Aufgebraucht im Juni 2015 [Kurzreview]

Puh. Der Juni ist so gut wie rum. Nachher schreibe ich meine letzte Prüfung in Angewandte Mathematik und dann war es das für dieses Jahr. Yippie! Dann heißt es entspannen und den Sommer genießen. Wie sehr ich mich darauf freue… Auch wenn diese Prüfungsphase etwas „entspannter“ war als die letzte, merke ich gegen Ende doch, dass es schlaucht so gut wie jeden Tag etwas für die FH zu tun. Aber hey, im Vergleich zu meiner letzten Arbeit ist das Meckern auf hohem Niveau, denn das Studium ist meiner Erfahrung nach doch deutlich entspannter als mein Berufsleben. Aber genug davon, heute soll es an der Stelle um meine im Juni aufgebrauchte Kosmetik gehen. Um was genau es sich diesen Monat handelt und meine Meinung dazu, erfahrt Ihr in den entsprechenden Kurzreviews. Nur soviel sei schon mal vorab verraten, es sind zwei Produkte dabei, die ich als Klassiker in meinem Badezimmer schon mehrfach nachgekauft habe.

Kivvi Pyrus Cydonia Harmonizing Toner

Verpackung: Plastikflasche mit Kippdeckel
Inhalt: 150 ml
Preis: 8,50 Euro
Siegel: Ecocert
Bezugsquelle: HILLA Naturkosmetik

Den Harmonizing Toner* aus der neuen Pyrus Cydonia Linie von kivvi hatte mir Sirkku im Februar freundlicherweise zu meiner Bestellung bei HILLA Naturkosmetik dazu gelegt. Ich hatte ihn bereits im Rahmen meiner aktuellen Gesichtsroutine etwas ausführlicher erwähnt. Inzwischen ist die Flasche leer. Ich war sehr zufrieden damit. Das Gesichtswasser, das auf Wasser, Aloe Vera Saft und Glyzerin basiert, ist reizarm formuliert. Flüssig wie Wasser gestaltet sich der Auftrag ohne Wattepad zwar etwas schwierig (ein Sprühaufsatz wäre von Vorteil), das ist aber auch meine einzige „Kritik“ und tut der Wirkung keinen Abbruch. Der Toner hat meine Haut gut gepflegt und durchfeuchtet. Der sanfte, natürlich- fruchtige Duft hat mir sehr gefallen. Das Preisleistungsverhältnis ist meiner Meinung nach absolut fantastisch!

Aufgebraucht im Juni 2015: Kivvi Pyrus Cydonia Harmonizing Toner

Aufgebraucht im Juni 2015: Kivvi Pyrus Cydonia Harmonizing Toner

Alterra Cremeseife Lavendel & Bio- Malve

Verpackung: Plastikspender
Inhalt: 300 ml
Preis: 1,35 Euro
Siegel: NaTrue, vegan
Bezugsquelle: Rossmann

Bereits mehrfach nachgekauft und aufgebraucht, zum Beispiel im Mai 2014, habe ich die Cremeseife Lavendel & Bio- Malve von Alterra. Die Flüssigseife basiert auf Wasser, Glyzerin und milden Tensiden und ist somit eigentlich gar keine richtige Seife. Trotzdem habe ich davon immer eine Flasche am Waschbeckenrand stehen. Sei es für Gäste oder für mich, wenn ich mal keine Lust auf feste Seife habe. Ich persönlich habe für den Preis nichts an der Seife auszusetzen. Höchstens, dass ich es schade finde, dass es davon keine Nachfüllbeutel zu kaufen gibt. Für 1,35 Euro bekomme ich vor Ort bei Rossmann einen 300 ml Spender, einen tollen, leicht krautigen, aber dennoch dezenten Duft, eine angenehme Konsistenz und eine gute Reinigungswirkung, die meine Haut nicht stark austrocknet. Neben der Variante Lavendel & Bio- Malve, die übrigens mein Favorit ist, gibt es auch noch eine Cremeseife in der Duftrichtung Limone & Bio- Aloe Vera [Kurzreview], die ich auch mochte.

