleate Copolymer (Emulgator), Glyceryl Rosinate (Filmbildner), Oleic/Linoleic/Linolenic Polyglycerides (Emulgator), Dimer Dilinoleyl Dimer Dilinoleate (Weichmacher), Prunus Armeniaca Kernel Extract (Aprikosenkernextrakt) , Cocos Nucifera Oil* (Kokosöl), Prunus Armeniaca Kernel Oil* (Aprikosenkernöl), Persea Gratissima Oil* (Avocadoöl), Helianthus Annuus Seed Oil* (Sonnenblumenöl), Citrus Aurantium Dulcis Oil* (Orangenöl), Chamomilla Recutita Flower Extract* (Kamillenblütenextrakt), Parfum (Ätherische Öle), Limonene, Linalool (deklarationspflichtige Allergene, Bestandteil ätherischer Öle). May contain: CI 77891 (Titanoxid, weiß), CI 77491 (Eisenoxid, rot), CI 77492 (Eisenoxid, braun), CI 77499 (Eisenoxid, schwarz), CI 77742 (mineralisches Pigment, violett), CI 77510 (mineralisches Pigment, blau), CI 77007 (mineralisches Pigment, ultramarinblau)

100% der gesamten Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs
40% der gesamten Inhaltsstoffe sind auskontrolliert biologischem Anbau

Das sagt der Hersteller

Die Lippenstift Innovation. Let’s get married von Studio 78 Paris ist ein luxuriöser, natürlicher, flüssiger Lippenstift, erhältlich in sechs Trendfarben. Der Lippenstift lässt sich perfekt und spielend leicht auftragen, pflegt die Lippen mit natürlichen Inhaltsstoffen, deckt perfekt und hält Ihnen den ganzen Tag die Treue. Cremig beim Auftragen wird dieser zunächst flüssige Lippenstift dann zu einem samtigen Lack von unnachahmlicher Farbe, mit hoher Deckkraft und langer Haltbarkeit. Angereichert mit Kokosnussöl, Avocadoöl und Aprikosenöl biologischer Herkunft entfaltet die Textur ihre feuchtigkeitsspendende, glättende und revitalisierende Anti-Aging-Wirkung. Kamillenextrakt und Orangenöl- beides kontrolliert biologischer Herkunft – wirken heilend und schützen die Haut vor freien Radikalen.

Das sagt Kleines Gehopse

Studio 78, Paris Liquid LipstickDie Konsistenz des Liquid Lipsticks ist nicht flüssig, wie der Name vermuten lässt, sondern eher dickflüssig, zäh. Zwischen den Fingern verrieben fühlt es sich sogar etwas schmierig und klebrig an. Aufgetragen trocknet die Farbe leicht an, bleibt aber cremig, was man spürt, wenn man die Lippen zusammenpresst.

Die Farbe ist… wirklich schwer zu beschreiben. Ich würde sie als bräunliches Rot mit einem koralligen Einstich bezeichnen. Es ist zwar kein dezenter Nude- Ton, aber auch tagsüber wunderbar tragbar. Das Finish ist glänzend. Wenn man direkt an dem Schwammapplikator schnuppert, dann nimmt man einen ganz leichten, eher wachsigen Duft wahr. Beim normalen Auftrag oder auf den Lippen ist davon aber nichts zu riechen.

Zur Anwendung drückt man den hinteren Knopf, um etwas Produkt in den Applikator zu beförderen. Der Mechanismus gefällt mir an sich sehr gut, denn ich mag es zum Beispiel nicht so gerne, wenn das Schwämmchen total durchtränkt ist von Produkt. Auf diese Weise kann man den flüssigen Lippenstift gut dosiert auftragen. Theoretisch. Leider funktioniert das Prinzip nicht immer gleich auf Anhieb. Vielleicht liegt es auch an mir, weil ich zu ungeduldig bin. Ich drücke einmal und es kommt nichts. Ich drücke ein zweites Mal und es kommt gefühlt die doppelte Menge. Ein normaler Klick reicht masse aus. Meistens klappt es aber gut und der Liquid Lipstick lässt sich mit dem Schwammapplikator gezielt und genau auftragen.

