2. Bloggergespräch bei Pure Schönheit [Event]

Gibt es eine bessere Belohnung, als die anstrengende Prüfungsphase mit einem Event abzuschließen? Ich denke nicht. Genau wie letztes Jahr fand das Bloggergespräch bei Pure Schönheit in Hamburg im Januar statt. Mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass ich dieses Mal alle meine Prüfungen hinter mir hatte. Ihr könnt mir glauben, wenn ich Euch sage, dass ich viel freier im Kopf und deutlich gelassener und entspannter war als im Jahr zuvor. Was nicht nur an der wundervollen Wellness- Behandlung von Santaverde lag. Aber dazu später mehr. Renée hat insgesamt neun Bloggerinnen und drei Marken eingeladen, obendrauf gab es noch einen Vortrag zum Thema Ernährung und Schönheit von innen.

Santaverde

Nachdem das 2. Bloggergespräch mit einer kleiner Vorstellungsrunde eingeläutet und das leckere Buffet offiziell eröffnet wurde, begann auch schon Carolin von Santaverde mit einem spannenden Vortrag über die Unternehmensgeschichte. Sabine Beer, die Gründerin kaufte 1985 zusammen mit ihrem Mann eine alte Finca bei Estepona in Andalusien, Spanien. Dort begegnete sie zum ersten Mal der Aloe Vera, die ihren eigenen Hautproblemen eine deutliche Besserung verschaffte. Davon überzeugt begann sie die Pflanze auf ihrer Finca selbst anzubauen, um den reinen Saft an die Kosmetikindustrie zu verkaufen. Leider (oder zum Glück) mit wenig Erfolg, denn die Verarbeitung des Saftes ist deutlich teurer und aufwendiger als die von Aloe Vera Pulver. Also beschloss sie selber eine Kosmetiklinie herzustellen und dafür den frischen, naturbelassenen Saft der Aloe Vera anstatt Wasser zu verwenden. 1994 erschien das erste Santaverde Produkt.

Soviel zu der Geschichte von Santaverde. Die besagte Finca in Spanien befindet sich immer noch in Familienbesitz. Auch heute noch werden dort kontrolliert biologisch Aloe Vera Pflanzen angebaut, die Blätter einzeln von Hand geerntet und direkt vor Ort im Labor weiterverarbeitet. Wer seinen nächsten Urlaub zufällig in Andalusien verbringt, dem empfehle ich die Finca zu besuchen – Besichtigungen sind nämlich möglich. Mein ganz persönliches Highlight von Santaverde war aber zugegebenermaßen nicht der durchaus spannende Vortrag, sondern die Gesichtsbehandlung im Anschluss daran. Anthony verwöhnte jede von uns für gut 10 Minuten im Behandlungsraum von Pure Schönheit. Nachdem er mein Make Up mit der Reinigungsemulsion abgenommen hatte, folgte u.a. eine Age Protect Ampullenkur, sowie eine leichte Gesichtsmassage mit einem Aloe Vera Blatt – dieses Gefühl war einfach nur genial! Es fühlte sich etwas glitschig auf der Haut an, gleichzeitig war angenehm kühlend. Noch dazu habe ich gespürt, wie meine Haut die Feuchtigkeit förmlich aufgesaugt hat. Eine Wohltat für gestresste und trockene Winterhaut, sage ich Euch. Seit der Behandlung spiele ich tatsächlich mit dem Gedanken mir eine Aloe Vera Pflanze anzuschaffen. 🙂

Bloggergespräch bei Pure Schönheit 2016: Santaverde

Dr. Hauschka

Vollkommen tiefenentspannt ging es nach dieser (viel zu kurzen) Behandlung direkt weiter bei Dr. Hauschka. Es passte sich meiner Meinung nach ganz super, dass wir dort im Anschluss mit den Produkten der neuen (oder viel mehr alten) Limited Edition mit dem sehr passenden Namen Comeback geschminkt wurden, die ab 15.02.2016 im Handel erscheint. Die insgesamt fünf Produkte sind alle schon mal da gewesen, denn es handelt sich um Kundenlieblinge und Favoriten aus früheren LE’s, die es zwar nicht in Standardsortiment geschafft haben, die aber immer und immer wieder nachgefragt wurden. Das Ganze reicht zurück bis 2009 und damit bis vor meine Zeit als Bloggerin und Naturkosmetik- Nutzerin. Ich kannte die Produkte bis dato nur vom Hörensagen, trotzdem finde ich die Idee einfach großartig!

