Aufgebraucht im März 2016 [Kurzreview]

Holla, die Waldfee, ist diesen Monat viel leer geworden! Solch eine Menge an Produkten habe ich vorher noch nie auf einmal aufgebraucht. Es ist aber auch kein Wunder, einige der Produkte habe ich parallel benutzt, und zwar über einen längeren Zeitraum. Andere habe ich aussortiert, weil sie kaum noch Farbe abgeben und deswegen nur noch unbenutzt in der Schublade rum lagen. Dann sind noch ein paar Dauerbrenner und Alltagsprodukte dabei, die ich so gut wie jeden Tag benutze. Ihr seht schon, manchmal wird halt alles auf einmal leer, während ich in anderen Monaten für gerade mal zwei Kleingrößen einen Aufgebraucht- Post schreibe. Alles schon da gewesen. Aber genug Umschweife, heute möchte ich Euch gerne zeigen, welche Produkte ich im März aufgebraucht habe.

alverde Augenbrauengel 01 blond

Verpackung: mascara- ähnliches Röllchen
Inhalt: 6 ml
Preis: 3,95 Euro
Siegel: NaTrue, vegan
Bezugsquelle/ INCI: dm Drogeriemarkt, vor Ort oder online

Mein absoluter Favorit zum Auffüllen der Augenbrauen! Das Augenbrauengel von alverde Naturkosmetik kaufe ich immer und immer wieder nach. Zuletzt habe ich es im September 2015 aufgebraucht [Kurzreview] und zwischenzeitlich das transparente verwendet. Meiner Meinung nach geht aber nichts über die Variante in blond. Es verleiht meinen Augenbrauen morgens im Handumdrehen etwas Farbe, Form und Fülle und gibt ihnen zudem den ganzen Tag Halt. Und das zu einem sagenhaften Preis. Ich habe noch kein Produkt mit einem besseren Preisleistungsverhätnis gefunden, das ich noch dazu so leicht und direkt vor Ort bekomme.

Aufgebraucht im März 2016: DasAugenbrauengel von alverde

benecos Zahncreme fresh Minze

Verpackung: Plastiktube
Inhalt: 75 ml
Preis: 2,39 Euro
Siegel: BDIH, vegan
Bezugsquelle/ INCI: z.B. Ecco Verde

Die Zahncreme Fresh Minze* von benecos war, wenn ich mich nicht ganz irre, in der Fairybox. Oder habe ich sie direkt von benecos zum Testen zugeschickt bekommen? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr so genau.^^ Jedenfalls, ich wurde unter meinem Post zu meinem Kosmetiktäschchen zur Vivaness 2016 gefragt, ob sie scharf ist. Ich finde, nein. Ich persönlich halte die Zahnpasta für sehr anfänger– bzw. umsteigergeeignet. Sie schäumt für eine Naturkosmetik Zahncreme ausgesprochen gut und kann in dem Bereich Schaum durchaus mit manch konventioneller mithalten. Lediglich die Schärfe könnte unter dem Gesichtspunkt betrachtet noch etwas stärker sein. Wenn man konventionelle gewohnt ist, ist die von benecos wirklich lasch. Ich mag es zwar auch lieber etwas schärfer, fand es aber noch okay. Beim Putzen selber brennt sie nicht im Mund, aber die Zähne fühlen sich hinterher sauber und der Mund frisch an. Alles in einem also ein solides Produkt zu einem fairen Preis, benecos halt.

Aufgebraucht im März 2016: Die Zahncreme fresh Minze von benecos

ecowell Shampoo Organic Myrtus

Verpackung: Plastiktube
Inhalt: 200 ml
Preis: 18,00 Euro
Siegel: keines
Bezugsquelle/ INCI: ecowell Onlineshop

So, in dem Fall bin ich mir sicher, das Shampoo* von ecowell war definitiv in der Fairybox, die ich letztes Jahr für den Blog zugeschickt bekommen haben. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich froh bin, dass es nun endlich leer ist. Für die Haare hatte ich es zwar ausprobiert, zusammen mit der Spülung, aber so richtig klar gekommen und warm geworden bin ich damit nicht. Meine Haare waren nach der Wäsche einfach nicht schön. Deswegen habe ich es letzten Endes als Duschgel bzw. Schaumzusatz im Badewasser verwendet. Es hat eine sehr dünnflüssige Konsistenz, so dass immer zu viel aus der Tube heraus kaum. Nämlich sofort, wenn man sie offen auf den Kopf gedreht hat. Sogar ohne zu Drücken. Auch Was macht Heli ist übrigens nur mäßig begeistert von dem Shampoo.