Morgens aufgetragen übersteht der Lippenstift mit Bravur den ersten Kaffee. Nach dem Frühstück ist die Farbe auf den Innenseiten der Lippen allerdings etwas abgetragen. An der Stelle muss ich entweder komplett nachbessern oder die verbleibende Farbe gleichmäßig verteilen, so dass noch ein Hauch davon meine Lippen ziert. Den ganzen Tag hält er meiner Meinung nach nicht, aber das erwarte ich von einem naturkosmetischen Produkt auch überhaupt nicht. Die Haltbarkeit ist dennoch sehr gut. Ohne Essen und Trinken bleibt die Farbe locker mehrere Stunden schön auf den Lippen. Einen Lipliner brauche ich in Verbindung mit dem Lippenstift von Studio 78, Paris übrigens nicht, weil die Farbe Coral Wedding nicht ausläuft.

Fazit

Ein wirklich toller und alltagstauglicher Lippenstift, der sich Dank Schwammapplikator schnell und einfach auftragen lässt und noch dazu gut hält. Auch wenn darin viele pflegende Öle enthalten sind, hat er eine minimal austrocknende Wirkung. Ich verwende also immer etwas zusätzliche Pflege vor und/oder nach dem Tragen, damit die Farbe auf den Lippen auch schön aussieht und sich nicht in Trockenheitsschüppchen oder -falten absetzt. Weitere Meinungen zu dem Liquid Lipstick findet Ihr übrigens auf den Blogs Die Schwarze Schönheit und Once Upon A Cream.

Kennt Ihr den Lippenstift von Studio 78, Paris? Welche Produkte der Marke verwendet Ihr?

*Das hier vorgestellte Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

0

29 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ahh, die Farbe ist toll („bräunliches Rot mit einem koralligen Einstich“, hihi) und generell finde ich die zwar übersichtliche, aber sehr erwachsene Farbpalette bei Studio 78 ganz wunderbar. Auch die Umsetzung einiger Produktkategorien finde ich erfrischend anders, bestes Beispiel: der flüssige Lippenstift aus der Klickhülse (auch wenn der wie du schreibst ein bisschen tricky ist), wasserbasierte Foundation, loser LidschattenPuder im Spender und ein Concealer aus dem Töpfchen, der nicht schmierig-ölig, sondern schön samtig ist. Wenn man das Glück hat, einen Studio78 Aufsteller vor der Nase zu bekommen, denkt man vielleicht erstmal „Hups, das wars schon?“, aber dafür haben es die Sachen in sich.
    .)

    Liebstn Sonnengruß!

    0

    Antworten

    • Hihi, danke schön, Mexi. Wie hättest du die Farbe denn beschrieben?! Es ist kein Rot, kein Braun, kein Orange, sondern von jedem etwas. 😉 🙂

      Ich habe zwar leider noch keinen Aufsteller vor Ort bewundern können, aber ich mag das übersichtliche Sortiment und die schönen Farben. Da ist mit wenig Auswahl für jeden etwas dabei. Es muss für mich nicht bunter, schriller, mehr sein. In so einem Fall fühle ich mich oft erschlagen und ignoriere die Marke vollkommen.

      Den Concealer teste ich jetzt übrigens auch. Und er ist wirklich, wirklich toll, da muss ich dir Recht geben. Die Konistenz ist der Hammer, samtig weich, leicht. Klasse. 🙂

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

      • Ahhh, wie toll! Schön, dass du diesen Goldschatz nun auch hast, lass uns zusammen noch mehr Lanzen brechen dafür! .)

        Und achja, eine Anlaufstelle für Studio78 im Norden wäre übrigens Pure Schönheit. Vor dem Aufsteller in Wellingsbüttel stand und staunte ich schon höchstpersönlich.

