Aufgebraucht im Mai 2016 [Kurzreview]

Anstelle des Dienstag inzwischen üblichen Geswatch- Beitrages, möchte ich Euch heute meine im Mai 2016 aufgebrauchten Produkte zeigen. Wie Ihr auf dem Artikelbild vielleicht schon erkennen konnte, habe ich diesen Monat genau genommen nur ein einziges Produkt aus meinem Badezimmer geleert, nämlich die Reinigungsemulsion von Alterra Naturkosmetik. Auch wenn der Post entsprechend kurz wird, wollte ich ihn nicht ausfallen lassen, weil ich die Reihe auf meinem Blog sehr mag und auch das Gefühl habe, dass die Beiträge dazu auch bei Euch immer sehr gut ankommen. 🙂

Alterra 2in1 Reinigungsemulsion Bio-Aloe Vera & Gletscherwasser

Verpackung: Plastiktube
Inhalt: 125 ml
Preis: 2,25 Euro
Siegel: NaTrue, nicht vegan (enthält Bienenwachs)
Bezugsquelle/ INCI: bei Rossmann, vor Ort oder online

Die 2in1 Reinigungsemulsion mit Bio-Aloe Vera & Gletscherwasser von Alterra Naturkosmetik war in meiner letzten Blogger BIOty Box [Review]. Als ich die Tube entdeckte, war ich skeptisch und erwartete eine Duftbombe voller deklarationspflichtiger Allergene. Ich war positiv überrascht, als ich die INCI Liste auf der Rückseite checkte: Beduftung ja, aber mild. Toll! (Der Duft ist übrigens leicht süßlich, aber nicht aufdringlich.) Als reizfrei würde ich die Reinigungsmilch trotzdem nicht beschreiben, denn sie enthält bereits an dritter Stelle Alkohol und an fünfter ein Tensid. Das ist auch der Grund, warum ich sie auf meinem Badewannenrand stehen hatte. Auf diese Weise habe ich sie nämlich nur 1 bis 2 mal pro Woche verwendet. Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass meine Haut im Gesicht ohne Tenside glücklicher ist. Der Alkohol stört mich an der Stelle weniger. Bei Reinigungsprodukten, die man für gewöhnlich schnell wieder abwäscht, bin ich damit nicht so pingelig, wie Ihr wisst. Zu der Reinigungsmilch selber: Sie hat eine cremige Konsistenz, die auf der Haut leicht schmilzt und sich gut verteilen lässt. In zwei Waschgängen hat sie mein komplettes Make Up, samt Foundation und Augen- Make Up entfernt. Das Abspülen ging mühelos vonstatten, ein Brennen in den Augen oder eine austrocknende Wirkung konnte ich nicht feststellen. Meine Haut war nach der Reinigung sauber, aber nicht gereizt.

Alterra 2in1 Reinigungsemulsion Aloe Vera Gletscherwasser

Was habt Ihr im Mai 2016 für Produkte aufgebraucht? Kennt Ihr die Reinigungsemulsion von Alterra?

0

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Fein, dass du die Kategorie auch mit vorübergehend nur einem Produkt weiterführst, ich mag aufgebraucht Posts einfach zu gerne 🙂 Zur Reinigungsemulsion kann ich nichts sagen, Rossmann gibt es in Österreich leider nicht. Aber sollte ich es im Sommer nach D schaffen, weiß ich schon wohin ich möchte 😀
    Liebe Grüße

    0

    Antworten

    • Natürlich! Ich habe auch schon einmal einen Aufgebraucht- Post für zwei Kleingrößen geschrieben. Da kenne ich nichts. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Von Reinigungsprodukten aus der Drogerie lasse ich die Finger. An der Ostsee musste ich leider eine kaufen, aber selbst die sensitive Milch tut meiner Haut nicht gut (Alkohol). Am besten fahre ich, wenn Tenside, Alkohol und Duftstoffe weg lasse.

    0

    Antworten

    • Ach ja, da war ja was. Das ist natürlich ein Problem, wenn man empfindlich auf den Alkohol reagiert. Das ist bei mir zum Glück anders, speziell bei Reinigungsprodukten, die ich schnell wieder abwasche. Vorsichtshalber habe ich die Reinigungsemulsion aber auch nicht jeden Tag verwendet. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Von Alterra habe ich vor geraumer Zeit die Sensitiv Milch ausprobiert, letztendlich ein sehr annehmbares Produkt für wenig Geld.
    Emulsion klingt als Textur jedenfalls fein 🙂

    Momentan brauche ich die Reinigung von CremeKampagne auf und werde sie sicherlich wieder bestellen!
    LG, Viktoria

    0

    Antworten

    • Aww, bei der CremeKampagne muss ich mich auch endlich mal umschauen – die scheinen echt tolle Sachen zu haben. 🙂

      Ich finde die Sensitiv Milch von Alterra zu den Preis auch echt angenehm. Bei der Reinigung stört mich der Alkoholgehalt auch nicht so sehr. Die Emulsion ist dagegen etwas cremiger, dünner, wenn ich mich recht entsinne.

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Hallo Jenni,

    das Mizellenwasser von Alterra fand ich ja schrecklich, aber diese Emulsion klingt ganz fein, muss ich sagen. Ich bin zwar auch eher dabei, auf reizfrei umzustellen, aber ab und an hat so ein schnell verfügbares, günstiges Produkt auch seinen Reiz. Haha, Reiz! ;-D
    Ich mag Alterra ja eigentlich auch wirklich gern, gerade die Haarprodukte.

    LG!
    Meike

    0

    Antworten

    • Hehe, das Wortspiel mit den Reiz war genial – ich habe herzlich gelacht. Danke, liebe Meike. 🙂

      Das Mizellenwasser werde ich wohl auch nicht ausprobieren. Bei der Reinigung stören mich ein paar Reize zwar nicht ganz so dolle, aber das scheint mir die reinste Reizbombe zu sein. Dann lieber eine der Reinigungsmilch. Zu dem Preis wirklich gut. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

    • Gerne geschehen, liebe Karin. Und noch einmal danke, dass Du mir die Reinigungsemulsion in meine Blogger BIOty Box getan hast. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.