Aufgebraucht im Juni 2015: Alterra Cremeseife Lavendel & Bio- Malve

Aufgebraucht im Juni 2015: Alterra Cremeseife Lavendel & Bio- Malve

Sante Family Glanz Shampoo Bio- Orange & Cocos

Verpackung: Plastikflasche mit Kippdeckel
Inhalt: 200 ml
Preis: 3,99 Euro
Siegel: BDIH, NaTrue, vegan
Bezugsquelle: Onlineshop Logona & Friends

Ebenfalls nachgekauft und aufgebraucht habe ich das Sante Family Glanz Shampoo Bio- Orange & Coco, das ich Euch bereits im Dezember 2013 in einer ausführlichen Review vorgestellt habe. Was soll ich an dieser Stelle also noch groß sagen, außer dass ich dieses Shampoo liebe? Ich habe davon sehr gerne eine Flasche in der Dusche stehen, die ich im Wechsel mit anderen Shampoos benutze, denn das Glanz Shampoo funktioniert bei mir einfach immer! Es hat eine 1a Reinigungswirkung und noch dazu einen wunderbar zarten Duft nach Orange, gepaart mit einen Hauch Kokos. Und auch wenn ich weiß, dass Schaum kein Indikator dafür ist, wie gut ein Shampoo ist, mag ich es zumindest etwas schaumig. Auch den Anspruch erfüllt das Shampoo vollkommen. Es schäumt – für Naturkosmetik sogar ausgesprochen gut. Das Ganze lässt sich dennoch leicht und schnell wieder auswaschen. Perfekt. Auch weil ich es direkt und unkompliziert vor Ort bekomme. 🙂

Aufgebraucht im Juni 2015: Sante Family Glanz Shampoo Bio- Orange & Coco

Aufgebraucht im Juni 2015: Sante Family Glanz Shampoo Bio- Orange & Coco

CMD Naturkosmetik Neutral Reinigungsmilch

Verpackung: Plastikflasche
Inhalt: 200 ml
Preis: 11,99 Euro
Siegel: ICADA, vegan
Bezugsquelle: Ecco Verde

Die Neutral Reinigungsmilch von CMD Naturkosmetik mit der alten Rezeptur mochte ich sehr gerne: sanfte und gründliche Gesichtsreinigung inklusive der Entfernung meines kompletten Make Ups samt AMU und das zu einem fairen Preis. Leider hat CMD die Rezeptur verändert, so dass Alkohol jetzt weiter vorne auf der INCI Liste steht. Wie ich damit zurecht komme, muss ich noch ausprobieren. Zum Glück habe ich von einer lieben Leserin zwei Flaschen geschenkt bekommen (ich freue mich immer noch so sehr über diese tolle Geste – danke!), da sie damit nicht zurecht kam. Diese Flasche hier war schon so gut wie leer, weswegen ich sie nur aufgebraucht habe. Zur richtigen Beurteilung reichte die Menge nicht. Mein erster Eindruck ist allerdings gut. Positiv aufgefallen ist mir, dass man das neue Flaschendesign super auf den Kopf stellen kann. Der letzte Rest lässt sich also spielend einfach entnehmen. Finde ich schon mal gut, denn oft ärgere ich mich darüber, dass man da so schlecht dran kommt. 😉

Aufgebraucht im Juni 2015: CMD Naturkosmetik Neutral Reinigungsmilch

Aufgebraucht im Juni 2015: CMD Naturkosmetik Neutral Reinigungsmilch

Kennt Ihr welche der hier vorgestellten Produkte oder Marken? Was habt Ihr im Juni so geleert?

  1. * Presse-Sample → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt.
0

23 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jenni, zu der Seife von Alterra habe ich exakt die selbe Meinung wie du – mild, gut, tolles Preis-Leistungsverhältnis. 🙂 Ich finde, sie gehört mit zu den besten Flüssig-Handseifen.
    LG, Elisabeth

    0

    Antworten

    • Ui, liebe Elisabeth, das freut mich, dass deine Meinung zu der Cremeseife von Alterra ähnlich gut ist. Ich kaufe sie auch immer wieder nach – das heißt schon echt ne Menge! 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Das Shampoo oder eine ähnliche Variante davon habe ich auch immer hier =) Ein Pröbchen des Toners besitze ich dank Karin auch – ich finde ihn ganz nett, aber der Benzyl Alkohol muss nicht sein. Werde ihn daher nicht nachkaufen, sondern bleibe bei meinen bewährten Tonern.
    Ich bin noch mit Uni-Abgabeterminen beschäftigt und dann geht auch mein Aufgebraucht-Beitrag online. Bei mir leeren sich die nicht gemochten Produkte immer mehr!
    LG

    0

    Antworten

    • Yay, das freut mich, Valandriel, dass sich die unliebsamen Produkte immer mehr leeren. Ich weiß von mir selber, wie schwer man sich gerade da mit dem Aufbrauchen tut. 😉