        0

      • Ui, danke für den Tipp, liebe Mexi. Ich war mir nicht sicher, ob es in Hamburg bei Pure Schönheit einen Aufsteller gibt. War leider noch nie da.

        Liebe Grüße

        0

  2. Hab mich schon gefragt wie die sind! Danke für das Vorstellen!
    Muss gestehen, begeistert mich nur mäßig, ich glaube, ich habe da einfach etwas anderes erwartet. Zu schade, dass man die nicht vor Ort ausprobieren kann.
    LG, Viktoria

    0

    Antworten

    • Gerne geschehen, Viktoria. 🙂

      Jep, das ist wirklich schade. Mir fällt spontan nur die Naturdrogerie in Mainz ein, die einen Aufsteller im Geschäft haben müsste. Wenn selbst Du in München nichts vor Ort hast, puh, dann soll das schon was heißen…

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  3. Die Farbe ist wirklich toll, ich mag solche roten alltagstauglichen Farben am liebsten. Auch hab ich mich gerade bei der Naturdrogerie umgesehen. Ich finde es nur Schade, dass du uns nicht gezeigt hast, wie er auf den Lippen aussieht.

    0

    Antworten

    • Danke für dein Feedback, Gospodica Marijica.

      Die Farbe ist für meinen Geschmack wirklich alltagstauglich. Aber seitdem ich nur noch meine Brille trage, betone ich gerne mal meine Lippen etwas kräftiger.

      Mmh, Du hast Recht wegen dem Foto. Vielleicht hole ich das noch nach. Ich stelle mich nur leider immer etwas ungeschickt beim Fotografieren an. 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  4. Die Art des Lippenstiftes finde ich schon sehr spannend und hatte ich so bisher auch noch nie. Ich glaube aber, dass mir die Farben von Studio 78 einfach zu intensiv sind, ich mag einfach keine kräftigen Lippenfarben. Schade, dass die Pflegewirkung offenbar nicht so gut ist, austrocknende Lippenstifte kann ich gar nicht leiden….

    0

    Antworten

    • Die austrocknende Wirkung ist wirklich nur minimal. So minimal, dass ich überlegt habe, ob ich es überhaupt erwähne. 😉

      Meist ist das Gefühl ein paar Stunden nach dem Tragen schon wieder weg. Übrigens geht es mir mit meinem Lipstick Crayon von ILIA Beauty ähnlich. Ich muss aber gestehen, dass ich meine Lippenpflege oft vernachlässige. Wahrscheinlich auch ein Grund, dass ich es schneller merke. Das muss ja nicht bei jedem so sein.

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  5. Also die Farbe würde ich auch nehmen und auch den von Valandriel gezeigten finde ich super schön – aber diese Applikatoren finde ich leider ganz fürchterlich. Vor allen Dingen unhygienisch und dieses puschelige Gefühl an den Lippen.. nee. Schade, weil die Marke wirklich nett klingt so an sich.

    0

    Antworten

    • Aww, danke für dein Feedback, Eulengewoelle. Es freut mich, dass du die Farben schön findest. 🙂

      Der Applikator ist halb so wild. Nicht vergleichbar mit den meisten Lipgloss- Schwämmchen. Er fühlt sich auf den Lippen gar nicht puschelig an. Er ist deutlich stabiler, so dass man damit gezielt und genau arbeiten kann. Ohne dass er dabei aber zu fest oder kratzig ist, er gleitet gut über die Lippen.

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  6. Ich wiederum mag ja so verspielten Anwendungskram. Die Farbe gefällt mir auch gut, allerdings habe ich hier mal wieder das Problem „wie sähe die an mir aus?“, weil es die Marke in der Umgebung nicht gibt. Und: bei manchen Marken, so auch Studio 78, kann ich mich nicht so ganz dem Gedanken entziehen, dass sie so ein bisschen der konventionellen High End Kosmetik nacheifern. Organisch und kbA finde ich super, aber wie sieht’s mit Refills oder Recycling der Verpackung aus (das Capri-Sonnen-Problem ;)).

