Geswatcht: Ethnic Inspiration von Couleur Caramel (LE)

Vor einiger Zeit erreichte mich ein liebevoll verpacktes Päckchen mit den neuen und spannenden Produkten aus dem Herbst/ Winter Look 2017- 2018 von Couleur Caramel. Zwei Produkte daraus möchte ich Euch heute vorstellen. Denn mit der Lidschatten Base und dem Eyeliner in der Nuance 321 Steel schminke ich derzeit fast jeden Morgen meinen aktuellen Alltagslook. Es gibt also, wie immer, passend dazu einen Streckbrief, Swatches und Tragebilder. Die Ethnic Inspiration Collection ist aktuell im Handel erhältlich. Auf Instagram konnte man bereits Fotos und Swatches von einigen Produkten entdecken.

Fakten

Lidschatten Base | Eyeliner (321 Steel)
Verpackung: aus Pappe mit Umkarton
Inhalt: 1,75 g | 4 ml
Preis: 19,90 Euro | 22,50 Euro
Siegel: ECOCERT, Cosmebio, nicht vegan (Lidschatten Base), vegan (Eyeliner)
Bezugsquelle/ INCI: Couleur Caramel Händerliste oder Onlineshop

Steckbrief

  • Farbe: Lidschatten Base → ein sehr heller, hautfarbener Ton, der auf mich neutral wirkt und mit dem Einarbeiten fast unsichtbar, aber trotzdem leicht deckend bzw. ausgleichend wird. Eyeliner (321 Steel) → ein dunkelgrauer Ton, der nicht so hart wirkt, wie ein rein schwarzer Eyeliner, aber dennoch alltagstauglich und gut kombinierbar ist.
  • Duft: Sowohl die Lidschatten Base, als auch der Eyeliner (321 Steel) aus der Ethnic Inspiration Kollektion riechen für mich neutral. Das heißt, beim Auftrag nehme ich keinerlei Duft wahr. Wenn ich gezielt daran rieche, dann erschnuppere ich hauptsächlich den Eigengeruch der enthaltenen Öle. Bei dem Eyeliner nehme ich zusätzlich einen Hauch Süße wahr. Er scheint minimal parfümiert zu sein.
  • Textur/ Pigmentierung: Die Lidschatten Base hat eine cremig- wachsige Textur, die mich persönlich fast schon ein bisschen an Concealer erinnert, allem voran an den von RMS Beauty [Review]. Pigmentierung und Farbabgabe würde ich als leicht bis mittel beschreiben. Im ersten Moment ist die Base auf der Haut sichtbar, mit dem Einarbeiten verschwindet sie optisch allerdings und gleicht dann lediglich nur noch etwas aus. Bei dem Eyeliner (321 Steel) handelt es sich um einen klassichen, flüssigen Eyeliner, der mit dem integrierten Pinsel aufgetragen werden kann. Er ist aber keinesfalls zu flüssig, nach dem Auftrag bleibt er an Ort und Stelle und trocknet schnell. Verwischt ist er mir noch nie. Die Pigmentierung ist ebenfalls sehr gut. Er ist in ein, zwei Schichten bereits ausreichend deckend.
  • Auftrag: Für den Auftrag der Lidschatten Base verwende ich am liebsten meinen Ringfinger. Ich rühre damit etwas im Tiegel herum und tupfe die so entnommene Menge vorsichtig und sanft auf mein bewegbares Augenlid. Laut Couleur Caramel kann man auch einen Pinsel für den Auftrag verwenden. Das habe ich allerdings noch nicht ausprobiert. Den Eyeliner (321 Steel) trage ich über dem oberen Wimpernkranz direkt mit dem integrierten Pinsel auf. Dieser ist schön dünn und ermöglicht ein präzises Arbeiten.
  • Finish: Die Lidschatten Base hat ein mattes und neutrales Finish. An sich verwende ich ja sehr gerne den Master Mixer von RMS Beauty [Review] als Eyeshadow Base. Bei meinem Alltagshelden, dem Swift Shadow von RMS Beauty in Sunset Beach (SB-43) [Review], ist mir dieser allerdings einen Ticken zu dunkel und glänzend. Das verfälscht bei diesem eher hellen Lidschatten die Farbe etwas. Das passiert mit der Base von Couleur Caramel nicht. Sie intensiviert die Farbe zwar etwas, verfälscht diese aber nicht. Der Eyeliner (321 Steel) hat ein trendiges, metallisches Finish, das ihn auf dem Lid aufgetragen, je nach Lichteinfall etwas heller wirken lässt.
  • Haltbarkeit: Die Haltbarkeit ist, wie ich es von Couleur Caramel gewohnt bin, ausgesprochen gut. Mein Lidschatten hält mit der Lidschatten Base den ganzen Tag ohne in die Lidfalte zu wandern. Ich muss aber dazu sagen, dass ich bei pudrigen Eyeshadows mit dem Creasen eh wenig Probleme habe. Der Eyeliner (321 Steel) hält ebenfalls einen ganzen Tag ohne sichtbar zu verblassen.

Wie gefallen Euch die Lidschatten Base und der Eyeliner aus der neuen Ethnic Inspiration Collection von Couleur Caramel? Kennt Ihr bereits eines oder mehrere Produkte aus dem Herbst/ Winter Look 2017- 2018?

