Geswatcht: Die Limited Edition Nude Perfection von Alterra

Heute gibt es mal einen etwas anderen Geswatcht– Beitrag. Letzte Woche Donnerstag war ich vormittags in meinem Rosmann, um mir die neue Limited Edition mit dem Namen Nude Perfection von Alterra anzugucken. Ich hatte online bereits ein Auge auf den cremigen Lidschatten in Espresso zum Konturieren geworfen. Leider war die LE noch nicht aufgebaut (stattdessen wurden im Aufsteller noch die Produkte aus der alten zum reduzierten Preis verkauft), oder viel mehr zum Glück! Nachmittags erhielt ich nämlich ein unangekündigtes Päckchen von Rossmann voller Presse- Samples und hätte so im schlimmsten Fall einiges doppelt gehabt. Anstatt den üblichen Lippenstift möchte ich Euch heute alle Produkte der neuen Limited Edition zeigen, samt Swatches. Einen kurzen Steckbrief und Tragebilder gibt es natürlich auch.

Fakten

Profi Concealer: 01 Light Nude, 02 Sand Nude, je 10 ml für 3,49 Euro
Eyebrow Styler: 01 Light, 02 Brown, je 9 ml für 3,99 Euro
Cream2Powder Eyeshadow: 01 Latte Macchiato, 02 Cappuccino, 03 Espresso, je 7,5 g für 2,99 Euro
Perfect Contouring: für 3,49 Euro
Ultimate Volume Mascara: 01 black, 11 ml für 3,99 Euro
 
Die LE Nude Perfection ist vollständig vegan und NaTrue zertifiziert.

Steckbrief

  • Profi Concealer: Die Nuance 01 ist sehr hell, und auch die Farbe 02 ist nicht wirklich dunkel. Die Konsistenz ist eher so na ja. Ich habe den Concealer mit dem Pinsel sehr lange versucht einzuarbeiten, richtig gelungen ist mir das (über meinem Sonneschutz) aber nicht. Ich habe immer noch Reste des Produktes auf der Haut hin und her geschoben, als ich schließlich aufgegeben habe. Abpudern ist auf jeden Fall ein Muss, aber auch gesettet kriecht der Concealer bei mir extrem und betont unschön meine leichten Augenfältchen. Da ich eh nur selten Abdeckprodukte dieser Art benutze, werden wir wohl keine Freunde.
  • Eyebrow Styler: Meinen Langzeitfavoriten, das Augenbrauengel in blond von alverde, mag ich zugegebenermaßen etwas lieber. Dass die limitierte Variante von Alterra zum gleichen Preis ein Drittel mehr enthält, gleicht das aber wieder aus. Der Eyebrow Styler ist für meinen Geschmack etwas flüssiger und minimal heller als der von alverde und fixiert auch etwas weniger starkt (d.h. die Augenbrauen werden damit weniger hart), aber immer noch ausreichend.
  • Cream to Powder Eyeshadow: Ich komme am Besten damit klar, wenn ich sie mit dem Finger auftrage, anstatt mit dem Pinsel. Es gilt: Je weniger, desto besser und desto eher erreicht man ein ansatzweise pudriges Finish. So oder so, der Lidschatten kriecht sehr schnell in die Lidfalte. Trägt man zu viel auf und dann auch noch mehrere Farben, verblendet man zwangläufig alles zu dem Einheitsbrei auf den Lidern, von dem schon Erbse gesprochen hat.
  • Perfect Contouring: Bei dem Duo handelt es sich ebenfalls um ein Cream- Produkt, was mich etwas überrascht hat, weil ich irgendwie davon ausging, dass es ein Puder ist. Das Pfännchen ist für meine gängigen Pinsel zu klein, ich entnehme das Produkt mit dem Finger (und selbst damit muss ich aufpassen nur eine Farbe zu erwischen), tupfe es im Gesicht auf und verblende erst dann mit einem Pinsel.
  • Ultimate Volume Mascara: Die Mascara zaubert bei mir definitiv kein ultimatives Volumen, eher einen natürlichen Look mit mehr Länge. Abgesehen davon ist sie aber ganz gut und hält mehrere Stunden, auch auf dem unteren Wimpernkranz.