    0

    Antworten

    • Ein sehr guter Einwand, strawberrymouse. Das hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen: Die Verpackungen sind zu 100 % biologisch abbaubar und recyclebar, soweit ich weiß. Die Gründerin, Margareth Halfon, stammt aus dem konventionellen Luxuskosmetikbereich und wollte mit Studio 78, Paris eine hochwertige und innovative, natürliche Make Up- Linie schaffen, die selbst von Frauen mit sensibler Haut und Allergien vertragen wird. Daher wohl auch der High End- KK- Touch. 🙂

      Mir geht es übrigens ähnlich wie Dir. Ich bin sehr unsicher bei dem Kauf von dekorativer Kosmetik über das Internet. Ich wäre wohl nie so mutig gewesen und hätte mich für einen Lippenstift entschieden, wenn ich nicht die Möglichkeit zum Testen bekommen hätte. 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  7. Bei uns im Laden könnt Ihr die Produkte beschnuppern und testen. Machen demnächst eine 2. Promotion mit Anthony von Studio 78. Die 1. war ein Ladenknaller, selbst für uns. Tolle Tage – vielleicht bis bald in Berlin.

    0

    Antworten

    • Das kann ich nur bestätigen, die Promotion mit Anthony war toll neulich! Vielen Dank dafür nochmal, ich habe es sehr genossen.
      Den Coral Wedding habe ich in diesem Zusammenhang auch aufgetragen gesehen (nicht bei mir, ich bekam ein dunkles Pink verpasst 😉 und fand ihn zumindest zum Angucken toll, wenn auch nicht meine Farbe.

      Das Tragegefühl mag ich gerne, die Haltbarkeit ist auch sehr gut für ein naturkosmetisches Produkt.
      Optik und Verpackung der Marke mag ich eh total gerne. Es sieht alles hochwertig und gleichzeitig sehr gut durchdacht aus. Ich habe einen Puder und den hellen Concealer sowie einen Lidschatten und mag alle drei Produkte sehr gerne! Gäbe es den Concealer einen Ticken heller und wärmer wäre er 100%ig perfekt, so sind es „nur“ 90%. Die Deckkraft und Haltbarkeit ist auch bei diesen Produkten vergleichsweise super.

      Was ist denn künftig noch geplant mit der Marke bei Tiaré wenn ich fragen darf? Also zweite Promotion… klingt schonmal gut. Schade, dass ihr keinen Newsletter habt.

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

      • Toll, Du warst bei der Promotion, Ellalei. Wie hast du denn davon erfahren, wenn es keinen Newsletter gibt, Facebook, Zufall? Das wäre gut zu wissen, für das nächste Mal. 😉

        Es freut mich, dass du mit deinen Studio 78- Produkten so zufrieden bist. Den Concealer benutze ich ja auch seit Kurzem und bin damit echt glücklich. Die Konsistenz ist toll, so schön samtig und die Deckkraft wirklich gut. Die Farbe passt in meinem Fall auch ganz wunderbar. Ich habe die hellere, leicht gelbliche der beiden Nuancen. Einen Lidschatten habe ich auch, allerdings komme ich damit nicht so gut zurecht. Es ist ein dunkles Grün und bisher sah mein AMU damit immer schrecklich aus. Aber das liegt wahrscheinlich an mir, irgendwie habe ich den Dreh noch nicht raus, wie ich diese (für mich „extreme“) Farbe richtig auftrage. 😉

        Ansonsten sind Optik und Haptik der Produkte wirklich gelungen und machen das Ganze in Kombination mit dem Inhalt und der Haltbarkeit echt hochwertig.