      Das Shampoo ist wirklich klasse! Selbst wenn ich gerade ein anderes benutze, greife ich zwischendurch immer mal wieder darauf zurück. Manchmal muss ich dann sogar aufpassen, dass ich mein eigentliches Ersrshampoo noch benutze. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Das Shampoo mag ich ebenfalls sehr gerne 🙂 Im Juni sind wieder einige Sachen leer geworden. Darunter auch ein DIY-Peeling nach Rezept von „The Glow“.
    Liebe Grüße und einen wunderschönen sonnigen Tag 🙂
    Nicole

    0

    Antworten

    • Wie cool! Ich mag einfache DIY- Sachen ja auch total gerne. Hast Du das Peeling schon auf deinem Blog gezeigt, liebe Nicole?

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

      • Nee, da ich nebenher fleißig Fotos gemacht habe, gibt es bestimmt demnächst einen Beitrag 🙂 Ich mag DIY Sachen sehr gerne. Leider fehlt mir oft die Zeit.
        LG 🙂

        0

      • Aww, super, dann bin ich sehr gespannt, liebe Nicole. Ich mag DIY übrigens auch sehr gerne. Allerdings nur, wenn da nicht 1000 exotische Zutaten drin sind, die ich extra kaufen muss. 😉

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

  4. Das Sante Shampoo hatte ich schon so oft in der Hand, habe es aber immer wieder zurück gestellt. Bin des experimentierens irgendwie so müde und gegen meine fettige Kopfhaut kommt einfach gar nichts an, mittlerweile stecke ich die Haare ab Tag 2 einfach streng weg und stelle auf Ignoranz.

    _Den_ absoluten Toner suche ich ja auch noch, hmm vielleicht mal testen wenn aktuelle Bestände weg sind. Bewegt sich preislich jedenfalls in einem Sektor den ich noch bereit wäre auszugeben, da werde ich auch irgendwie immer zickiger – auch wenn manche Dinge es wert sein mögen, mag ich die Kosten für Verbrauchsprodukte einfach nicht so irre hoch schrauben und gefühlt immer höher.

    0

    Antworten

    • Aww, liebe Eulengewölle, ich kann Dir das Shampoo nur ans Herz legen. Ich mag es wirklich sehr gerne! Vielleicht passt es sich ja und Du probierst es irgendwann mal aus. Dann würde ich mich freuen, wenn Du berichtest. 🙂

      Bezüglich der Kosten für Verbrauchsprodukte sehe ich das übrigens ähnlich wie Du. Ich bin z.B. gerne bereit für eine gute Gesichtscreme, die ewig hält, oder einen qualitativ hochwertigen Sonnenschutz für das Gesicht mehr Geld auszugeben. Wenn es dann aber beispielsweise um Shampoos oder Körperprodukte geht, sehe ich das gar nicht ein. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  5. Ich habe den Toner auch gerade in Gebrauch und mag ihn echt gern. Im Vergleich zu dem, den ich vorher hatte ist er super aber der Langzeittest steht noch aus :).
    Das Shampoo werde ich mir mal anschauen!
    LG,
    Nixe

    0

    Antworten

    • Ui, das freut mich, liebe Nixe, dass Du den Toner auch so gerne magst. Falls Du das Shampoo tatsächlich mal ausprobierst, lass mich wissen, wie Du es findest. Ich bin neugierig. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  6. Die Seife steht bei mir auch immer im Bad, genau wie du vermisse ich da Nachfüllbeutel. Ich hoffe die letzte Prüfung ist bei dir gut gelaufen und du kannst das schöne Wetter nun genießen 🙂

    Liebe Grüße

    0

    Antworten

    • Danke schön, liebe H. V, meine letzte Prüfung bzw. die Prüfungen insgesamt sind ganz gut gelaufen. Und glaube mir, das Wetter, den Sommer genieße ich jetzt auf jeden Fall! 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  7. Ich hab in den letzten 3 oder 4 Monaten (!) lediglich fünf Produkte leeren können (dank Kaufsucht 😀 ), darunter zwei selbstgemachte Produkte. Ansonsten kenne ich von deinen vorgestellten Produkten lediglich das Sante Shampoo. Mit dem bin ich ehrlich gesagt überhaupt nicht klar gekommen. Es hat meine Haare ausgetrocknet und strohig gemacht. Aber da sieht man mal wieder, dass eben jedes Produkt bei jedem anders wirkt. 🙂

