Martina Gebhardt Young & Active Bodylotion [Review]

Nachdem ich Euch vor Kurzem den Martina Gebhardt Young & Active Cleanser [Review] vorgestellt habe, möchte ich mich heute der Bodylotion aus selbiger Reihe widmen. Trotz hoher Temperaturen ist diese Bodylotion eine schöne und leichte Pflege für den Sommer. Übrigens, ich habe auch schon mein Sonnenölspray von Eco Cosmetics mit der Bodylotion vermischt und aufgetragen, das funktioniert prima!

Verpackung, Inhalt, Preis

Die Bodylotion kommt in einem hochwertigen und edlen Pumpspender aus Milchglas daher. Das Etikett ist schlicht in Türkisblau mit etwas Grün gehalten und trägt als Aufschrift nur den Marken- und Produktnamen. Die Entnahme aus dem Spender funktioniert bisher problemlos und einfach. Das Produkt ist auf diese Art und Weise gut und hygenisch zu dosieren. In der Flasche befinden sich 150 ml, eine Kleingröße gibt es davon leider nicht zu kaufen. Der Preis liegt bei 16,40 Euro UVP. Ich verwende die Bodylotion inzwischen seit Mitte/Ende Juni. Wenn ich das richtig erkenne, ist etwas mehr als dreiviertel der Lotion verbraucht. Auch wenn man zum Eincremen nur verhältnismäßig wenig von dem Produkt benötigt, ist so eine Flasche natürlich relativ schnell leer, wenn man sie für den ganzen Körper verwendet.

Inhaltsstoffe

Wasser, Sonnenblumenöl°, Sheabutter*, Kakaobutter*, Lecithin*, Melissentinktur°, Schlüsselblumentinktur°, Johannisbeerblatttinktur°, Johannisbeerfruchttinktur°, Süßholzwurzeltinktur°, Sanddornfruchtfleischöl°, Kornblumentinktur°, Holunderwurzeltinktur°, Magnolientinktur°, Grüner Teeauszug°, Kokosfettextrakte, spagyrische Essenz von Schlüsselblume°, echte äth. Öle*, Melissenöl°, Lemongrasöl°, Rosmarinöl°, Geraniol**, Citronellol**, Linalool**, Citral**, Limonene**, Farnesol**
° Demeter-zertifizierter Rohstoff
* aus kontrolliert biologischem Anbau
** Bestandteil echter ätherischer Öle

Das sagt der Hersteller

Leichte Systempflege für die junge Mischhaut. Erleben Sie diese frische, sommerlich leichte und sportive Pflegelinie für die junge Mischhaut ab 20. Die pflanzlichen Infhaltsstoffe, wie die Schlüsselblumen-Tinktur, unterstützen die natürlichen Hautfunktionen, besonders nach sportlichen Aktivitäten.

Das sagt Kleines Gehopse

Martina Gebhardt Young&Active BodylotionDie Konsistenz der Bodylotion ist schon eher dünn. Aus dem Pumpspender entnommen, verläuft die leichte Creme schnell, wenn man die Hand schräg hält. Verreibt man die Lotion in den Händen, merkt man wie ölig die Textur ist. Im Gegensatz zum Cleanser zieht die Bodylotion aber auch nach einiger Zeit nicht ganz weg bzw. schmilzt. Der Geruch ist gerade jetzt im Sommer absolut leicht und erfrischend. Ich rieche auch hier ganz deutlich Zitronenmelisse heraus. Dieser minzig- kräuterige, zirtonige Duft ist einfach nur ein Traum. Leider hält er sich nicht sehr lange auf der Haut. Zur Anwendung am ganzen Körper benötige ich ca. 5 Pumpstöße: Einen für die Arme, je einen pro Bein, einen für Bauch/Brust und nochmal einen für den Rücken. Ich habe die Bodylotion schon auf trockener und nasser Haut verwendet. Beides funktioniert beidermaßen gut. Die Lotion lässt sich im Großen und Ganzen gut auf der Haut verteilen. Auf trockener Haut angewendet bilden sich ein paar leichte Schlieren, die sich aber ganz gut verreiben lassen. Auf noch feuchter Haut lässt sich die Creme allerdings noch besser verteilen und ist noch ergiebiger. Die Wirkung ist absolut klasse. Die Bodylotion zieht gut und schnell ein ohne einen fettigen oder klebrigen Film auf der Haut zu hinterlassen. Sie pflegt und durchfeuchtet meine Haut und ist dabei trotzdem noch leicht genug für sommerliche Temperaturen. Meine Haut ist nach der Anwendung zart, entspannt und glatt, das Hautgefühl ist toll.