Wie gefällt Euch die LE Nude Perfection von Alterra? Kennt Ihr schon das eine oder andere Produkt aus der Limited Edition der Rossmann Eigenmarke? Weitere Meinungen findet Ihr übrigens auf dem Vegan Beauty Blog von Erbse (inklusive Swatches und Tragebilder) und auf The most beautiful bitter fruit (Swatches von Perfect Contouring und Eyeshadow Espresso).

  1. * Presse-Sample → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt.
0

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das Konturkit habe ich mir ja sofort gekauft. Farben passen mir perfekt, Haltbarkeit ist nicht der Hit. Aber zum Mitnehmen und auffrischen auf der Arbeit sehr gut.

    Bei den Lidschatten habe ich lang überlegt, aber die halten so gar nicht. Hab mal im Laden aufgetragen, zuhause schon kaum was gesehen, also dagegen entschieden. Dabei ist Cappuccino ein wirklich schöner natürlicher Ton!

    Insgesamt ist die Idee schön, aber sie Texturen lassen zu wünschen übrig, ist keine so gute Qualität, leider.
    Dabei ist alles vegan, was genial ist!

    0

    Antworten

    • Ja, du hast leider Recht, liebe Viktoria. Die Idee ist wirklich gut, zumal alles vegan ist, aber die Umsetzung ist weniger toll. Gut, bei (dekorativer) Kosmetik aus der Drogerie erwarte ich persönlich immer nicht viel, daher ist es okay. Zu dem kleinen Preis ist es durchaus okay, dass Alterra da nicht mit beispielsweise Couleur Caramel mithalten kann. 😉

      Die Lidschatten halten bei mir etwas besser, wenn ich von einer Farbe ganz wenig mit dem Finger auftupfe. Aber auch dann kriecht es ein bisschen. Wenn ich etwas mehr verwende, verschwindet die Farbe innerhalb kürzester Zeit komplett.^^

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Ich liebe die Produkte von Alterra. Vor allem die neue Nude Reihe finden ich sehr schön.
    Ich muss sagen, dass ich mit den Lidschatten jetzt nicht so Probleme mit der Haltbarkeit habe, aber vielleicht ist das auch Gewöhnung….
    Grüße

    0

    Antworten

    • Liebe Sarah, erst einmal danke für dein Feedback! Schön, dass Du mit den Lidschatten weniger Probleme hast. Ich benutze sonst keine Cream 2 Powder Texturen, vielleicht ist es daher wirklich eine Sache der Gewöhnung. Ich habe immerhin schon festgestellt, dass sie besser funktionieren, wenn ich nur ganz wenig von einer Farbe mit dem Finger auftupfe. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Hallo Jenni,
    diese LE hatte mich ursprünglich auch gereizt, da ich Alterra eigentlich sehr gerne mag. Was Du allerdings berichtest, klingt summa summarum weniger berauschend, ehrlich gesagt. 😉
    Ich finde die Lidschattentöne sehr schön, aber wenn sie nicht halten, dann hat man davon nicht viel. Vielleicht schaue ich mir den dunkelsten Ton dennoch einmal an.
    Psssssst, aber: Ich habe noch nie in meinem Leben konturiert und ehrlich gesagt ein wenig Respekt davor! Deshalb könnte ich mir gut vorstellen, dass sich für Anfänger wie mich ein cremiges Produkt da besser eignet als ein Puder. Mal gucken! 😉
    Liebe Grüße,
    Meike

    0

    Antworten

    • Liebe Meike, danke für deinen ausführlichen Kommentar. Du hast Recht, ich finde die LE okay. Vom Hocker gehauen haben mich die Produkte in der Praxis nicht. Schlecht sind sie aber auch nicht. Ich denke, wie immer gilt, das muss jeder für sich ausprobieren. 😉

      Was das Konturieren angeht, dass mache ich auch noch nicht lange und auch nicht sehr ausgeprägt. Ich schattiere lediglich die Linie unter den Wangenknochen etwas. Wenn man so einen „Fischmund“ macht, sieht man sehr gut, wie der natürliche Schatten fällt und kann da etwas Kontur- Produkt auftragen. Ich mag übrigens Puder lieber, mit cremigen Produkten komme ich generell schlechter zurecht. Aber auch das ist Geschmacksache. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.