    0

    Antworten

    • Oh ja, das stimmt! (Natur-) Kosmetik ist extrem individuell. Jede Haut, jedes Haar ist anders. Ich liebe das Shampoo, habe aber zum Glück auch nicht das Problem, dass es meine Haare oder Kopfhaut austrocknet. Ich muss aber zugeben , dass ich das jetzt schon öfter über das Glanz Shampoo gehört habe. Es scheint mir nicht das mildeste zu sein. 😉

      Fünf Produkte in 3, 4 Monaten ist wirklich wenig. Ich finde ja, dass ich im Vergleich zu anderen BloggerInnen manchmal schon wenig aufbrauche. Aber oft ist es einfach total unterschiedlich. Manchmal sind es zwei Kleingrößen, manchmal 5 Vollgrößen pro Monat. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  8. Liebe Jenni,
    die Alterra Seifen habe ich in meinem Rossmann noch gar nicht gesehen…da muss ich mal drauf achten, denn besonders Limone und Aloe Vera klingt sehr lecker (: !
    Der Toner interessiert mich auch schon länger. Ich würde ihn mir aber wahrscheinlich in eine Sprühflasche umfüllen, einfach weil ich es so sehr lieben gelernt habe mir ein Hydrolat direkt ins Gesicht zu sprühen…hach, so ein tolles Gefühl, besonders bei den Temperaturen der letzten Tage x) .
    Liebe Grüße und ganz schöne und entspannte Semesterferien wünsche ich dir (: .

    0

    Antworten

    • Danke schön, liebe Theresa. Ich genieße meine Semesterferien. Der Blog kam zwar die erste Woche etwas zu kurz, aber ich musste erstmal wieder neuer Energie tanken. Gerade sitze ich am Bahnhof und warte auf meinen ICE nach Berlin zum Lavera Showfloor. 🙂

      Die Flüssigseife von Alterra ist total toll. Vor allem für den kleinen Geldbeutel. Ich mag beide Varianten gerne. Limone ist im Sommer total erfrischend. Ich bin aber auch ein riesengroßer Lavendelfan, von daher mag ich die fast noch lieber. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  9. Das Sante Shampoo liebe ich ebenfalls…schon oft nachgekauft. Derzeit mag ich aber das Sante Gingko & Olive lieber….. ich liebe einfach den Duft!!!!! Die Reinigung ist einfach super und die Haare glänzen schön, bei beiden Sorten. Ich verwende es immer abwechselnd mit meinen Aubrey Organics Shampoo. Von Kivvi habe ich den Kivvi Pyrus Cydonia | Moisturizing Facial Toner… wird auf jeden Fall wieder bestellt. Allerdings warte ich immer auf Rabatte, dann werden gleich mehrere Flaschen gekauft.

    0

    Antworten

    • Oh ja, es lohnt sich wirklich auf die Rabatte zu warten, um seine Dauerbrenner nachzukaufen. Das mache ich auch gerne so. Freut mich, dass Du den Toner von kivvi auch so gerne magst, Silk. 🙂

      Der Duft von dem Shampoo ist wirklich genial! Das Ginko & Olive kenne ich leider nicht, aber ich hatte mal gehört, dass es nach dem Ei Shampoo von Guhl riechen soll, wenn ich das jetzt nicht verwechsele.

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  10. Ich glaube ich bin der einzige Mensch, der den Hype um die Sante Haarprodukte nicht versteht. Ich habe seit gefühlten 1000 Monaten das Family Shampoo mit Gingko und Olive in Gebrauch und schaffe es einfach nicht, das Ding aufzubrauchen. Ich finden den Geruch und das Haargefühl nach der Anwendung total unangenehm. Die Glanz Spülung hatte ich ebenfalls ausprobiert und auch diese hat so bestialisch nach Alkohol gestunken, dass ich echt froh war, als sie aufgebraucht war. Naturkosmetik Shampoos sind immer so eine Sache… 🙁

    0

    Antworten

    • Liebe Stephi, anscheinend bist Du wirklich die Einzige.^^ Spaß beiseite, ich mag das Shampoo wirklich gerne! Allerdings kenne ich die Variante mit Ginko & Olive nicht, vielleicht ist das ja tatsächlich weniger gut?! Ich habe mir übrigens aus Neugier die Feuchtigkeitsspülung von Sante gekauft. Ich hatte vor Ewigkeiten mal die Glanzspülung und war damit eigentlich ganz zufrieden. Aber die neue mag ich jetzt auch nicht mehr sonderlich gerne. Schade, denn mit Shampoo und Spülung vor Ort ist es bei Naturkosmetik echt schwer…

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.