Geswatcht: Die Limited Edition Welcome Back von Dr. Hauschka

Am gleichen Tag, an dem mich die Nude Perfection- LE [Review] erreichte, erreichte mich noch ein zweites Päckchen. Der Inhalt: Die aktuelle Limited Edition mit dem Namen Welcome Back von Dr. Hauschka! Weil der zur aktuellen Alterra- LE so gut bei Euch ankam, gibt es heute wieder einen etwas anderen Geswatcht– Beitrag. Anstatt des üblichen Lippenstiftes möchte ich Euch heute den Look für den Herbst/ Winter 2016 zeigen, samt Swatches. Dieser umfasst eine Eyeshadowpalette, ein Kajal Eyeliner Duo, das Illuminating Powder und Matte & Shimmer Blush, sowie einen Lip Gloss. Einen kurzen Steckbrief und Tragebilder gibt es natürlich oben drauf!

Fakten

Eyeshadowpalette 02 | 4 × 1,8 g | 28,00 Euro | Lavender Dreams
Kajal Eyeliner Duo 06 | 1,04 g | 13,00 Euro |
Illuminating Powder | 5 g | 22,00 Euro | Slow Mood
Matte & Shimmer Blush Trio | 9 g | 24,00 Euro | Chorus
Lip Gloss 06 | 4,5 ml | 14,00 Euro | Natural Glamour
→ z.B. via Die Naturdrogerie oder Pure Schönheit

Steckbrief

  • Illuminating Powder: Das Illuminating Powder [Review] aus der Slow Mood LE von 2012 war Ende 2013 noch einmal limitiert erhältlich. Damals hatte ich zugeschlagen und es mir ohne zu zögern gekauft, weil ich bereits so viel Gutes darüber gehört hatte. Nun ist es erneut in der Welcome Back LE neu aufgelegt worden. Mein Exemplar ist noch lange nicht leer, da ich es nur zu besonderen Anlässen trage. Ich mag es sehr gerne. Kaum zu glauben, aber es mattiert wirklich. Und zwar ohne diesen kalkigen, staubigen Schleier auf der Haut zu hinterlassen. Nein, es zaubert viel mehr einen dezenten, gesunden Glow ins Gesicht. Für die Fotos habe ich es übrigens ganzflächig aufgetragen.
  • Matte & Shimmer Blush Trio: Dass ich das Blush Trio aus der Chorus LE damals nicht gekauft habe, habe ich immer bereut! Dank der Neuauflage komme ich nun aber doch noch in den Genuss dieses wirklich tollen Produktes. Es enthält, wie der Name schon sagt, drei Farben in einem Pfännchen. Man könnte diese mit einem schmalen Pinsel einzeln entnehmen und beispielsweise den dunkleren Ton zum Schattieren unterhalb des Wagenknochen auftragen, den helleren auf den Wagenknochen und den sandfarbenen als Highlighter darüber. Ich persönlich bevorzuge es aber alle drei Farben zu mischen (so auch auf dem Tragefoto). Meiner Einschätzung nach ist das Rouge mittelstark pigmentiert.
  • Eyeshadowpalette 02: Als sich mir die Gelegenheit bot die limitierte Eyeshadowpalette Lavender Dreams gebraucht zu kaufen, habe ich nicht lange gezögert. Als bekennender Fan der Einzellidschatten von Dr. Hauschka hatte ich große Erwartungen an die Palette, die noch dazu sehr gehypt wurde. Die Farben sind allesamt toll und sehr tragbar, ich kombiniere für diesen Look alle vier: den hellsten Lily White (Nr. 1) im Augeninnenwinkel, Aubergine Brown (Nr. 2) im Außenwinkel, Lavender (Nr. 3) in der Mitte des beweglichen Lides und Plum (Nr. 4) in der Lidfalte. Allerdings muss ich zugeben, dass die Lidschatten nicht so sonderlich stark pigmentiert sind, so dass man etwas schichten muss, wie hier im Bild. Oder aber man verwendet eine Eyeshadow Base für ein noch intensiveres Ergebnis.
  • Kajal Eyeliner Duo 06: Ich entdecke erst langsam die Vorzüge von farbigen Kajalstifen. Bis vor Kurzem konnte ich damit zugegeben nicht so viel anfangen und habe entweder schwarz oder bevorzugt weiß auf der unteren Wasserlinie getragen. Seit der letzten LE Wundervolles Comeback von Dr. Hauschka [Review] trage ich damit auch gerne mal einen (farbigen) Lidstrich. Auf dem Tragebild könnt Ihr die schwarze Seite des Duos als Lidstrich bewundern, auf dem Swatch zusätzlich die beerenfarbige. Die Stiftminen sind nicht zu weich, als dass sie verschmieren würden, aber auch nicht zu hart, so dass sich der Kajal noch einfach auftragen lässt.
  • Lip Gloss 06: Von dem Lipgloss bin ich sehr positiv überrascht. Eigentlich bin ich nämlich kein großer Fan von Lipgloss. Ich mag das schmierige Gefühl auf den Lippen, gepaart mit einer kurzen Haltbarkeit gar nicht. Umso erstaunter war ich, dass sich der Lipgoss 06 von Dr. Hauschka aus der Welcome Back- Neuauflage keineswegs klebrig anfühlt. Er ist zudem pflegend. Die Farbe ist sehr schön, das Beerige passt farblich sehr gut in den kommenden Herbst. Wie es sich für einen Gloss gehört, hat das Ganze natürlich ein transparentes und glänzendes Finish. Einziger kleiner Kritikpunkt meinerseits: Der Lipgloss verhält sich im Auftrag etwas streifig, so dass ich definitiv zu einem Spiegel greifen muss.

