Aufgebraucht im November 2016 [Kurzreview]

Ich sitze hier, abends um 20 Uhr und bin von mir selbst überrascht. Normalerweise ist das nicht meine produktivste Uhrzeit (ja, ich bin ein Tag- Mensch). Noch dazu waren die letzten Tage alles andere als leicht. Ich bin müde, nicht nur körperlich, sondern auch emotional. Deswegen halte ich mich an dieser Stelle kurz. Was ich im November aufgebraucht habe, möchte ich Euch trotzdem gerne zeigen. Mit dabei sind ein paar „Alte Bekannte“, wie die Körperlotion von mysalifree und der Sheabutter Cleanser von Martina Gebhardt, aber auch ein „Neues Gesicht“, der Lippenpflegestift Kamille von Alterra Naturkosmetik. Wie immer gibt es zu allen Produkten eine Kurzreview. Viel Spaß beim Lesen!

Alterra Naturkosmetik Lippenpflege Kamille

Verpackung: Lippenstifthülse aus Plastik
Inhalt: 4,8 g
Preis: 1,15 Euro
Siegel: NaTrue, nicht vegan (Bienenwachs)
Bezugsquelle/ INCI: bei Rossmann, vor Ort oder online

Manchmal passieren doch noch Wunder: Ich habe einen Lippenpflegestift geleert, und zwar die Lippenpflege Kamille von Alterra Naturkosmetik. Wie Ihr vielleicht unschwer erkennen könnt, kommt der Lippenpflegestift sogar noch im alten Design daher. Laut MHD ist er sogar Anfang des Jahres abgelaufen. Ich habe ihn aber auch darüber hinaus ohne schlechtes Gewissen benutzt, denn ich konnte keinerlei Veränderungen in Konsistenz oder Geruch feststellen. Ich mochte den Pflegestift sehr gerne, speziell zu dem kleinen Preis und der guten Verfügbarkeit vor Ort kann man nicht meckern. Die Textur fühlt sich auf den Lippen leicht wachsig, aber gleichzeitig auch sehr pflegend an. Er lässt sich einfach auftragen, gleitet dabei schön über die Lippen und gibt genug Produkt ab, dass ein, zwei Schichten vollkommen ausreichend sind. Als der Stift noch etwas länger war, hat es am Rand der Hülse etwas immer geschmiert, weil er doch eine etwas weichere Konsistenz hat, als manch anderer Lippenpflegestift. Letzten Endes ist es, wie immer, Geschmackssache, was man bevorzugt.

Aufgebraucht im November 2016

mysalifree Körperlotion

Verpackung: Vakuumspender aus Plastik
Inhalt: 100 ml
Preis: 23,00 Euro
Siegel: vegan, Biokosmetik nach ÖLMB
Bezugsquelle/ INCI: z.B. direkt bei mysalifree oder Die Naturdrogerie

Über die Körperlotion* von mysalifree habe ich bereits in einer ausführlichen Review berichtet. Ich hatte sie speziell als sommerliche Bodylotion sehr gelobt, weil sie so schön leicht ist, super gut einzieht und dabei keinerlei Rückstände auf der Haut hinterlässt, sowie richtig toll und nachhaltig pflegt. Ich hatte es bis dato nur vermuten können, nun weiß ich es: Sie macht sich auch klasse bei den aktuellen herbst- bis winterlichen Temperaturen. Hier war es vor knapp zwei Wochen schon einmal so kalt, dass das Thermometer ein paar Tage lange Minusgrade angezeigt hat. Meine Haut im Gesicht ist dabei übelst aus dem Gleichgewicht geraten, mit den Nachwirkungen kämpfe ich immer noch. Am Rest des Körpers habe ich davon Dank der Körperlotion von mysalifree nichts mitbekommen. 🙂

Körperlotion von mysalifree

Martina Gebhardt Sheabutter Cleanser

Verpackung: Pumpspender aus Opalglas
Inhalt: 150 ml
Preis: 13,50 Euro
Siegel: vegan, demeter
Bezugsquelle/ INCI: z.B. Ecco Verde oder Najoba

Auch der Sheabutter Cleanser von Martina Gebhardt dürfte denjenigen unter Euch, die hier schon etwas länger mitlesen, nicht unbekannt sein. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich ihm auf dem Blog noch keine ausführliche Review gewidmet habe, die er eigentlich verdient. Dafür habe ich ihn bereits in meinem Aufgebraucht im April 2016– Beitrag in Form einer Kurzreview besprochen. Wie Ihr seht, ich habe hiermit also die zweite Flasche geleert. Das alleine soll schon was heißen, oder? Ich mag den Sheabutter Cleanser von Martina Gebhardt wirklich gerne und habe ihn auch dieses Mal überwiegend morgens verwendet. Er ist schön pflegend und rückfettend, was ihn speziell bei den aktuellen Temperaturen zu einem idealen Begleiter macht.

Aufgebraucht im April & November 2016: Martina Gebhardt Sheabutter Cleanser

Kennt Ihr welche der Produkte oder Marken, die ich hier vorstelle? Was habt Ihr im November alles geleert?

  1. * Presse-Sample → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt.
0

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Das freut mich, liebe Elisabeth. Gerade die Nachkäufe sind es doch die so einiges aussagen, oder? 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  1. Ich kenne hiervon nur den Sheabutter Cleanser und den habe ich auch schon mehrfach nachgekauft! Der ist einfach toll =)
    Ich habe diesen Monat noch nicht viel aufgebraucht außer einer festen Körperbutter von Tara Seifen, die es so nicht mehr gibt, war mal ein Geschenk. Sowas geht im Winter immer schnell leer =)
    Wir hatten noch gar keine Minusgrade….

    Liebe Grüße
    Valandriel

    0

    Antworten

    • Der Sheabutter Cleanser von Martina Gebhardt ist wirklich toll, nicht wahr, liebe Valandriel?! Es ist inzwischen auch schon meine 2. geleerte Flasche und bestimmt nicht die letzte. 😉

      Die Bodylotion von mysalifree könnte dir auch gefallen, denke ich. Und natürlich hast du recht, Körperbuttern oder -lotions gehen bei mir im Winter auch schneller leer. Schade, wenn man seine Lieblinge nicht mehr nachkaufen kann…

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

    • Da merkt man die Qualität – das stimmt, liebe Karin. Hinter Mysalifree und Martina Gebhardt stehen ja auch zwei klasse Frauen, die bei der Hautpflege keine Kompromisse eingehen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Liebe Jenni,
    die Reinigungsmilch kenne ich auch und mag sie ebenfalls. Mittlerweile bin ich auch ziemlich glücklich mit anderen (reizfreien) Produkten in diesem Segment. Aber es ist gut, einen Kandidaten zu wissen, den man schnell beinahe überall bekommen kann 🙂

    Grünste Grüße

    0

    Antworten

    • Da stimme ich dir vollkommen zu, liebes Fräulein Immergrün. Die Reinigungsmilch ist wirklich toll, noch dazu hat sie ein 1a Preisleistungsverhältnis und ist leicht zu bekommen. Und alkohol- bzw. duftstofffrei ist sie auch noch. Was will man mehr? 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.