Aufgebraucht im März 2016: Das Shampoo von ecowell

Frantsila Firming Peat & Rose Serum

Verpackung: Pumpspender aus Glas
Inhalt: 30 ml
Preis: 26,90 Euro
Siegel: vegan
Bezugsquelle/ INCI: z.B. HILLA Naturkosmetik

Über das Firming Peat & Rose Serum* von Frantsila habe ich erst vor Kurzem im Rahmen meiner aktuellen Gesichtspflegeroutine am Morgen berichtet. Ich hatte ja erwähnt, dass es fast leer ist und tatsächlich, nur wenige Tage später habe ich den letzten Tropfen entnommen. Was übrigens gar kein Problem war, denn man kann den Pumpspender aufschrauben. Das ist aber auch der einzige Vorteil der Verpackung, den Pumpkopf selber fand ich nämlich echt doof. Mit ein bisschen Übung klappte die richtige Dosierung dann aber meistens ganz gut. Ich habe von dem Serum immer zwei bis drei Pumpstöße für Gesicht und Hals verwendet. Es ist schnell und restlos eingezogen und hat meine Haut gut durchfeuchtet.

Aufgebraucht im März 2016: Das Firming Serum von Frantsila

Kahina Giving Antioxidant Mask

Verpackung: Glastiegel mit Umkarton
Inhalt: 50 ml
Preis: 62,00 Euro
Siegel: Ecocert, vegan
Bezugsquelle/ INCI: z.B. Amazingy

Auch über die Antioxidant Mask von Kahina Giving Beauty habe ich in einer ausführlichen Review berichtet. Ich mochte die Gesichtsmaske sehr gerne, vor allem als Sonntag- Morgen- Ritual mit einer Tasse Kaffee auf dem Sofa. Ich habe sie übrigens oft mit der AHA Mask von Madara kombiniert, weil ich das Gefühl hatte, dass sie danach noch besser wirken konnte. Für den Auftrag habe ich etwa eine walnussgroße Menge verwendet, die ich mit einem sauberen Löffel aus dem Tiegel entnommen habe. Und obwohl ich die üblichen Einwirkzeiten immer locker überschreite, ist sie nie unangenehm angetrocknet und ließ sich gut wieder abwaschen. Das Hautgefühl nach der Anwendung war schön zart, zudem hatte ich das Gefühl, dass sie klärend und adstringierend auf meine Haut und somit positiv gegen meine Unreinheiten wirkte. Ich bin etwas traurig, dass der edle, schwarze Tiegel nun leer ist. Nachkaufen werde ich sie aufgrund des hohen Preises vorerst nicht. Mein Exemplar hatte ich in einem dreiteiligen Set bei I love Spa auf gewonnen.

Aufgebraucht im März 2016: Die Antioxidant Mask von Kahina

Kahina Giving Beauty Eye Cream

Verpackung: Glastiegel mit Umkarton
Inhalt: 12 ml
Preis: 65,00 Euro
Siegel: Ecocert, vegan
Bezugsquelle/ INCI: z.B. Amazingy

Die Eye Cream von Kahina Giving Beauty stammt ebenfalls aus den besagten Set, das ich vor einiger Zeit gewonnen habe. Ich mochte die Augencreme ebenfalls sehr gerne, aber auch sie ist preislich eher im High End Bereich angesiedelt, so dass ein Nachkaufen für mich vorerst nicht in Frage kommt. Berücksichtigt man den hohen Preis, bin ich sogar etwas enttäuscht. Was aber definitiv nicht an der Creme, sondern viel mehr an meinen unerfüllbaren Erwartungen liegt. Ich tue mich merklich schwer sie zu loben, dabei mochte ich sie wirklich gerne. Die zarte Konsistenz ließ sich sehr gut um die Augen verteilen, ist rasch eingezogen und hat bei mir nicht einmal brennende oder tränenden Augen verursacht. Die Pflege war auch toll, keine trockenen Stellen und eine gut durchfeuchtete Haut rund um die Augenpartie. Ich bin in meinem Beitrag zu meiner aktuellen morgendlichen Gesichtspflegeroutine bereits darauf eingegangen.