Wenn man schon mal die Gelegenheit hat sich professionell schminken zu lassen, dann bitte gleich richtig. Ich wählte einmal das volle Programm: Ein paar Unreinheiten wurden mit Concealer abgedeckt, darüber wurde die Foundation in der Farbe 01 aufgetragen und mit dem Balancing Teint Powder (Lavender Dreams und Natural Glamour, 2011) abgepudert. Meine Augen wurden mit den drei Farbtönen des Eyeshadow Trios (Dear Eyes, 2013) geschminkt und mit einem Lidstrich mit dem Kajal Eyeliner „taupe“ (Chorus, 2014) betont, die Wimpern mit der Volumenmascara getuscht. Ein Hauch Farbe wurde mit dem Rouge Powder Duo (Natural Pastels, 2011) auf meine Wangen gezaubert und die Lippen mit dem Lipstick Novum „maple glow“ (Slow Mood, 2012) geschminkt. Ein ganz wundervoller Look, wie ich finde.

Bloggergespräch bei Pure Schönheit 2016: Dr. Hauschka

Eco Cosmetics

Frisch behandelt und neu geschminkt stellten uns Rhea und Eric Sorge die Marke (und Familienbetrieb) Eco Cosmetics vor. Wirklich keiner schien mir dafür besser geeignet als die Tochter des Firmengründers. Rhea konnte uns so viel über die Geschichte erzählen und zudem mit einem großen Fachwissen über INCI & Co glänzen. Wahnsinn. Ich habe z.B. erfahren, dass der Markenname früher Venus war und neben reinen ätherischen Ölen eines der ersten Produkte ein Busenöl war. Man staune, ich wusste es nicht, selbiges befindet sich immer noch im Sortiment, und zwar in dem selben alten Retro- Design wie früher. Ich persönlich habe Eco Cosmetics bisher fast ausschließlich mit Sonnenschutz in Verbindung gebracht. Hand auf’s Herz, wer noch? Ich wusste zwar von einem Duschgel hier und einer Bodylotion da, trotzdem rückte das für mich eher in den Hintergrund. Umso überraschter war ich von dem wirklich breiten Sortiment, das tatsächlich viel mehr bietet als nur Sonnenschutz. Es umfasst ganze Gesichts- und Körperpflegeserien, Haarpflege und Stylingprodukte, eine Baby– und Kinderpflegelinie, sowie Mund– und Zahnpflege.

Bloggergespräch bei Pure Schönheit 2016: eco cosmetics

Linkliebe

Neben mir waren noch acht weitere Bloggerinnen in Hamburg mit von der Partie. Die Links zu ihren Berichten findet Ihr in der Liste ein Stückchen weiter unten. Hier geht es zu meinem Bericht über das 1. Bloggergespräch bei Pure Schönheit im Januar 2015 → 1. Bloggerspräch bei Pure Schönheit [Event].

Fazit

Ein rundum gelungener Sonntag, würde ich behaupten. Mir persönlich hat das diesjährige 2. Bloggergespräch bei Pure Schönheit noch besser gefallen als das letztes Jahr. Zum Einen weil ich selber viel locker und gelöster war, weil ich alle Prüfungen hinter mir hatte. Zum Anderen, weil mir persönlich die Markenauswahl noch ein klitzekleines bisschen besser gefallen hat. Die Konzentration auf nur drei Marken hat das Ganze zudem noch etwas entspannter gemacht, auch wenn der Zeitplan noch straffer war als letztes Jahr und wir trotzdem mit Leichtigkeit um eine Stunde überzogen haben. 😉

0

14 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Aber klar doch! Ich fand es auch bei den anderen beiden Mädels toll nochmal von den Tag zu lesen. Das war, als wäre man gleich wieder dort. 🙂