  1. Dieser Beitrag enthält Presse-Samples → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt, der Beitrag spiegelt meine ehrliche Meinung wieder.
3

13 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Auf den ersten Blick find ichs beides sehr ansprechend. Wobei mir das, was ich von dem gesamten Look sehe, eh sehr gefällt 😉

    Ich müsste beides ausprobieren, um mir wirklich eine Meinung zu bilden. Manchmal verhalten sich die Sachen ja gern auch bei unterschiedlichen Menschen ganz anders *gg*

    Danke fürs Zeigen!

    Lieben Gruß
    Bine

    0

    Antworten

    • Danke schön, liebe Sabine. Es freut mich sehr, dass dir der Look gefällt. 🙂

      Das stimmt. Manchmal verhalten sich bestimmte Produkte wirklich bei jedem unterschiedlich. Deswegen versuche ich immer sehr subjektiv meine Erfahrungen zu beschreiben: „Bei mir ist das so“, „Ich habe die Erfahrung gemacht“, „Meiner Meinung nach“ usw. Denn nur weil ich etwas toll finde, muss das nicht für jeden gelten. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Hallo liebe Jenny, danke für den tollen Bericht und die schönen Fotos. Ich habe aus der neuen LE auch einige Produkte zu Hause und meine Lieblinge sind Mal wieder die Eyeliner: sehr schöne Farben und die Haltbarkeit ist einfach unschlagbar. Die Base habe ich bisher nur einmal ausprobiert und bei mir ist der Lidschatten leider sehr schnell in die Lidfalte gerutscht. Da muss ich wohl noch ein wenig experimentieren und eventuell noch einen Puder drüber geben. Da gefällt mir die Base von Alima Pure, Sante und Ilia besser. Liebe Grüße Isabel

    Ups da habe ich wohl an falscher Stelle kommentiert 🍀

    0

    Antworten

    • Hallo liebe Isabel, Du hattest beim ersten Mal versehentlich unter einem der Fotos kommentiert. Das ist nicht schlimm. Ich kann den Kommentar gerne löschen, wenn Du magst. Er ist mit deinem zweiten hier ja nun eh doppelt. 😉

      Hab vielen Dank für dein Feedback und die Blumen. Toll, dass Du auch schon einige Produkte aus der LE ausprobieren konntest! Die Eyeliner sind wirklich klasse und unschlagbar in ihrer Haltbarkeit. Was die Base angeht: Ich pudere immer vorher mein Augenlid ab, trage dann die Base auf und dann direkt den Lidschatten. Vielleicht hilft dir das ja. Ach ja, und möglichst wenig von der Base nehmen und gut einarbeiten. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

      • Hallo liebe Jenny,

        Gerne kannst du den Kommentar löschen 😁
        Danke für die Tips mit der Base: werde ich dann Mal ausprobieren 🌸

        0

      • Gerne geschehen, liebe Isabel. Falls Du es ausprobierst, berichte gerne, wie es bei dir funktioniert. 🙂

        Liebe Grüße,
        Jenni

        0

  3. Die Farbe des Eyeliners finde ich echt toll. Da ich aber eine totale Niete im Auftragen von Eyelinern bin, ist das eher nix für mich 😉 Die Lidschatten-Base spricht mich dann schon eher an, denn bei mir wandern Lidschatten schon ganz gern mal.

    LG Michaela

    0

    Antworten

    • Liebe Michaela, danke für deinen Kommentar und das Feedback! Ich war bis ca. April diesen Jahres auch eine total Niete. Habe es aber seitdem jeden Tag geübt und seitdem klappt es sogar mit dem Wing. Es ist echt Übungssache. Wenn ich das lernen kann, kann es jeder. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

    • Ich hätte vielleicht dazu sagen sollen, dass die Base mit dem Einarbeiten sehr pudrig- trocken wird. Bei mir verrutscht da echt nichts! Aber gut, ich habe damit auch grundsätzlich kaum Probleme. Vielleicht wäre es bei dir anders, liebe Strawberrymouse. Da hilft nur ausprobieren. Ich kann die Base ja zu unserem nächsten Treffen mitbringen. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Ui, der Eyeliner spricht mich sehr an! Lustig, früher habe ich (zum Ausgehen) ständig flüssigen schwarzen Eyeliner getragen, seit geraumer Zeit ist lediglich Kajal bei mir angesagt, den ich verwische, um es weicher und smokiger zu halten.
    Grau wäre aber definitiv mal wieder eine Option für flüssigen Eyeliner!
    Danke für den schönen Bericht und auf das „wiederaufmerksammachen“.
    Liebe Grüße,
    Meike

    0

    Antworten

    • Liebe Meike, hab vielen Dank für deine netten Worte und das Feedback. 🙂

      Ich trage sonst auch oft einfach einen schwarzen Lidstrich. Auch gerne im Alltag etwas geschwungen. Ich habe das für mich entdeckt, seit ich wieder häufiger Kontaktlinsen statt Brille trage. Die Brille verschluckt so viel von dem AMU, dass sich der morgendliche Aufwand fast nicht lohnt.^^ Kajal trage ich eher selten, vor allem als Lidstrich. Ich habe hier irgendwie die Erfahrung gemacht, dass die Farbabgabe auf Lidschatten samt Base etwas schwieriger ist.

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  5. Pingback: Limited Edition Ethnic Inspiration von Couleur Caramel (Herbst/ Winter 2017/18) | Beautyjagd

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.