Aufgebraucht im März 2016: Die Eye Cream von Kahina

Lavera Double Black Mascara

Verpackung: mascaratypisches Röllchen
Inhalt: 5,5 ml
Preis: 10,99 Euro
Siegel: NaTrue, vegan
Bezugsquelle/ INCI: z.B. Ecco Verde

Wann ist eine Mascara für Euch aufgebraucht? Für mich wenn ich damit trotz mehrmaligem Auftrag und Schichten kein ordentliches Ergebnis mehr erzielen kann, heißt wenn das Bürstchen kaum noch Tusche abgibt. Wenn das der Fall ist, bleibt die Wimperntusche noch eine Weile in meinem Schrank liegen, bis ich sie dann irgendwann aussortiere. So geschehen mit der Double Black Mascara* von Lavera, die ich als Teil der Edgy Vibes Collection letztes Jahr auf dem Lavera Showfloor [Event] bekam. Ich hatte nach dem Erscheinen der Limited Edition damit einen zauberhaften Herbstlook geschminkt. Die Mascara mochte ich sehr gerne. Sie beinhaltet zwei unterschiedliche Bürstenformen, eine normale, spitz zulaufende und eine Gummibürste, die sich besonders gut für den unteren Wimpernkranz gemacht hat. Das Ergebnis war toll und hat mir echt gefallen: schön getrennte, tiefschwarze Wimpern, etwas Bums und eine gute Haltbarkeit über den ganzen Tag!

Aufgebraucht im März 2016: Die Lavera Double Black Mascara aus der Edgy Vibes Collection

myrto natural cosmetics Purifying Shampoo

Verpackung: Plastikspender
Inhalt: 100 ml
Preis: 9,50 Euro
Siegel: keines, vegan
Bezugsquelle/ INCI: myrto Onlineshop

Noch ein Shampoo, nur habe ich dieses ausschließlich für die Haare verwendet. Für alles andere wäre mir das Purifying Shampoo* von myrto naturalcosmetics auch zu schade. Vor einiger Zeit hatte ich auf dem Blog schon ausführlich über das Schizandra Berry Shampoo [Review] berichtet und ich muss sagen, dass ich die von myrto immer noch zu den mildesten Naturkosmetik Shampoos zähle, die ich kenne. Nur leider musste ich feststellen, je länger meine Haare werden, desto unergiebiger wird das Shampoo für mich. Mit kurzen Haaren reichte mir locker 1 x 1 Pumpstoß pro Haarwäsche. Mit aktuell kinnlangen Haaren brauchte ich 2 x 2 bis 3. Da ist so eine kleine Flasche mit 100 ml schnell leer. Klar, man könnte das Shampoo verdünnen, das würde ich an der Stelle wohl auch raten, ich persönlich mache das aber nicht. Inzwischen gibt es myrto auch Vorratsflaschen mit 500 ml, was den Spaß zumindest etwas günstiger macht.