Fazit

Die Bodylotion von Martina Gebhardt ist eine sehr schöne Bodylotion, die gerade jetzt im Sommer eine erfrischende und leichte Pflege bietet. Auch wenn sie „für die junge Mischhaut“ beworben wird, ist sie durchaus für jedes Alter geeigentet und empfehlenswert. Meiner Meinung nach haben die Produkte von Martina Gebhardt, die allesamt Demeter- zertifiziert sind, ein wahnsinnig gutes Preis- Leistungsverhältnis. Auch wenn knapp 16 Euro für 150 ml nicht gerade wenig Geld ist, merke ich schon den Qualitätsunterschied, z.B. zu der Citrus Feuchtigkeitslotion von Weleda [Review]. Von daher ist auch die Bodylotion für mich ganz klar ein Nachkaufprodukt.

Kennt Ihr die Bodylotion von Martina Gebhardt oder ein anderes Produkt aus der neuen Young & Active- Serie? Benutzt Ihr im Sommer überhaupt eine Bodylotion?

0

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hat man am Körper auch Mischhaut? Ist ja ne seltsame Werbung für ne Body Lotion…

    Ich habe einige MG Produkte durch, bis auf die reichhaltige Handcreme bin ich mit keinem so recht warm geworden, vor allem im Gesicht nicht. Aber die Bodylotions haben mir von Geruch immer zugesagt, nicht übertrieben, einfach.

    LG, schnikki

    0

    Antworten

    • Vielen Dank für Dein Feeback, schnikki 🙂

      Die Bodylotion ist ja aus der Young&Active- Reihe, die für junge Mischhaut beworben wird. Ich denke aber, hier sollte man eher nach persönlicher Vorliebe (Duft, Reichhaltigkeit etc.) entscheiden, welche Bodylotion man bevorzugt. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass meine Schultern (seit Absetzen der Pille habe ich hier leider auch ab und zu Pickelchen und Rötungen) mit der Bodylotion viel besser geworden sind. Ich habe gerade aktuell zweimal ein Körperöl benutzt und schon wieder mehrere kleine Pickel bekommen 🙁

      Schade, dass Du mit den Produkten von MG nicht so gut zurecht gekommen bist. Ich hatte bisher die Hand- und Fußcreme in der Kleingröße, beide haben mir gut gefallen. Außerdem je ein Sachet der Augencreme und Young&Active Gesichtscreme, von denen ich auch sehr angetan bin. Ich werde es auf jeden Fall weiter testen 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  2. Dieser Duft klingt einfach zu gut! eigentlich habe ich ja ein BL-Kaufverbot für mich erlassen.. aber wer weiss 😉 Lg liv

    0

    Antworten

    • Der Duft ist himmlisch *schwärm*

      Ein Kaufverbot?! Ich würde ja auch gerne erstmal meine ganzen Körperöle aufbrauchen, aber im Sommer sind die mir einfach zu viel 😉

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

  3. Ich habe die Sheabutter-Bodylotion von MG…anfangs war ich wegen des Preises etwas unentschlossen, aber auch hier trifft das zu was Du geschrieben hast: qualitativ hochwertig und absolut ergiebig, so dass der Preis gerechtfertigt ist. Ich versuche insgesamt nicht allzu häufig zu cremen, deshalb halten 150ml bei mir noch länger. Ich muss wirklich mal schnuppern gehen…

    0

    Antworten

    • Vielen Dank für Dein Feedback, die Sheabutter Bodylotion reizt mich auch 😉

      Das sollte ich vielleicht auch mal versuchen. Entweder nicht so oft cremen oder die Bodylotion von Martina Gebhardt mit einer anderen abwechseln. Mein „Abwechsel- Versuch“ mit Körperöl hat mir ja leider ein paar Pickelchen beschert…

      Liebe Grüße

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.