Geswatcht: Lip & Cheek Creme Helene von Zuii Organic

Ihr habt sicher schon von den spannenden Neuigkeiten von Zuii Organic gehört oder? Instagram ist voll davon. Die Rede ist von den neuen Lip & Cheek Cremes der australischen Bio- und Naturkosmetik Marke. Bei Mexicolita konnte man beispielsweise bereits die Nuance Ariel bewundern und bei Karin Phoebe. Ich habe die Farbe Helene zugeschickt bekommen und in den letzten Wochen ausgiebig getestet. Darum möchte ich Euch heute die neue Lip & Cheek Creme von Zuii in einem weiteren Geswatcht- Beitrag vorstellen.

Fakten

Verpackung: diamantförmiger Tiegel mit Umkarton
Inhalt: 3,5 g
Preis: 32,50 AUD, ca. 22 Euro
Siegel: BDIH, vegan (alle Nuancen)
Bezugsquelle/ INCI: aktuell nur bei Zuii direkt, später bestimmt auch bei der Naturdrogerie

Steckbrief

  • Farbe: Die Farbe Helene wirkt im Tiegel selber zunächst eher rosastichig. Ich habe eine entsprechend kühle Nuance erwartet. Aufgetragen entfaltet sich aber eine leichte Wärme und das „Peachige“ des Farbtones kommt zur Geltung. Helene ist, wie alle anderen acht Farben der neuen Lip & Cheek Cremes, vegan.
  • Duft: Die Lip & Cheek Creme von Zuii riecht beim näheren Hinschnuppern dezent blumig mit einer frischen Note. Beim Auftrag, sowohl auf den Wangen, als auch auf den Lippen, nehme ich davon aber kaum etwas wahr.
  • Textur/ Pigmentierung: Die Textur hat mich defintiv positiv überrascht. Ich bin normalerweise kein allzu großer Fan von cremigen Produkten (große Ausnahme sind die Highlighter von RMS Beauty [Review]). Einfach weil mir der Auftrag mit den Fingern nie so schön gleichmäßig gelingt wie mit einem Puderprodukt, samt Pinsel und ich die Erfahrung gemacht habe, dass die Pigmentierung und Haltbarkeit oft weniger gut sind. Die Lip & Cheek Creme von Zuii hat allerdings eine eher feste, wachsige Konsistenz, die auf die Körperwärme des Fingers schön zartschmelzend reagiert und auf den Wangen ein pudriges Finish hat. Die Pigmentierung kann sich zudem auch sehen lassen.
  • Auftrag: Die Farbabgabe der Lip & Cheek Creme ist sehr gut. Einziger Kritikpunkt meinerseits ist hier die sehr schmale Tiegelöffnung, in der ich gerade so mit meinem Ringfinger herum rühren kann. Dank kurzer Fingernägel funktioniert das aber ohne weiteres problemlos. Trotz des geringen „Rühr- Spielraumes“ gelingt es mir mit einmal genug Produkt für eine Wange aufzunehmen. Ich tupfe die Creme mit dem Ringfinger mittig auf den Wangenknochen auf und verblende diese Linie dann ordentlich. Alles mit den Fingern. Einen Pinsel benötige ich dazu nicht. Auch nicht für die Lippen, hier benutze ich ebenfalls den Ringfinger und ziehe damit in einer tupfenden bis leicht streichenden Bewegung zunächst das Lippenherz und die Oberlippe und danach die untere Lippe nach.
  • Finish: Das Finish der Lip & Cheek Creme in Helene von Zuii Organic gefällt mir ausgesprochen gut. Das Pudrige wirkt weder auf den Wangen, noch auf den Lippen stark glänzend. Das Ergebnis ist schön und gleichmäßig deckend. Als Rouge benötige ich lediglich eine Schicht auf den Wangen, auf den Lippen trage ich meist noch eine zweite auf. Die Farbe lässt sich hier sehr gut aufbauen. Trockene Lippen werden bei mir übrigens nicht betont.
  • Haltbarkeit: Auch in Punkto Haltbarkeit überzeugt mich Zuii’s Lip & Cheek Creme. Vor allem als Blush auf den Wangen bin wirklich positiv überrascht, denn sie übersteht ohne große Mühe einen ganzen Tag. Die Farbe verblasst zwar im Laufe des Tages etwas, aber nur so viel, dass sie selbst abends immer noch wahrnehmbar ist. Beim Lippenstift muss man allerdings ein paar Abstriche machen. Trinken übersteht er bei mir ganz gut. Beim Essen trägt sich die Creme auf den Lippen aber fast vollständig ab und muss nachlegen werden. Im Großen und Ganzen gehört er aber auch zu den Kandiaten, die man ruhig vergessen kann, weil er sich insgesamt sehr gleichmäßig abträgt. Ein Lipliner ist nicht erforderlich, denn Helene läuft nicht über den Lippenrand hinaus in die Lippenfältchen aus.

Wie gefällt Euch die neue Lip & Cheek Creme in der Farbe Helene von Zuii Organic? Kennt Ihr die Neuheit schon oder vielleicht ein anderes Produkt der Marke?

  1. Dieser Beitrag enthält Presse-Samples → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt, der Beitrag spiegelt meine ehrliche Meinung wieder.
2

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Hehe, danke und danke, liebe Karin. Die Haarfarbe war mehr oder weniger ein „Unfall“ – es war etwas anders geplant.^^ Aber nach mehrtägiger Färbe- Odyssee bin ich inzwischen zufrieden. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  1. Ich bin hin und weg von dem Produkt und der Farbe (habe ebenfalls die schöne Helena erhalten, hihi).
    Endlich endlich gibt es etwas Veganes in dieser Art. Ich denke, dass ich mir eine andere Farbe irgendwann auch zulegen muss 🙂
    Dir steht der Ton ausgezeichnet!
    Ich finde ihn auch insgesamt sehr wandelbar und für sehr unterschiedliche Augenmakeups passend!
    LG, Viktoria

    0

    Antworten

    • Liebe Viktoria, vielen Dank für dein Feedback. Ich freue mich sehr, dass Du mit unserer hübschen Helene auch so zufrieden bist. 🙂

      Es ist toll, dass alle Farben vegan sind. Da finde ich es dann auch gar nicht schlimm, dass kein kräftiges Rot dabei ist. Für die Wangen wäre das eh nicht unbedingt was. Was Helene angeht, muss ich dir recht geben, der Ton ist wirklich wunderschön und echt wandelbar!

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Pingback: Naturkosmetik deluxe: Edelsteine, Gold & Diamanten - herbsandflowers.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.