Aufgebraucht im März 2016: Das Purifying Shampoo von myrto

Sante Family Duschgel Bio- Pineapple & Lemon

Verpackung: Plastiktube
Inhalt: 200 ml
Preis: 3,99 Euro
Siegel: Natrue, BDIH, vegan
Bezugsquelle/ INCI: z.B. Nu3

Das Sante Family Duschgel mit Bio- Ananas & Zitrone stammt aus einem Naturkosmetik Wanderpaket. Ich haben es mir im Tausch gegen Produkte, die ich dafür in die Box gelegt habe, ausgesucht, weil ich das Family Glanz Shampoo [Review] der Marke so gerne mag. Das Duschgel konnte mich nicht sooo sehr begeistern. Ein Duschgel halt. Es riecht spritzig frisch und sehr natürlich, macht mich sauber und eignet sich zum Rasieren. Mehr brauche und erwarte ich von einem Duschgel nicht. Nachkaufen würde ich es, wenn ich mal wieder Lust auf den Duft hätte und es bei mir vor Ort verfügbar wäre. Extra dafür online bestellen würde ich nicht. Insgesamt ein solides Produkt.

Aufgebraucht im März 2016: Das Sante Family Duschgel Bio- Pineapple & Lemon

Das war’s von mir. Was habt Ihr im März so aufgebracht? Kennt Ihr welche der hier gezeigten Produkte oder Marken?

  1. * Presse-Sample → Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für den Blog zur Verfügung gestellt.
0

16 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Bei den vielen Produkten musste ich direkt noch einmal hochscrollen, um ja nichts zu vergessen 😀
    Das Augenbrauengel werde ich mir jetzt entgültig auch kaufen! Bisher habe ich mich noch mit konventionellen Produkten herumgeärgert, die jetzt endlich leer sind…
    Und mit Seren oder Ölen kann man mich immer kriegen- obwohl 27€ echt eine Ansage sind.
    Das Sante Duschgel hatte ich erst neulich in den Händen, hab mich aber wegen meiner noch aufzubrauchenden Riesensammlung dagegen entschieden 😉
    Liebe Grüße

    0

    Antworten

    • Liebe Pfirsichzeit, das Augenbrauengel von alverde ist hier bei mir ein echter Dauerbrenner. Wenn du links in der Menübar die Suche danach betätigen würdest, würdest Du viele Aufgebraucht- Posts damit finden. 😉

      Ich hatte kurz überlegt, ob ich mir mal das von Essence anschaue, was zwar konventionell, aber tierversuchsfrei ist und etwas günstiger. Da ist aber auch weniger drin, das relativiert sich preislich also wieder. Was das Augenbrauengel angeht, muss ich dazu sagen, dass ich von Natur aus schon Augenbrauen habe. Ohne das vorhandene Ausgangsmaterial würde ich wohl noch zusätzliche Produkte zum Auffüllen benötigen.^^

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  2. Hallo Jenni,

    da ist ja einiges leer geworden bei Dir! 😉
    Zahncremes von benecos habe ich bislang noch nicht ausprobiert, eher von Weleda und ich komme mit NK-Zahncremes generell gut zurecht. Aktuell habe ich vor, die Denttabs mal auszuprobieren.
    Myrto scheint generell sehr mild zu sein. Ich habe mit dem Verdünnen von Shampoos generell stets gute Erfahrungen gemacht und finde nicht, dass die Waschkraft darunter leidet, fast im Gegenteil.
    Alverde Augenbrauen-Produkte for the win! Ich finde sie auch total super, nicht nur das von Dir gezeigte Produkt sondern auch den Augenbrauenstift.

    Liebe Grüße
    Meike

    0

    Antworten

    • Liebe Meike, ja, da ist dieses Mal definitiv viel leer geworden. Aber Augenbrauengel und Mascara zum Beispiel liegen schon eine Weile unbenutzt rum, die hätte ich eigentlich schon eher aussortieren können. 😉

      Die Zahncremes von Weleda mochte ich ja bisher am Liebsten, muss ich gestehen. Als nächstes möchte ich aber auch endlich mal die (nicht mehr so) neue von Alterra ausprobieren. Die von benecos fand ich auch echt gut, wenn gleich etwas lasch. Kleiner Knackpunkt: Für Zahnpasta mag ich nicht extra online bestellen.

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  3. Die Benecos Zahncreme enthält kein Flourid, oder? Echt schade…
    Mein Myrto Shampoo muss ich demnächst auch endlich mal ausprobieren, aktuelle benutze ich noch Mysalifree. Ich hab‘ allerdings das Gefühl, dass die milden Shampoos meine Locken austrocknen.