      0

      Antworten

  1. Liebe Jenni,
    ein toller Tag – das klingt wirklich toll.
    Ich gönne mir ein oder zweimal im Jahr eine Gesichtsbehandlung mit Santaverde-Produkten. Eine Apulle ist dabei leider nicht nicht dabei gewesen, aber dafür die Rich Mask und auch sonst einige tolle Produkte. Santaverde ist toll und es ist schön, dass ihr die Produkte wenigstens einige Minuten genießen konntet 🙂
    Bei den Hauschka-Produkte bin ich immer so … naja 🙂 Sie nutzen Karmine, Seide, Alkohol und jede Menge Duftstoffe. Das finde ich einfach schade.

    Viele Grüße

    0

    Antworten

    • Liebes Fräulein Immergrün, Du hast Recht, so eine Behandlung sollte man sich eigentlich ab und zu auch im Alltag mal gönnen. Ich muss endlich mal schauen, welche Naturkosmetiker es hier bei mir in der Nähe gibt. 😉

      Was die Produkte von Dr. Hauschka angeht, das Gesichtstonikum Spezial und die Melissen Creme waren mein NK- Einstieg. Ich fand die Produkte damals klasse, inzwischen versuche ich im Gesicht ja so reizarm wie möglich zu pflegen. Die dekorative Kosmetik mag ich allerdings sehr gerne, speziell die Lidschatten – die sind echt der Knaller. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Danke für den schönen Bericht! Die Aloe Vera Pflanze war unglaublich. Ganz begeistert bin ich von den neuen alten Hauschka-Produkten. Ohne den Kanal fühle ich mich mittlerweile sogar nackig 😀
    Liebe Grüße und bis nächste Woche
    Nicole

    0

    Antworten

    • Danke schön, liebe Nicole. Das Aloe Vera Blatt war echt der Knaller! Die neue LE von Dr. Hauschka muss ich endlich mal fotografieren, damit ich sie auch mal benutzen kann.^^

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Schön war’s! 🙂 Es ist immer toll, den Tag nochmal aus verschiedenen Perspektiven Revue passieren zu lassen. Die Behandlung mit dem Aloe Vera-Blatt war für mich auch der Knaller! 🙂

    Liebe Grüße und bis morgen 😉
    Ida

    0

    Antworten

    • Oh ja, den Blick aus verschiedenen Perspektiven finde ich auch immer großartig. Freue mich deswegen auch schon ganz besonders auf die vielen Beiträge zur Vivaness. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Liebe Jenni,

    es freut mich, dass es Dir so gut gefallen hat, das kann man in Deinem Bericht auch deutlich lesen.
    Mir hat auch das unglaubliche Wissen von Rhea und die kritische Haltung gegenüber den eigenen Produkten imponiert und das hat mir die Marke noch einmal näher gebracht. Vor allen Dingen ist mir noch einmal bewusst geworden, was für ein tolles Preis/Leistungsverhältnis eco cosmetics bietet. Mit den neuen Produkten von Dr. Hauschka habe ich mich ja nicht schminken lassen aber Ihr habt alle toll ausgesehen. Wir schminken unsere Kunden momentan sehr gern damit. Diese Behandlung mit den SANATVERDE-Produkten mag ich auch sehr gern. Vor allen Dingen kann man die zuhause ganz fix mit tollen Resultaten umsetzen, allerdings muss ich hierbei immer auf das aloe-Blatt verzichten, da ich so spontan immer keines verfügbar habe.
    Liebe Grüße, Renée

    0

    Antworten

    • Liebe Renée, hab vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar zu meinem Bericht über das Bloggergespräch. 🙂

      Mich haben echt alle drei Marken total verzaubert, Rhea mit ihrem geballten Fachwissen über Inhaltsstoffe, die eigenen Produkte und die Entwicklung von Eco Cosmetics. Santaverde mit der Behandlung, die meiner Haut einfach wahnsinnig gut gefallen hat und Dr. Hauschka mit der neuen Limited Edition. Inzwischen kristallisieren sich meine Lieblingsprodukte heraus: Das Eyeshadow Trio und der Lipstick Novum. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.