Biobox Beauty & Care, Juni 2013 [Kurzreview]

Nein, ich habe meine Biobox nicht erst so spät bekommen. Sie kam pünktlich Anfang Juni bei mir an. Wieso ich erst jetzt darüber schreibe? Na ja, ich hatte ein paar sehr stressige Arbeitswochen und kam nicht so oft zum Bloggen, so dass bereits

Sun von den Alabastermädchen
soBobbly von Nixenhaar
Kathrin von Ein bisschen Vegan

von der Juni- Ausgabe der Biobox berichtet haben. Ich wollte Euch nicht mit einem weiteren „Das ist drin- Post“ langweilen. Inzwischen sind ein paar Tage vergangen, in denen ich die Produkte etwas testen konnte. Daher ist es nun an der Zeit für einen Blogpost über meine allererste Biobox Beauty & Care.

Ausprobiert

Luke & Lilly – Luke’s Lucky Lotion

So schnell hätte ich mir die Bodylotion selber wahrscheinlich nicht gekauft, auch wenn mir die Marke schon ein paar Mal unter die Augen gekommen ist. Von daher war es okay, dass ich sie auf diesem Wege einmal ausprobieren konnte.
+ lässt sich ganz gut verteilen, zieht schnell ein, klebt nicht
+ Natrue- Siegel
– Geruch: künstlich, irgendwie nach Kaugummi, ein typischer Kindergeruch
– INCI’s sind okay, die enthaltenden Öle sind allerdings nicht sehr hochwertig
Fazit: Für mich würde ich es definitiv nicht nachkaufen, als Geschenk für meine kleine Nichte schon eher.

Speick Aktiv Deo Roll- On

Mein erstes „konventionelles“ Deo seit über einem Jahr. Ich bin zufriedene Benutzerin der Wolkenseifen Deocremes, trotzdem habe ich es ausprobiert … und bin positiv überrascht!
+ sehr gute Wirkung, auch nach einem sehr warmen Tag wie heute nehme ich keinen unangenehmen Geruch unter meinen Achseln wahr
+ kein Brennen, nicht mal nach dem Rasieren
+ angenehm frischer und krautiger Duft
+ BDIH- Siegel
Fazit: Für mich eine gute und sichere Alternative zu den Deocremes von Wolkenseifen, ein Nachkaufprodukt.

Chin Min Sportspray

Leider mache ich im Moment zu wenig (um eherlich zu sein: gar keinen) Sport. Für mich wäre es daher sehr interessant, wie gut das Spray gegen Muskelkater hilft. Denn den werde ich ganz sicher haben, wenn ich demnächst das erste Mal wieder Laufen gehe.
+ hilft auch gegen müde Beine
+ kühlt, regt die Durchblutung an
– sehr (!) intensiver Minz- Geruch, beißend
Fazit: Bestimmt ganz okay im „Sani- Koffer“ beim Handball oder Fußball, für meinen persönlichen Gebrauch würde ich es aber nicht kaufen.

Wilm Pinus Vital Pflegewasser

Ich habe lange überlegt, ob ich es als Gesichtswasser benutze, aber irgendwie kann ich mich dazu nicht durchringen. Von daher steht es im Kühlschrank und wird ab und zu auf Arme, Dekolleté, Bauch gesprüht.
+ zieht gut ein, klebt kurze Zeit minimal
+ Natrue- Siegel
+ dezent- frischer Duft mit leicht holziger Note
Fazit: Mir fehlt einfach das „Aha- Erlebnis“, aus dem Grund für mich kein Nachkaufprodukt.

AlmaWin Haushaltsreiniger

Da ich nach und nach auch in dem Bereich auf ökologisch und nachhaltig umstellen möchte, habe ich mich über den Reiniger gefreut. Auch wenn ich die Diskussionen verstehen kann, ob so ein Produkt in eine Beautybox gehört.
+ entfernt die typischen Seifenspuren in Dusche und Waschbecken
+ lange nicht so ein ätzender Geruch wie bei konventionellen Reinigern
+ scheint meine Haut nicht zu reizen
Fazit: Die Reinigungswirkung ist wirklich gut, allerdings nicht so aggressiv, wie bei vergleichbaren konventionellen Reinigern. Aber das erwarte ich auch nicht. Ich bin zufrieden.

Noch nicht getestet

Soley Gesichtscreme

Auf die Creme bin ich sehr gespannt! Ich habe sie noch nicht ausprobiert, weil ich im Gesicht sehr vorsichtig bin. Produkt- Hopping versuche ich hier konsequent zu vermeiden. Wenn meine Gesichtscreme Melisse von Dr. Hauschka leer ist, werde ich die Creme aber ausgiebig testen. Ich freue mich drauf 🙂

Kongy Konjac Sponge

Auch darauf bin ich sehr gespannt. Ich habe gerade den Schwamm von The Konjac Sponge Company in Benutzung, den ich bei meiner letzten Wolkenseifen- Bestellung mitgeordert habe. Mich interessiert vor allem wie der direkte Vergleich der beiden Marken ausfällt. Ob ich überhaupt einen Unterschied bemerke?!

Biobox Juni 2013

Alles in einem bin ich zufrieden mit meiner ersten Biobox Beauty & Care. Besonders gefreut habe ich mich über die Soley Gesichtscreme, den Konjac Sponge, den Speick Aktiv Deo Roll- On und den AlmaWin Haushaltsreiniger. Ganz nett war die Bodylotion von Luke & Lilly. Mit neutralen bis gemischten Gefühlen betrachte ich die beiden Sprays, das Wilm Pinus Vital Pflegewasser und das Chin Min Sportspray.

Wie ist Eure Meinung zur Juni- Ausgabe der Biobox? Top oder Flop? Welches Produkt hat Euch am meisten angesprochen?

0

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich finde das eine sehr interessante Zusammenstellung, auch, wenn ich wie Du schon erwähnt hast den Haushaltsreiniger nicht so arg mit „Beauty“ verbinde. 🙂

    Viele Marken kenne ich nicht, aber genau das ist ja auch immer schön bei Boxen, dass man Neues kennen lernt.

    0

    Antworten

    • Genau so sehe ich das auch. Ehrlich gesagt kannte ich noch keines der Produkte (höchstens vom Lesen), aber genau das macht ja auch den Charme der Biobox aus. Ich mag den Überraschungseffekt sehr. Außerdem, wie Du schon gesagt hast, ist es eine gute Möglichkeit um neue Marken und Produkte kennenzulernen, die man sich sonst nie gekauft oder vielleicht sogar übersehen hätte.

      0

      Antworten

  2. Oh, dann sind wir ja schon, deren erste Biobox die Juni-Ausgabe war! 🙂
    Bin schon auf Deinen Vergleichsbericht gespannt 😉 Das ist nämlich mein erster Sponge…

    0

    Antworten

    • Ich werde berichten wie ich die beiden Konjac Sponges im Vergleich finde, versprochen.

      Übrigens habe ich im Mai schon die Food&Drink- Ausgabe bekommen, aber diese hier war meine erste Beauty&Care- Variante 😉

      0

      Antworten

  3. *zwei *möp
    Oh, die finde ich auch recht interessant…da muss ich mal genauer recherchieren. Jetzt kommt aber erst mal die Fairybox…und dann sehe ich weiter…

    0

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.