    0

    Antworten

    • Nee, Du hast recht, liebe Strawberrymouse, die Zahncreme enthält kein Fluorid. Das hätte ich vielleicht noch dazu schreiben sollen. Da ich aber immer abwechsel (und zwischendurch auf Anraten meines Zahnarztes auch mal eine konventionelle benutze) stört mich das nicht, wenn mal keines drin ist. 😉

      Was Shampoo angeht, sind meine inzwischen etwas längeren Haare auch echt schwierig geworden. (Was auch ein Grund dafür ist, dass ich meinen Pixie Cut manchmal echt vermisse.^^) Ganz ohne Spülung geht gar nicht mehr!

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  4. Die Zahnpasta muss ich mir auch mal bestellen, deine Beschreibung zur Schärfe klingt noch ganz akzeptabel! 🙂 Ohne das Augenbrauengel könnte ich auch nichtmehr, das ist und bleibt wohl ewig ein Klassiker 😀 Ananas Duschgel klingt ziemlich lecker nach Sommer!
    Liebe Grüße

    0

    Antworten

    • Die Zahncreme ist für mein Empfinden gar nicht scharf, liebe Pandas Mum. Probiere sie ruhig mal aus, wenn Du auf der Suche nach einer gut schäumenden, aber nicht scharfen Naturkosmetik Zahnpasta bist. Vielleicht ist sie ja was für Dich. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  5. Das Augenbrauengel von Alverde liebt glaube ich jeder! =D Ich auch, allerdings bevorzuge ich die transparente Variante!
    Die Zahncreme von Benecos wollte ich mir auch schon einmal besorgen, allerdings bin ich froh, dass ich die Review hier vorher gesehen habe. Ich suche eine Zahncreme mit starker Schärfe! Ich mag es nicht, wenn der Geschmack im Mund lasch ist.

    0

    Antworten

    • Wenn Du eine scharfe Zahncreme suchst, kann ich Dir aus dem Naturkosmetik Bereich die von Ayurdent empfehlen, Teeliebhaber. Ich bin zwar nicht unbedingt die beste Referenz was Schärfe angeht, weil ich auch gerne mal scharf esse, aber die war bisher die extremste, die ich hatte. Und ich weiß von vielen, dass ihnen die Zahnpasta zu scharf war. Selbst in der milden Variante. 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  6. Das Augenbrauengel mag ich auch, natürlich dann eher nicht in blond. 🙂
    Lustigerweise ist mein Ecowell Shampoo ebenfalls vor Kurzem erst leer geworden. Hat bei mir auch ganz schön gedauert, obwohl immer so viel herausgeschossen kam.
    Ganz lieben Dank fürs Verlinken.

    0

    Antworten

    • Gerne geschehen, liebe Heli. 🙂

      Das war schon krass oder, dass einem das Shampoo schon entgegen geflossen kam, wenn man die Tube nur geöffnet hat? Wie gesagt, ich habe es als Duschgel und Badeschaum benutzt und bin froh, dass es nun endlich leer ist.^^

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

  7. Schöne Produkte. Die Mascara von lavera hört sich gut an. Ist sie stark beduftet? Das stört mich nämlich oft an Naturkosmetikmascaras…Das Augenbraugel wird wohl auch irgendwann angeschafft, leider hab ich erst vor kurzem einen blöden Fehlkauf mit dem Augenbraugel von p2 gemacht. Das passiert, wenn man unter Zeitdruck einkaufen geht…
    Liebe Grüße
    Jenny

    0

    Antworten

    • Liebe Jenny, die Mascara ist inzwischen entsorgt, ich kann mich aber nicht daran erinnern, dass ich sie stark beduftet fand. Ich habe keinen speziellen Duft in Erinnerung, den ich mit ihr in Verbindung bringe. Das ist zwar kein klares Nein, ich hoffe aber, es hilft dir trotzdem weiter. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

    • Gerne geschehen, liebe Karin. Das Augenbrauengel habe ich schon so oft hier gezeigt und ich werde nicht müde, es immer und immer wieder zu tun. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      0

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.