        Liebe Grüße

        0

    • Oh toll, ins Tiaré möchte ich auch unbedingt mal. Wenn ich irgendwann mal wieder in unserer Hauptstadt bin, statte ich Euch einen Besuch ab. 🙂

      Danke für den Hinweis, dass Ihr vor Ort in Berlin auch einen Aufsteller habt. Und es sogar Promotions von Studio 78, Paris selber gibt. Muss ich mir unbedingt merken!

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  8. Das klingt ja nach einem echt guten NK-Lippenstift, vor allem in puncto Haltbarkeit. Die Farbe ist leider nicht so meins, da wäre mir eine etwas dezentere, hellere Rosenholz-Variante lieber. 🙂

    Liebe Grüße
    Ida

    0

    Antworten

    • Sorry Ida, dezent geht es bei Studio 78 auf den Lippen nicht zu 😉 Ich musste mich neulich auch erst eine gute Weile an den knalligen Farbton auf meinen Lippen gewöhnen. Ab und zu kann ich mir das schon gut vorstellen, auch wenn ich bisher zu schüchtern für solche Statements war. Bisher …

      0

      Antworten

      • Oh, da haben wir was gemeinsam Ellalei. Ich bekenne noch nicht lange Farbe auf den Lippen. An richtig knallige Statements im Alltag habe ich mich auch noch nicht wirklich oft herangetraut. Coral Wedding war bisher das höchste der Gefühle. Einmal habe ich 99 Red Ballons ohne Anlass getragen, einfach nur so. Ich werde langsam mutiger. Dabei biete es sich in meinem Fall an die Lippen stärker zu betonen. Seitdem ich Brille trage, rückt das Augen- Make Update nämlich immer etwas in den Hintergrund. 😉

        Liebe Grüße

        0

    • Ja, mit der Haltbarkeit bin ich echt zufrieden, Ida. Die kann sich meiner Meinung nach sehen lassen. 😉

      Eine hellere Rosenholz- Variante als Farbe klingt auch ganz zauberhaft. 🙂

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  9. Studio 78 ist mMn eine der besten NK Dekomarken auf dem Markt und seinen Preis absolut wert. Sie pflegen, halten und sind ergiebig, man hat sehr lange Freude an den Produkten. Deine Farbe ist wunderschön. Dein Blog übrigens auch 🙂

    0

    Antworten

    • Herzlichen Dank, Jen, für diese lieben Worte zu der Farbe. Und natürlich zu meinem Blog. Ich freue mich sehr darüber. 🙂

      Ja, deine Aussage würde ich schon unterschreiben. Meiner Meinung nach merkt man qualitativ auf jeden Fall einen Unterschied zu günstigeren NK- Dekomarken, sowohl innerlich, als auch äußerlich. Meiner ersten Einschätzung nach ist Studio 78, Paris vergleichbar mit Couleur Caramell.

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

    • Hihi, das kenne ich irgendwo her, liebe Ahnungslose. Das geht mir meistens auch so. Aber wenigstens sind es dann keine unüberlegten Spontankäufe, wenn man dann schwach wird. 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  10. Freut mich, dass du mich verlinkt hast und ebenso zufrieden bist! =)
    Dezent gibt es bei Studio 78 nicht, das ist klar – aber genau das, was ich möchte. Kann daher diese Marke uneingeschränkt empfehlen, der Preis lohnt sich allemal. Auch wenn günstig anders ist 😉 Für täglich verwendete Produkte wie Puder & co könnte ich es mir als Studentin nicht leisten, aber bei einem Lippenstift schon.

    Liebe Grüße

    0

    Antworten

    • Oh, wie schön, ich freue mich von Dir zu lesen, Valandriel. 🙂

      Gerne geschehen. Dein Beitrag ist mir in Erinnerung geblieben, weil ich die Farbe des Lippenstiftes so krass auffällig fand und dachte, „wow“. Fand das als Nicht- Lippenstiftträgerin echt mutig, hehe. Aber ja, Du hast Recht, dezent gibt es bei Studio 78, Paris nicht. 😉 Schön, dass Du immer noch so zufrieden bist!

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.