Wie gefällt Euch die LE Welcome Back von Dr. Hauschka? Kennt Ihr schon das eine oder andere Produkt aus der Limited Edition? Weitere Meinungen findet Ihr übrigens auf Beautyjagd, Herbs&Flowers und PuraLiv (hier könnt Ihr sogar aktuell eines von drei Sets gewinnen).

  1. Presse-Sample → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt.
0

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich finde die Farben wirklich herrlich, sehr passend für den bald anstehenden Herbst 🙂 Wenn ich mich für ein Produkt entscheiden müssten, dann würde ich sagen mir gefällt das Blush Trio total! Liebe Grüße

    0

    Antworten

    • Liebe Jenny, da sagst Du was! Die Farben passen meiner Meinung nach perfekt in den anstehenden Herbst. Aber erstmal ist nun Sommer gesagt! 😉

      Über das Blush Trio habe ich mich sehr gefreut, weil ich den Nicht- Kauf immer bereut habe. Am meisten überrascht hat mich aber der Lipgloss. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Ich bin lavendel-lila vor Neid 😂 Und dabei bin ich nicht mal größer Hauschka Fan. Aber die Lidschattenpaletten sind immer klasse, nicht wahr? Hach, wenn Hauschka bezüglich Makeup vegan gehen würde, wäre ich eine gute Kundin!

    0

    Antworten

    • Herzlichen Dank für deinen Kommentar, liebe beautyjungle. Ich musste echt schmunzeln. Ich bin ein großer Fan der dekorativen Kosmetik von Dr. Hauschka. Aber vegan sind die Produkte leider oft nicht, das stimmt, schon alleine wegen der Seide. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Hallo Jenni,
    ich teste auch gerade das Illuminating Powder und bin von dem Glow begeistert. Ganz anders als das Alterra Mineral Powder Sand, was ich sonst benutze 😊. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Nancy 😊

    0

    Antworten

    • Der Glow von dem Illuminating Powder ist wirklich klasse! Es mattiert, aber gleichzeitig strahlt die Haut so schön gesund – das grenzt fast schon an ein Wunder, das Zeug. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.